Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ich kann ehrlich gesagt, momentan garnicht sagen, welche Version ich vom dem Carlink-Adapter im Einsatz habe. Aber in der letzten Zeit fällt mir gehäuft auf, dass dieser beim Hören von zum Beispiel eines Podcast die Audio-Qualität verändert. Für mich hört es sich so an, wäre würde er auf ein altes Bluetooth-Profil runter regeln. Dies hält dann für 20-30 Sekunden an und kann kommt die „richtige Qualität“ wieder.
Jetzt weiß ich nicht, liegt es daran, dass ich vorkurzem mal wieder Updates für den Carlink-Adapter installiert habe, oder hat da iOS16 irgendwie seine Finger mit im Spiel?

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CarPlay-Display versetzt

Wie schon hier erwähnt, hab ich in Betracht gezogen, dass ich das CarPlay-Display (welches in meinem Jinmy verbaut ist) versetzte, da es mir oben auf dem Armaturenbrett zu sehr im Sichtfeld ist. Dies habe ich mit der hier beschriebenen HR-Adapterplatte nun gemacht und bin mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. Wenn ich vielleicht nochmal Muse habe, dann lackiere ich die weiße Forex-Platte noch schwarz, dann passte die etwas besser „ins Bild“. 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar
Quelle: Newsletter von Sono Motors, 23.11.2022

Wie ich gerade dem Newsletter von SonoMotors entnehmen konnte, erweitern sie ihre Zusammenarbeit mit Continental, was ich für sehr clever halte. Soweit ich dies beurteilen kann, müsste Continental ein breites Spektrum an Fahrzeugkomponenten „im Regal“ haben, die „fertig entwickelt“ und „ausgereift“ sind. Wie auch in der Pressemitteilung erwähnt wird, so dies eine schnellere Weiterentwicklung ermöglichen. Was wirklich nicht schadet, weil potentielle Sion-Käufer müssen sich schon sehr in Geduld üben.

Wir erweitern unsere Kooperation mit Continental!
Vor fast genau vier Jahren starteten wir unsere Zusammenarbeit mit dem traditionsreichen Technologieunternehmen Continental. Gemeinsam arbeiten wir an der Entwicklung des E-Motors des Sion. Nun dürfen wir bekannt geben, dass wir die gemeinsame Kooperation erweitern. Neben dem E-Motor werden die Serien-Validierungsfahrzeuge auch mit mehreren Hard- und Softwarelösungen von Continental ausgestattet – zum Beispiel für die Fahrerassistenzsysteme und die Fahrzeug-Konnektivität. 
Die erweiterte Zusammenarbeit hilft uns, in der Entwicklung schnelle und entscheidende Fortschritte zu machen. Sie gibt uns zudem die Gewissheit, Technologie von bewährter Qualität zu liefern. 

Quelle: Newsletter von Sono Motors, 23.11.2022

Ich selber interessiere mich ja auch sehr für dieses Fahrzeug und verfolge seine Entwicklung bereits über die Jahre. Ich habe so die Hoffnung, dass in 2023 in München im Ausstellungsraum bei Sono Motor ein Serienmodell steht, welches ich mir dann anschauen kann und man damit dann wirklich sieht, was man bekommen würde.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gibt es wieder einen e-Golf?

Ich habe gerade irgendwo gelesen, dass VW scheinbar darüber nachdenkt, wieder einen e-Golf anzubieten. Dieser wurde durch die ID-Modelle abgelöst. Ich würde das durchaus unterstützen, würde mir aber gleichzeitig wünschen, dass der es auch eine E-Variante des „Golf Sportsvan“ geben sollte. Dieser würde mir einfach von der Fahrzeugform besser zusagen und das ist auch der Grund, warum ich sehr gespannt die Entwicklung des Sono Motor Sion verfolge.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was sind E-Fuels?

Auszug aus Wikipedia:
Als E-Fuel (Abkürzung von englisch electrofuel, Elektro-Kraftstoff) werden synthetische Kraftstoffe bezeichnet, die mittels Strom aus Wasser und Kohlenstoffdioxid (CO2) hergestellt werden. Dieser Prozess wird als Power-to-Fuel bezeichnet. Die Verbrennung der E-Kraftstoffe erzeugt grundsätzlich ebenso viel umweltschädliche Abgase wie normale Kraftstoffe. Wird der Strom zur Erzeugung der E-Fuels jedoch vollständig aus erneuerbaren Quellen gespeist und das notwendige CO2 aus der Atmosphäre bzw. aus Biomasse oder Industrieabgasen entnommen, können mittels E-Fuels Verbrennungsmotoren klimaneutral betrieben werden. Da bei der Herstellung und Nutzung von E-Fuels mehrere verlustintensive Umwandlungsstufen durchlaufen werden müssen, ist die Energiebilanz beim Einsatz von E-Fuels schlechter als bei anderen Antriebsarten.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/E-Fuel

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CleanElectric-Podcast: CE138 Elektroauto für Anfänger*innen (28. November 2021)

Möchte euch diese CleanElectric-Folge ans Herz legen, weil es mal (aktuell) wieder erklärt, worauf man bei der Anschaffung eines Elektroautos achten sollte.

