Spende 9,- € für das Leben eines Wales!

Ich hab heute schon meine 9,00 Dollar gespendet. 🙂 Wer mag, soll bitte mithelfen.

Spende 9,- € für das Leben eines Wales!: „

Spende 9,- € für das Leben eines Wales!

Die Steve Irwin und die Brigitte Bardot auf See Foto: Billy Danger/Sea Shepherd Anlässlich Sea Shepherds neunter Antarktiskampagne rufen wir zu einer speziellen Spendenaktion auf, die am Montag, dem 19. November, starten und eine Woche laufen wird. Weltweit bitten wir unsere Unterstützer – egal, ob Du uns erst seit kurzem kennst oder uns schon lange hilfst – nur 9,- Euro für die Operation Zero Tolerance zu spenden. Wenn jeder von Euch, der an uns und unsere wichtige Mission glaubt, diese 9,- Euro spenden würde, könnten wir unser Ziel von rund 1,6 Millionen Euro (2 Millionen US-Dollar) ohne weiteres erreichen. Würdest Du das tun? Keine andere Meeresschutzorganisation setzt Leib und Leben aufs Spiel und stellt sich genau zwischen die Walfänger und die Wale, um deren Leben zu retten. Falls Du einen größeren Betrag spenden möchtest, könntest Du das mit 9er-Zahlen tun, zum Beispiel 9,- € oder 99,- € oder 999,- €. Für welchen Betrag Du Dich auch immer entscheidest, bitte spende so viel Du irgend kannst, damit wir die Wale im antarktischen Walschutzgebiet verteidigen und ihnen endlich ihren wohlv… Read the rest

Deutscher aus Gefängnis in Shingu entlassen

Deutscher aus Gefängnis in Shingu entlassen: „

Deutscher aus Gefängnis in Shingu entlassen

Nils Greskewitz File Photo

Nachdem seine Familie ein Bußgeld bezahlt und die Reparaturkosten der beschädigten Statue beglichen hat, wurde Nils Greskewitz heute aus dem Gefängnis in Shingu (Japan) entlassen. Er packte seine persönlichen Sachen und begab sich zum Flughafen, um nach Hause zurückzukehren.

Nils war als Freiwilliger im Rahmen der Cove Guardian Kampagne der Sea Shepherd Conservation Society in Taiji (Japan). Als über einen längeren Zeitraum keine Delfine getötet wurden, hatte Nils eine Statue am Walfangmuseum, die einen Mann mit einer Harpune darstellt, erklettert und aus Versehen beschädigt. Die lange Harpune wurde verbogen. Wir alle, auch Nils, geben zu, dass das nicht die schlaueste Aktion war und dass diese Tat in keinerlei Zusammenhang mit der Kampagne stand. Die verbogene Harpune war kein Streich, sondern einfach das Resultat einer kurzen Fehleinschätzung. Wer hätte gedacht, dass Nils deswegen 18 Tage ins Gefängnis muss?

Aber natürlich hat die Polizei der Präfektur Wakayama überreagiert. Lasst uns nicht vergessen, dass sie vor nicht mal einem Jahr Erwin Vermeulen für mehr als 60 Tage auf Grund falscher Beschuldigungen festgenommen, angek… Read the rest

Operation Zero Tolerance startet am 5. November

Please, support them…

Operation Zero Tolerance startet am 5. November: „

Operation Zero Tolerance startet am 5. November Zum ersten Mal plant unsere Crew, die Walfangflotte im Nordpazifik zu treffen

Kommentar von Captain Paul Watson

Captain Paul Watson. Foto: Björn Lexius Photography

Die Kampagne der Sea Shepherd Conservation Society zur Verteidigung der Wale beginnt dieses Jahr früher als sonst. Das Sea Shepherd-Flaggschiff Steve Irwin wird planmäßig am 5. November in Melbourne auslaufen, wenn die Operation Zero Tolerance (OZT) offiziell beginnt.

Operation Zero Tolerance wird die neunte alljährliche Antarktis-Kampagne sein, die von der Sea Shepherd Conservation Society gestartet wird. In diesen neun Jahren haben die japanischen Walfänger Verluste von zig Millionen Dollar gemacht, als sie versuchten, illegal Wale in den antarktischen Gewässern zu töten.

Dieses Mal wird Sea Shepherd die japanische Walfangflotte nicht im antarktischen Walschutzgebiet treffen, sondern im Nordpazifik vor Japan.

Dieses Jahr wird die Sea Shepherd Conservation Society vier Schiffe, einen Helikopter, acht kleine Festrumpfschlauchboote, drei Drohnen und mehr als hundert internationale Freiwillige einsetzen.

