Nützliche WordPress-Plugins

Nachfolgend eine kleine Liste an praktischen WordPress-Plugin´s, die ich selber immer wieder einsetze. Die Liste ist auch für mich als Merkhilfe gedacht, da ich mich hin und wieder dabei ertappe, wie ich nach einen mir vermeintlich bekannten Plugin suche. 😉 Die Auflistung soll keine Wertung sein, sondern wurde einfach von mir aus der bestehenden Plugin-Liste kopiert.

 

 

All in one Favicon -> Zum einfachen Einbauen eines FacIcons. Google Analytics for WordPress -> Integration von Google Analytics in WordPress. Image Banner Widget bzw. Image Widget -> Plugin, mit dem man mithilfe eines Widgets Bilder anzeigen lassen kann. MapPress Easy Google Map -> Google Maps Integration für WordPress. MCE Table Buttons -> Erweitert den intgrierten Editor um Tabellen-Buttons. NextGEN Gallery -> Plugin für Foto-Gallerien. Smart YouTube -> YouTube Videos auf der eigenen Webseite anzeigen lassen. WP to Twitter -> Tweets zu Twitter schicken, wenn sich was am Blog/Posts/ Pages geändert hat.… Read the rest

WordPress 404 Error (Lösungsansatz)

Seit einiger Zeit hatte ich das Problem, dass manche Besucher meiner WordPress-Seite eine 404-Fehlermeldung erhalten haben, weil die gewünschte Seite nicht gefunden wurde. Der Grund dafür ist mir bislang auch nicht ganz klar. Erst dachte ich mir, es liegt an dem verwendeten Theme, aber es stellt sich heraus, dass auch bei anderen Layouts der Fehler (hin und wieder) auftritt. Mir ist aufgefallen, dass bei manchen Usern und Browsern dann in der Adresszeile hinter der eigentlichen URL was von „?search=…“ steht und ich hätte mal vermutet, dass dies der Auslöser für den Aufruf der nicht vorhandenen Seite war. Mit ist auch aufgefallen, dass ich die Meldung (404 Fehlermeldung) auch auf dem Safari erhalten habe, doch dieser ist unmittelbar nach dem Anzeigen der Fehlermeldung auf die Blog-Startseite gesprungen und das ging im Normalfall so schnell, dass es mir gar nicht aufgefallen ist. Nun wollte ich diesen „Makel“ beheben und suchte nach einer gangbaren Lösung. Fündig geworden bin ich im Internet bei einem Blog-Artikel, das ein ähnliches Problem hatte und dieses dann so gelöst hat, dass wenn die 404.php Seite aufgerufen wird (weil eine Seite nicht gefunden wurde), darin eine Weiterleitung auf die Startseite des Blogs enthalten ist. Dies hab ich jetzt auch m… Read the rest

WordPress: Tabellen-Plugin

Bislang konnte ich mich immer recht gut vor Tabellen in WordPress-Artikel bzw. Seiten drücken, doch die letzten Tage hatte ich einen Fall, bei dem es einfach nicht mehr ohne Tabellen ging. Der Standard-WYSIWYG-Editor von einer WordPress-Installation kann erst mal garnichts mit Tabellen machen. Es besteht aber die Möglichkeit, die Tabelle in einem HTML-Editor anzulegen und dann den Code rüber zu kopieren, was aber eher eine Lösung ist, wenn man Tabellen ganz, ganz selten brauchen und diese auch im Vorfeld schon klar sind, wie umfangreich sie werden. Da in meinem speziellen Fall beides nicht vorhersehbar war, machte ich mich auf die Suche nach einer etwas komfortableren Lösung und fand sie schliesslich in einem PlugIn names „MCE Table Buttons„. Die Erweiterung macht nichts anderes, als dass sie zu den Standard-Bedienelementen noch ein paar für die Bearbeitung von Tabellen hinzufügt und dass war in meinem Fall genau ausreichend. 😉… Read the rest

WordPress 3.1.x und pureFTP Server

Vor einiger Zeit hat sich mir die Gelegenheit ergeben, dass ich meiner private Webseite (auf der ihr jetzt seit) auf einen Mac-OS X-Server umziehe. Nachdem ich so einen WordPress- bzw. mySQL Datenbank noch nicht vorher gemacht hatte, war ich ziemlich stolz auf mich, als die Webseite nach einigem „schrauben“ wieder einwandfrei lief. Zumindest habe ich dass gemeint. Denn als die ersten Updates für Plugin oder Themes anstanden, musste ich merken, dass der automatische Update-Mechanismus von WP nicht mehr ging. So machte ich mich auf die Suche und hab wirklich geraume Zeit dem Fehler bei mir bzw. bei meinem „Server-Umzug“ gesucht. Ich bekam beim Update-Versuch immer die Meldung: „Konnte das Applications-Verzeichniss nicht finden.“ Nach langem Suchen und diversen Versuchen und Lösungsansätzen hab ich dann irgndwann aufgegeben und hab mich damit abgefunden, dass ich die Plugins manual, also per FTP, updaten muss und die WordPress-Version bis auf weiteres die letzte sein wird, die mein Server sieht. Nun hatte ich heute mal etwas Zeit und hab mich wieder mit dem Problem beschäftigt. Da fand ich einen Blog-Eintrag in dem darauf hingewiesen wurde, dass die aktuellen WordPress-Versionen 3.1.x in Kombination mit einem pureFTP-Server Probleme beim … Read the rest