Episoden-Beschreibung:
In dieser Episode haben wir Radiojournalist und Podcaster Marcus Richter zu Gast. Wie vermutlich auch viele von Euch treiben ihn allerlei Themen um, die mit dem Umstieg auf ein Elektroauto zu tun haben. Wir haben also einfach mal das Gespräch aufgezeichnet, in dem wir gemeinsam die Fragen beantworten, Ideen abwägen und die eine oder andere Wissenslücke zu füllen versuchen. Vielleicht ist auch für Euch etwas Hilfreiches dabei. 

Viel Spaß beim Hören!

Quelle: https://www.cleanelectric.de/beginnerfragen/

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Teslas von der Grünheide

Man kann von Tesla halten, was man mag, aber ich bin immer wieder überrascht und fasziniert, mit welcher Geschwindigkeit das Unternehmen agiert. In dem unten angeführten HEISE-Artikel ist die Rede davon, dass bereits eine Test-Produktion des Model Y im Tesla-Werk „Grünheide“ laufen soll und wenn alles nach Plan läuft, noch in diesem Jahr die ersten Y-Modelle dort vom Band laufen sollen, die auch dann Kunden erhalten.

Tesla testet Produktion von Model Y in Grünheide
Noch in diesem Jahr soll die Fertigung des Model Y in Brandenburg beginnen. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits.

Quelle: https://www.heise.de/news/Tesla-testet-Produktion-von-Model-Y-in-Gruenheide-6279377.html?wt_mc=rss.red.autos.autos.atom.beitrag.beitrag

Wenn man sich mal vor Augen führt, wo die Firma Tesla vor 10 Jahren war und welche Position sie mittlerweile nicht nur im Automobil-Umfeld, sondern weltweit in zahlreichen Branchen hat, dann ist das schon mehr als beeindruckend. Und wenn man jetzt mal weiter spinnt und sich überlegt, was dieser Konzern um Elon Musk noch erreichen kann, wenn er mit diesem Speed weiter Gas gibt, dann bin ich schon sehr auf das nächste Jahrzehnt gespannt.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Audi Q5 (FY): Klappern gefunden

Mir ist beim Fahren mit meinem Q5 eine Art „Klappern“ aufgefallen und ich hatte zuerst eine der Hart-Kunststoff-Verkleidungen im Kofferraum in Verdacht. Doch als ich dann mal auf der Rücksitzbank mitgefahren bin, hörte ich das Geräusch viel weniger, so dass ich davon ausgegangen bin, dass es doch von „vorne“ kommen müsse. Ich hab dann im Internet recherchiert und irgendwann bin ich über das Stichwort „Panorama-Schiebdach“ gestolpert und hab mir das dann mal näher angeschaut. An der eigentlichen Mechanik konnte ich keine Geräusche reproduzieren und darum habe ich einfach mit mit einem „Gummi-Pflegemittel“ die Dichtungen des Schiebedachs behandelt. Und ich musste dann feststellen, dass die Geräusche deutlich weniger geworden sind. Bin jetzt mal gespannt, wie lange diese Behandlung herhält und ich diese evtl. wieder wiederholen muss.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Audi MMI im Q5 (2018): Merkhilfe für die richtigen Einstellungen!

Hin und wieder muss ich in die (richtigen) Einstellungen dieses Fahrzeugs und wenn es schon eine Zeitlang her ist, dann weiß ich auf Anhieb nicht mehr, wie ich da hin komme. So zum Beispiel die Einstellung, ob sich die Aussenspiegel beim Verriegeln des Fahrzeugs anklappen sollen oder eben nicht.

Dafür geht man also über die MENÜ-Taste am Touchpad ins Menü und dort auf EINSTELLUNGEN. Dann sieht man die „Drive Select“-Modis und hier muss man dann auf die LINKE OPTIONS-Taste des Touchpad drücken, damit man in die „tiefergreifenden“ Einstellungen des Audi gelangt. Dort angekommen, ist es dann wieder einigermassen selbst erklärend. 😉

Veröffentlicht am 6 Kommentare

Carlinkit Wireless CarPlay Adapter rührt sich nicht mehr. Defekt?!?