Zusätzlich zu den Schiffen Steve Irwin, B… Read the rest

Die Delfine brauchen Eure Hilfe!

Die Delfine brauchen Eure Hilfe!: „

Die Delfine brauchen Eure Hilfe!

Wichtige Ausrüstung der Cove Guardians muss dringend ersetzt werden

Taiji buyer unloading meat Photo: Sea Shepherd

Einmal mehr hat uns die Polizei des Verwaltungsbezirks Wakayama gezeigt, wie erfolgreich wir mit der Operation Infinite Patience geworden sind. Die örtliche Polizei hat in einer Razzia die Hotelzimmer aller Cove Guardians in Japan durchsucht und sämtliche Ausrüstung, wie Speicherkarten, Mobiltelefone und Computer beschlagnahmt. Nach Aussage der Polizei wird es mindestens zwei Wochen dauern, bis die beschlagnahmte Ausrüstung an uns zurückgegeben werden kann.

Angeblich erfolgten diese Übergriffe als Reaktion auf die Beschädigung einer Statue durch die unbedachte Tat eines Cove Guardians. Wir wissen es jedoch besser. Durch die Beschlagnahmung und langfristige Verwahrung all unserer Ausrüstung unterbindet die Polizei wirksam unsere Kommunikation. Sie wollen die Liveübertragung der Gräueltaten verhindern. Sie wollen uns davon abhalten, Twitter Updates zu versenden, Fotos und Videos zu veröffentlichen, die in aller Grausamkeit zeigen, was den Delfinen tatsächlich angetan wird. Und sie wollen uns davon abhalten, die Welt daran zu erinnern, wie schändlich und … Read the rest

Ein interessantes Wochenende auf dem Raumschiff Erde

An Interesting Weekend on Spaceship Earth: „

Ein interessantes Wochenende auf dem Raumschiff Erde Kommentar von Captain Paul Watson

Captain Watson auf der Brückennock der Steve Irwin. Foto: Archiv

Es war ein interessantes Wochenende. Der kanadische Fernsehsender CTV hat einen früheren Beitrag über mich aktualisiert und Samstagabend landesweit ausgestrahlt. Obwohl ich nicht in Paris war, um ihn persönlich entgegenzunehmen, wurde ich am Samstag mit dem Jules-Verne-Award ausgezeichnet, der eine besonders ehrenvolle Auszeichnung ist. Jemand war der Meinung, ich sei untergetaucht. Ich bin mir nicht sicher, ob das die korrekte Bezeichnung ist. Kann man untergetaucht sein, wenn man sich doch tatsächlich auf dem Wasser befindet?

Ich bin kein Flüchtiger. Der deutsche Haftbefehl ist nicht länger in Kraft, da ich mich nicht mehr in Deutschland aufhalte. Auf Drängen von Costa Rica und Japan hat mich Interpol auf die „Rote Liste‘ gesetzt, was tatsächlich aber nicht einem Haftbefehl gleichkommt. Es bedeutet: Wenn ich ein Mitgliedsland von Interpol betrete, werden Costa Rica und Japan informiert, die dann versuchen werden, einen Haftbefehl zu erwirken. Solange ich also keinen Mitgliedsstaat von Interpol offiziell betrete, kann ich nicht auf Grund eines Haftbef… Read the rest

Sea Shepherd-Crewmitglied hilft bei der Rettung eines Buckelwal-Babys in Tonga

Sea Shepherd-Crewmitglied hilft bei der Rettung eines Buckelwal-Babys in Tonga: „

Sea Shepherd-Crewmitglied hilft bei der Rettung eines Buckelwal-Babys in Tonga

Foto: Matafonua Lodge

Am letzten Freitag, dem 14. September, half Sea Shepherd-Crewmitglied David Blanchard in Tonga dabei, einen gestrandeten Buckelwal zu retten .

Auf dem Strand der Insel Nuku Namu in Ha’apai war ein gestrandetes Buckelwal-Baby entdeckt worden. Nach achtstündigen Anstrengungen der Besitzer und Gäste der Matafonua Lodge sowie Einheimischen konnte der Wal gerettet und in die Flut entlassen werden.

Die Aufnahmen der Rettungsaktion wurden von Darren Rice, Besitzer der Matafonua Lodge und Unterwasserfotograf, zu einem faszinierenden Video zusammengeschnitten. „Wir hatten großes Glück, dass drei Tierärzte sowie David Blanchard, ein Crewmitglied von Sea Shepherd, gerade bei uns im Resort waren‘, sagte Darren, der das Video und Fotos der Rettung auf die Facebookseite der Matafonua Lodge gestellt hat.