Testeintrag mit WP mobile

Hab jetzt mal die App „WordPress mobile“ von wordpress.org fürs iPhone ausprobiert und war im ersten Moment der Annahme, dass man damit nur Blog auf wordpress.org bearbeiten kann. Doch man kann auch die eigenen gehosteten und verwaltenen WordPress Blog eingeben und damit bearbeiten. Werd das jetzt mal testen, auch wenn ich noch keinen konkreten Einsatzfall dafür habe…aber gut zu wissen, dass man könnte, wenn man wollte 😉

Test 😉

Read the rest

Webhoster-Pick „all-inkl.com“

Ich habe in letzter Zeit immer wieder mal einen Webhoster gebraucht, der grad auch mit WORDPRESS gut zusammen arbeitet und dessen Installation problemlos von Statten geht.

Nun hab ich schon einige Male auf das Angebot von www.all-inkl.com zurückgegriffen und bin mit den Diensten und Services sehr zufrieden. Auch preislich ist es ok, was man da für sein Geld bekommt. Besonders möchte ich hier mal erwähnen, dass ich bei sämtlichen Konfigurationen bzw. Installation auf den Webserver keinen Support von all-inkl.com in Anspruch nehmen musste, weil einfach das Webfront-End so ausgereift und funktionell ist.

Aufmerksam gemacht worden auf diesen Dienstleister wurde ich von einem Arbeitskollegen (Danke, Alex), weil er selbst die Services für den TSV Mainburg und dessen Webseite (Joomla) verwendet und damit auch noch nie Probleme hatte.

So wie er möchte ich nun auch die Dienste und Produkte von www.all-inkl.com weiterempfehlen und würde mich freuen, wenn ich jemanden damit einen gewisse Entscheidungshilfe geben konnte.… Read the rest

Neues Webseiten-Layout für ostermeier.net

Nachdem ich erst vor kurzem das 10-jährige Bestehen der www.ostermeier.net feiern konnte, dachte ich mir, es wäre auch mal wieder an der Zeit, das Layout etwas zu ändern bzw. aufzufrischen. Dank WORDPRESS ist ja nicht mehr das ganz große Problem und so habe ich mich nach ca. 1,5 Jahren von dem Theme „OceanMist German 1.2″ von Ed Merritt verabschiedet und verwende nun „Graphene 1.0.8.2“ von Syahir Hakim.

Nachfolgend noch ein Überblick von „Alt und Neu“:

Read the rest

(Plugin) Pagebar2

Irgendwie bin ich drauf gekommen, dass wenn man mal mehrerer Artikel gepostet hat, dass dann die Navigations-Funktionalität vom WordPress selbst nicht mehr recht weit reicht. Zum Glück gibt es ja die Plugins und dort bin ich auch nach etwas suchen fündig geworden. Das Toll nennt sich „Pagebar V2“ und fügt (je nach dem,wie man es will) vor oder nach den Artikeln Seitezahlen bzw. Navigationspunkte ein.… Read the rest

(Plugin) Google Analytics for WordPress

Noch ein nettes Plugin für meine WordPress-Seite hab ich in den vergangenen Tagen gefunden, installiert und für gut befunden.

Und zwar: Google Analytics for WordPress Der Name ist Programm und das Plugin macht genau dies. Es übertrag Zugriffe und die dazugehörigen Daten an Goolge Analytics und man kann so eine „Webseiten“-Statistik bekommen. Bislang setzt ich den Statistik-Dienst von Google nur auf reinen HTML-Seiten (www.tsv-tauchen.de) ein und da funktioniert es so, dass man sich von Google ein Stück HTML-Code kopiert und diesen in alle Seiten kopiert, die auch für die Statistik relevant sind. So was fehlte mir immer noch für WordPress und nach einigem Testen funktioniert das Ding recht gut. Da hat der Author Joost de Valk gute Arbeit geleistet.… Read the rest

(Plugin-Tipp) WordPress to Twitter

Hab mir jetzt ein Plugin gesucht, welche neue Artikel bzw. Aktualisierungen von meiner Webseite gleich als Twitter Tweet versendet. Ist zwar vielleicht nicht wirklich nützlich, aber wirklich nett. Und das beste dran, die Installation war denkbar einfach und es funktioniert einfach.… Read the rest