Seit gestern hatte ich den Fall, dass sich mein Carlinkit Wireless CarPlay Dongle nicht mehr beim Starten des Fahrzeugs bzw. der Radios (AUDI MMI aus 2018) gemeldet hat. Ich hab darauf hin versucht das Smartphone neu zu verbinden bzw. einen alternativen USB-Port am Fahrzeug – alles erstmal ohne Erfolg.
Ich hab dann auch noch über die Weboberfläche des Dongles (192.168.50.2) ein Downgrade der Firmware auf die letzte Version gemacht, weil ich die Befürchtung hatte, dass eine vor ein paar Tagen durchgeführtes Update der Dongle-Firmware vielleicht die Ursache hätte sein könnten. Aber leider brachte das auch nichts.

Ich hab dann mal mein iPhone mittels USB-Kabel am Fahrzeug angeschlossen und da funktionierte CarPlay sofort und ich wusste dadurch, dass keine Fehlfunktion der MMI-Schnittstelle vorlag. Also musste doch irgendwas mit den Dongle sein.

Ich hab dann am iPhone sowohl das „Dongle-WLAN“, als auch das „dazugehörige Bluetooth-Gerät“ gelöscht und neu verbunden. Hier noch der Hinweis und die Merkhilfe, dass das Dongle-WLAN das Passwort „12345678“ hat. 😉
Ich konnte mich per WLAN wieder ganz normal verbinden, jedoch die Koppelung via Bluetooth funktionierte nicht. Auf die Weboberfläche des Dongles kam ich somit wieder und da ist mir ein (winzig kleiner) RESET-Schriftzug in den Einstellungen aufgefallen, welchen ich dann mal gedrückt habe. Anschliessend hat der Dongle ca. 3 Minuten etwas gemacht und nach dem Reboot war er dann auch wieder per WLAN zu sehen. Seltsamerweise hieß das WLAN aber nun „AutoBox“. Aber egal, die Verbindung klappte mit dem obigen numerischen Passwort und im weiteren Verlauf konnte ich mich auch wieder per Bluetooth verbinden und das Audi Radio fragte mich, ob ich eine CarPlay-Verbindung zustimmen würde. Und im Anschluss funktionierte der Wireless-CarPlay Dongle wieder. 😉

Hier noch ein Screenhot von dem Einstellungen (Settings) meines Wireless Cayplay Dongles. Oben links hab ich euch den Reset-Button markiert, welcher mir bis heute nicht aufgefallen war.


Amazon Produktlink ***:

*** Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch am Verkaufspreis nichts. (Amazon-Affiliate-Link des Amazon Partner Programm)

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=hib9Cb0GXr8

Und über dieses Video hab ich endlich mal so einigermassen verstanden, was die Unterschiede zwischen den verschiedenen Dongle-Versionen sind und das ich scheinbar die Version 3.0 habe, weil bei mir das Menü in „rot“ daher kommt. 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Post verkauft die StreetScooter-Sparte

Ich hab es damals (2014) erstaunlich (und) mutig gefunden, als bekannt wurde, dass die (Deutsche) Post in Zusammenarbeit mit Professor Schuh ein „eigenes Elektro-Fahrzeug“ für ihre Zwecke entwickelt. Es lag eigentlich auf der Hand, dass bei der Menge an Autos, die die Post im Einsatz hat, sowas irgendwo Sinn macht. Und der StreetScooter, der dann vorgestellt wurde, macht in sehr vielen (postspezifischen) Belangen Sinn. Nun wurde aber bekannt, dass sich die Deutsche Post von seiner 100%igen Tochterfirma trennen möchte und dafür einen Käufer sucht. Vielleicht ist das der richtige Schritt, um die Zukunft des StreetScoocers zu sichern. Eigentlich ist das Fahrzeug fertig, die grundsätzliche Entwicklung abgeschlossen. Nun geht es vielleicht darum das Produkt unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten weiter zu betreiben und einen Markt (ausserhalb der Dt. Post) zu erschliessen, was in der Vergangenheit ja nicht geglückt ist. Ich wünsche den Verantwortlichen auf alle Fälle ein gutes Händchen für ihr Vorhaben und das nötige Glück.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Samsung Smartphone kann den Genesis GV60 aufsperren aka Autoschlüssel

Samsung has announced that its Galaxy devices can now unlock the Genesis GV60 with a secure digital car key.