Die Freiwilligen, unter denen auch einheimische Tonganesen waren, halfen, den Wal zu kühlen und mit Wasser zu übergießen, bis sie es um 16.45 Uhr Ortszeit schafften, ihn auf Decken in die Brandung zu heben. „Das Baby schwamm kräftig davon und wir konnten es Laute von sich … Read the rest

Japan Escalates Attacks Upon Captain Paul Watson and Sea Shepherd

Japan Escalates Attacks Upon Captain Paul Watson and Sea Shepherd:

Japan Escalates Attacks Upon Captain Paul Watson and Sea Shepherd

Interpol Issues Second ‘Red Notice’ for Sea Shepherd Founder

Photo: Billy Danger/Sea ShepherdInterpol reports it has issued a second ‘red notice’ to its member nations for Captain Paul Watson, iconic marine conservationist and founder of Sea Shepherd Conservation Society. This notice was issued at Japan’s request and was clearly filed in retribution for Sea Shepherd’s successful interventions against Japanese whaling in an established, internationally designated whale sanctuary.

Captain Watson’s first ‘red notice’ was issued in August at Costa Rica’s request after he was arrested in Frankfurt on May 13 on a 10-year-old warrant from Costa Rica while en route to Cannes, France. He forfeited his bail and departed Germany on approximately July 22 after being held there under house arrest for 70 days, and is now in an undisclosed location. Captain Watson was being detained in Germany for extradition to Costa Rica for a previously alleged ‘violation of ship traffic,’ which reportedly occurred during the 2002 filming of the award-winning documentary, Sharkwater. The so-called ‘violation’ occurred during the course of C… Read the rest

Der frühere Vorsitzende der australischen Grünen startet die Operation Kimberley Miinimbi

Der frühere Vorsitzende der australischen Grünen startet die Operation Kimberley Miinimbi: „

Der frühere Vorsitzende der australischen Grünen startet die Operation Kimberley Miinimbi

Der frühere Vorsitzende der australischen Grünen und Leiter der Operation Miinimbi, Bob Brown, wendet sich an das Volk der Goolarabooloo in Broome. Foto: Bronte Turner für die Bob Brown Stiftung.

Bob Brown, früherer Vorsitzender der australischen Grünen, ist in Broome, West-Australien, eingetroffen, um die Operation Kimberley Miinimbi zusammen mit dem Direktor von Sea Shepherd Australien, Jeff Hansen, zu starten.

„Ich freue mich, die Ortsgemeinschaft zu treffen und ein Bewusstsein zu schaffen für die verheerenden Auswirkungen, die das von Woodside geplante Erdgasprojekt im James Price Point auf die Buckelwale haben wird, in dem Lebensraum, in dem sie ihre Kälber zur Welt bringen und das die größte Kinderstube für Buckelwale der Welt ist‘, sagte Dr. Brown.

Heute besuchten Dr. Brown und Jeff Hansen das „Community Science Whale Project‘, das Gemeinschaftsprojekt für wissenschaftliche Untersuchungen und Walbeobachtungen und trafen sich mit den Wissenschaftlern und den Ureinwohnern, den Goolorabooloo am James Price Point.

Die von Woodside in Auftrag geg… Read the rest

CAPTAIN PAUL WATSON SCHICKT SEA SHEPHERD NACH DEM VERLASSEN DEUTSCHLANDS EINE ERSTE NACHRICHT

CAPTAIN PAUL WATSON SCHICKT SEA SHEPHERD NACH DEM VERLASSEN DEUTSCHLANDS EINE ERSTE NACHRICHT FÜR SE: „

CAPTAIN PAUL WATSON SCHICKT SEA SHEPHERD NACH DEM VERLASSEN DEUTSCHLANDS EINE ERSTE NACHRICHT FÜR SEINE UNTERSTÜTZER

Zum ersten Mal, seitdem die Welt darüber spekuliert, wieso Captain Paul Watson die Entscheidung traf, seine Kaution verfallen zu lassen und Deutschland nach einem siebzigtägigen Hausarrest zu verlassen, meldet sich der Captain selbst zu Wort. Er übermittelte am Wochenende dem Hauptquartier von Sea Shepherd eine Botschaft und bat um Weiterleitung an seine Unterstützer. Es folgt die gesamte Mitteilung:

Captain Paul Watson, Gründer der Sea Shepherd Conservation Society. Foto: Mike Mulle

An meine Freunde und Unterstützer,

ich bin zurzeit an einem Ort auf diesem Planeten, an dem ich mich wohl fühle, ein sicherer Ort, der weit entfernt ist von den intriganten Ländern, die die Augen vor der Ausbeutung unserer Ozeane verschließen.

Die deutsche Regierung behauptet, ich habe durch mein Verlassen Deutschlands ihr Vertrauen missbraucht, doch hatte sie bereits das meine missbraucht. Die deutschen Politiker hatten ihre politische Entscheidung schon getroffen, bevor das deutsche Gericht zu einem Entschluss gekommen war, und während ich in De… Read the rest

Anwalt von Paul Watson bestätigt: Der Aktivist hat Deutschland verlassen

Anwalt von Paul Watson bestätigt: Der Aktivist hat Deutschland verlassen: „

Anwalt von Paul Watson bestätigt: Der Aktivist hat Deutschland verlassen

Sea Shepherd hat erfahren, dass Japan ebenfalls beabsichtigen könnte, Watson ausliefern zu lassen.

Nach dreitägiger Spekulation über seinen Aufenthaltsort hat der deutsche Rechtsbeistand von Captain Paul Watson bestätigt, dass der Meeresschützer Deutschland verlassen hat und sich an einem unbekannten Ort aufhält.

‘Captain Watsons Anwalt berichtet, dass er Deutschland verlassen hat’, sagte Susan Hartland, Verwaltungsdirektorin von Sea Shepherd. „Dank einer glaubwürdigen Quelle haben wir Grund zu der Annahme, dass die japanische Regierung die Auslieferung von Captain Watson nach Japan beantragt hätte, sobald er erst einmal in Costa Rica wäre. Dort müsste er sich dann wegen der Behinderung des illegalen Walfangs im antarktischen Walschutzgebiet verantworten. Wir haben keine weitergehenden Informationen und stehen nicht in Kontakt mit ihm. Wir tun unser Bestes, um Einzelheiten zu liefern, sobald wir mehr erfahren. Wir werden alle Informationen freigeben, sobald wir sie erhalten und ihren Wahrheitsgehalt geprüft haben.‘

Captain Watson wurde 70 Tage lang in Deutschland festgehalten, o… Read the rest

Champion Racecar Driver Zack Jarrell is Racing to Save Our Oceans

Champion Racecar Driver Zack Jarrell is Racing to Save Our Oceans: „

Der Rennchampion Zack Jarrell fährt für die Ozeane

Von Robin Winters, Central Florida Onshore Volunteer

Der Rennfahrer Zack Jarrell und sein Chevrolet Impala mit der Nummer 18, auf dem das Sea Shepherd Jolly Roger Logo zum FASCAR Pro Late Models 100 Rennen auf der New Smyrna Rennstrecke in Florida am Samstag zu sehen war.

Gleich bei der State Road 44 in New Smyrna Beach, Florida, auf der New Smyrna Rennstrecke, haben die Sea Shepherds Barry und Barbara Vaught und ich den 19-jährigen Rennfahrchampion Zack Jarrell getroffen. Den ersten Blick auf diesen Meereskrieger, der auch ein begeisterter Surfer ist und bald seinen Pilotenschein hat, erhaschten wir, als er mit anderen Fahrern zusammen vor dem Rennen für Bilder posiert hat. Wir wussten, dass er uns gesehen hat, als sein Grinsen breiter und seine Wangen ein bisschen rosig wurden. Wir drei waren genauso aufgeregt ihn zu treffen. Als sich die Gruppe nach den Fotos aufgelöst hat, haben wir uns vorgestellt und sind schnell weitergegangen, um uns Zacks Rennwagen anzuschauen. Zack fährt in der FASCAR-Serie (Florida Association of Stock Car Auto Racing) und ist ein aufstrebender Fahrer, der rasch seinen Weg zu den NASCARs macht. Nach nur drei Jahren ist er siebenmal… Read the rest

Zum Schutz der australischen Buckelwale: Sea Shepherd ruft auf zum Protest auf.

Zum Schutz der australischen Buckelwale: Sea Shepherd ruft auf zum Protest auf.: „

Zum Schutz der australischen Buckelwale: Sea Shepherd ruft auf zum Protest gegen das geplante Erdgasprojekt

Buckelwale bei James Price Point. Foto: Annabelle Sandes

Die westaustralische Regierung, unter Führung von Premierminister Colin Barnett, treibt die Errichtung eines neuen Erdgas-Industriestandortes voran – geplant in dem einzigartigen unberührten Küstenstreifen nördlich von Broome am James Price Point.