Quelle: http://feedproxy.google.com/~r/geeky-gadgets/~3/btSZDcm2nVE/

Kann es sein, dass dies das erste Serienfahrzeug ist, welches ermöglicht ein Smartphone als Autoschlüssel zu verwenden? Mal abgesehen von der TESLA-Flotte. Eigentlich will man ja sowas schon haben. Das Telefon trägt man eh immer und überall mit sich rum und da muss man sich dann schon auch die Frage stellen, warum man dann auch noch den Autoschlüssel in der Hosentasche mitschleift. Apple hat ja schon auch vor einem Jahr so ein ähnliches Konzept „Apple CarKey“ vorgestellt, aber mir sind noch keine Fahrzeuge (a) bekannt, welche dies unterstützen und käuflich erworben werden könnten. In der Präsentation damals wurde BMW als „Vorzeigeobjekt“ genannt und da glaube ich die 5er-Reihe. Ich denke, dass etwas noch etwas dauern wird, bis sich diese Technologie etabliert, aber sobald sie etwas Fahrt aufgenommen hat, sich sehr schnell verbreiten wird. Das war doch damals mit CarPlay oder Android Auto auch nicht recht viel anderes. Und mittlerweile haben nahezu alle Neufahrzeuge diesen Service (zumindest in der Sonderausstattungsliste) im Angebot. Und vielleicht gibt es dann auch, wie mittlerweile auch für CarPlay, Nachrüstpaket, welche dann in „ältere“ Fahrzeuge eingebaut werden können.

(a) Ich hab noch mitbekommen, dass der BMW iX eines der ersten (deutschen) Autos sein wird, in dem diese CarKey-Funktion angeboten wird. Und dieses Fahrzeug soll uns Ende 2021 / Anfang 2022 erreichen. Also diejenigen, die ca. 100k-Euro dafür übrig haben.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Audi Q3 (F9): Fast ein Software Update!

Heute hatte ich einen Termin in der Audi-Werkstatt, weil Audi ein Software-Update für mein Q3-Modell veröffentlich hat. Nachdem die Werkstatt nun den ganzen Tag mein Fahrzeug hatte, hab ich es am späten Nachmittag wieder bekommen, jedoch OHNE Update! Die Werkstatt konnte es nicht einspielen und bei Audi war es nicht möglich innerhalb einiger Stunden eine Lösung oder Hilfestellung für die Werkstatt zu leisten. Jetzt müssen wir auf die Rückmeldung seitens Audi warten und dann einen erneuten Termin für einen Werkstattbesuch vereinbaren. Irgendwie ist das nicht so ganz Premium!?!?!

Nachtrag vom 6. Mai 2021:
Nur mal so fürs Protokoll: Ich hatte meinen Wagen so Anfang März beim AUDI-Händler um dort das Software-Update für meinen Q3 zu bekommen. Mittlerweile sind ca. 5 Wochen vergangen, in denen ich keine neue Info erhalten habe. 🙁

Nachtrag vom 14. Mai 2021:
Vorgestern (also am Mittwoch, den 12. Mai 2021) war nun doch mein Q3 beim lokalen AUDI-Händler, um dort das Software-Update zu erhalten. Achtung Spoiler: Wurde nichts damit!
Ich bekam am späten Nachmittag meinen Q3 wieder, jedoch ohne Software-Update! Angeblich war eine defekte SD-Karte schuld daran. Wobei ich mich da ernsthaft fragen muss, ob so ein Autohaus wirklich nur eine einzige SD-Karte ihr Eigen nennt. Das Autohaus hat mir nun mitteilen lassen, dass sie nun eine SD-Karte mit darauf enthaltenen Software-Update direkt bei AUDI bestellt haben und sie sich kommende Woche wieder bei mir melden, damit sie es dann einspielen können. Das wäre dann der 3. Anlauf – mal schauen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

MagentaMobile S, Amazon Echo Auto und StreamOn

Es war an der Zeit, dass mein Mobilfunkvertrag „ausgelaufen“ ist und verlängert werden sollte. Ich hab mit für den Telekom MagentaMobil S entschieden, da mir die 6GB Datenvolumen, die darin enthalten sind, gut reichen. Nun hat mir der Telekom-Mitarbeiter an der Hotline aber gesagt, dass ich auch noch den MagentaEins-Vorteil nutzen könnte, da ich auch den Festnatzanschluss von der Telekom habe und dadurch jetzt das Datenvolumen verdoppelt werden.

Ausserdem ist in meinen neuen Vertrag auch noch StreamOn Music (und auch StreamOn Gaming) mit dabei, so das ich bei „qualifizierten“ Musik-Streaming-Anbietern das dort „verbrauchte“ Datenvolumen nicht von meinem „allgemeinen“ Datenpaket abgezogen wird.

Nun habe ich auf alle Fälle für die kommenden zwei Jahr relativ viele Daten zur Verfügung und mit der StreamOn Music-Option auch noch unbegrenzten Musikgenuss inklusive. (Ach ja, ich hab im übrigen „Amazon Music unlimited“ abonniert , was im StreamOn-Paket dabei ist.)

Nun ist mir noch eingefallen, dass ich auch noch einen Amazon Echo Auto rumliegen habe und diesen bislang nicht wirklich genutzt habe, da ich schwer einschätzen konnte, wieviel Daten dieser wirklich braucht, wenn ich damit Musik streame. Da ich aber nun erstens reichlich Daten habe und zweitens, dieses eigentlich auch nicht „angerechnet“ werden sollte, hab ich mir überlegt, dass ich den doch wieder ins Auto bauen könnte und vermehrt nutzen sollte.

Das werd ich mal die kommenden Tage machen – ich brauch nämlich dafür noch ein Kabel von USB-C auf Micro-USB, damit ich den Echo Auto im meinem Audi Q3 (F9) auch passend anschliessen kann. Sobald ich das habe und das Gerät verbaut habe, werd ich hier wieder meine Erfahrungen dazu euch mitteilen. Stay tuned. 😉

Vielleicht noch zwischendrin eine kurze Anmerkung:
In der Gerüchteküche zum nächsten iOS Update (14.5) wird gemunkelt, dass Apple unter Umständen einführt, dass man die Standard-Musik-App ändert. Dann könnte man zu Siri sagen, dass ein bestimmtes Lied hören möchte und (wenn es eingestellt ist) würde es z.B. von Amazon Music abgerufen und wiedergeben werden. Das könnte dann vielleicht der Zeitpunkt sein, wenn der Echo Auto überflüssig wird. Aber momentan finde ich die Erkkennungs- und Verständigungsrate vom „Alexa“ schon noch deutlich besser, als bei Apples Siri.
Infos dazu:
iOS 14.5: Standard Musik-App kann verändert werden

12. Februar 2021:
Mittlerweile hab ich den Amazon Echo mittels eines kurzen USB-C auf Micro-USB-Kabel im Auto installiert (doppelseitiges Klettklebeband sei Dank) und die ersten Tests verliefen recht viel versprechend.
Ich konnte bislang noch nicht 100&ig nachvollziehen, dass das damit verbrauchte Datenvolumen nicht von meinem eigentlichen Datenvolumen abgezogen wird, aber ich bin da guter Dinge, dass dem schon so ist. Aber das werde ich die nächsten Tage noch im Auge behalten.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Audi Q3 (F9): Probleme mit der Software

Hin und wieder kommt es bei mir vor, dass wenn ich den Audi Q3 ein paar Tage nicht gefahren habe, das Datum und die Uhrzeit nicht mehr stimmen und am Vortag „hängen geblieben“ sind. Wenn dieses Phänomen auftritt stellt sich auch der Tageskilometerzähler zurück.
Ich kann momentan nicht nachvollziehen, wann und warum dieses Problem auftritt und habe somit auch keine Lösung dafür. Vom Audi-Händler habe ich erfahren, dass dieses Problem scheinbar „bekannt“ ist und Audi an einer neuen Software bzw. an einem Update arbeitet. Wann diese rauskommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 10. Februar 2021:
Das mit der Uhrzeit bzw. dem Datum ist schon irgendwie „lustig“ – also lustig im negativen Sinne. Bei meinem alten Audi A4 Allraod (B8) war vermutliche eine Funkuhr verbaut und ich hatte dort nie Probleme mit diesen Daten. Nun könnte man sagen, da ich mir im Q3 kein Navi dazu gekauft habe, hat es auch keine Zeitdaten über GPS. Doch das dürfte ja nicht ganz richtig sein. Moderne Autos müssen eine Notruf-System haben, mit dem im Falle eines Unfalls ein Notruf abgesetzt wird und dabei auch die Position übermittelt wird. Ergo: Ist da eine SIM-Karte verbaut und es muss ein GPS Empfänger irgendwo sein und somit könnte ich über GPS immer die aktuelle Uhrzeit erfragen. Aber soweit wurde leider bei Audi nicht dacht.