Das Unternehmen Woodside hat bereits mit ersten Bohrungen in den Riffen begonnen. Mehr noch: Um größeren Schiffen den Zugang zu ermöglichen, sind weitere Bohrungen und Ausbaggerungen bis zu 6 Kilometer ins Meer hinaus vorgesehen. Zudem soll eine mehrere Kilometer lange Hafenmole gebaut werden.

Das betroffene Gebiet ist die weltweit größte Kinderstube von Buckelwalen. Auch Blauwale ziehen dort vorbei, um weiter nördlich ihre Kälber zu gebären. Der Bau von Industrie- und Hafenanlagen würde zu empfindlicher Lärmbelästigung sowie zur Zerstörung intakter Lebensräume der Wale führen. Die Gefahr für Wale durch Zusammenstöße mit Schiffen würde anwachsen. Für den Fall einer weiteren Fortführung des Projekts wäre der Weg frei für eine umfassen… Read the rest

Measures to Protect Maui’s Dolphins Inadequate

Measures to Protect Maui’s Dolphins Inadequate: „

Measures to Protect Maui’s Dolphins Inadequate By Tracy Brown, Sea Shepherd New Zealand

It was impeccable timing by the New Zealand Governement and a classic example of bureaucratic double standards regarding interim measures to protect the Maui’s Dolphin.  The International Whaling Commission (IWC) Scientific Committee has held New Zealand to account by not committing to national or international obligations to protect endemic dolphins. The Small Cetaceans Sub-Committee and the experts from around the world agreed that gill nets and trawling are the human induced threats directly attributing to the decline in the Maui’s and Hector’s Dolphin populations over the past 40 years. So, in a preemptive measure, timed to mitigate international glare at New Zealand, it is good news that the set-net ban has been extended further south down to Hawera and out to 2 nautical miles offshore. It is good news that there will be observers on commercial trawlers from 2 – 7 nautical miles offshore, and that another part of the solution has been established.

But it won’t save the dolphins.

This is a temporary measure. Extended protection to the 100m depth contour, set-net bans in the Manukau and Kaipara Harbours, and in th… Read the rest

German National Arrested in Galapagos for Attempting to Smuggle Wildlife

German National Arrested in Galapagos for Attempting to Smuggle Wildlife: „

German National Arrested in Galapagos for Attempting to Smuggle Wildlife

On Sunday July 8th, 31-year-old German national, Dirk Bender, was arrested for trying to smuggle four juvenile land iguanas out of Galapagos.

Upon check-in for his flight, Mr. Bender’s bag was X-rayed and the Park Ranger on duty noticed a possibly suspicious content. Police dog, Kevin was brought to the scene and he immediately detected the presence of wildlife. The four land iguanas were individually wrapped in identical cotton bags that the suspect had brought with him from Germany. The iguanas fortunately turned out to be alive and in good health.

Land iguanas are protected species and are also listed on the IUCN red list as well as with CITES under appendix 2. Any attempt to remove them from the Galapagos Islands is a serious environmental crime that can be punished by up to four years of imprisonment.

During the preliminary hearing before the judge today, the charges were presented. Upon a constitutional request, based on nature rights, Sea Shepherd asked to be heard in order to advocate for the legal protective status of land iguanas in Galapagos. This was the first time such a request was granted in Galapagos, a clear indication tha… Read the rest

Japanese Whalers Acknowledge Sea Shepherd Success

War da nicht gestern in den Nachrichten was, dass Südkorea wieder den Walfang aufnehmen will? Natürlich „nur“ zu Forschungszwechen. Wer´s glaubt…

Japanese Whalers Acknowledge Sea Shepherd Success: „

Japanese Whalers Acknowledge Sea Shepherd Success Operation No Compromise Officially recognized by the Japanese Whalers as a Victory for Sea Shepherd Conservation Society

File: Steve Irwin and Yushin Maru circleHighlights of the ‘Cruise Report of the Second Phase of the Japanese Whale ‘Research’ Program in the Antarctic (JARPAII) in 2011/2012’

– Authors:1) The Institute of Cetacean Research2) Kyodo Senpaku Kaisya Ltd.

Unfortunately the research activities were interrupted several times by an anti-whaling group (SSCS)

Captain Paul Watson: That was the objective however this should be changed to:  Unfortunately the illegal commercial whaling activities were interrupted several times by an anti-whaling group (SSCS)

As a result the planned dedicated sighting survey was cancelled in the whole research area because the two Yushin Maru’s had to dedicate to security tasks

Captain Paul Watson: Two of the three harpoon vessels were taken out of the game for the whole season. Major victory.

The research activity of the SSV (Yushin Maru No.1 &… Read the rest