Netflix blockiert Freifunk

Heute bin ich über einen Golem-Artikel gestolpert, in dem berichtet wird, dass Netflix unter anderem User, die über ein Freifunk WLAN daher kommen blockiert. Zur Vollständigkeit sei noch erwähnt, dass es Benutzer der OpenNet Initiative genauso geht. Problem bei der Sache ist, dass sowohl Freifunk, als auch OpenNet, ihre AccessPoint mittels einer VPN Verbindung zum nächst größeren Knoten anbinden. Da ich selber so einen Freifunk-AccessPoint betreibe, weiß ich dass Freifunk dies macht, damit der Inhaber des zur Verfügung gestellten Internetanschlusses (DSL im Normalfall) aus der Haftung raus ist. Netflix wiederum argumentiert mit Geoblocking für das Blocken von VPN-Verbindungen. Das ist natürlich jetzt eine Zwickmühle. Aber es gibt User, die bezahlen für ihr Netflix-Abo und können es dann nicht nutzen. So wird als prominentes Beispiel Netflix-Nutzer in Unterkünften der Flüchtlingshilfe genannt, die (sehr oft) von Freifunk unterstützt werden und daher einen solchen Internetzugang haben. Als Netflix würde ich mit mit den oben genannten Initiativen in Verbindung setzen und auf „technischer Ebene“ das Problem klären. Bislang ist Netflix mir sehr positiv aufgefallen, doch dieses „Verhalten“ trübt den Eindruck so ein kleines Bisschen. … Read the rest

Netflix besser als DVDs ;-)

In den vergangenen Weihnachts- und Neujahrs-Feiertagen hatten wir im Kreis der Familie auch mal Zeit uns gemeinsam einen (Kinder)Film anzuschauen. Soweit verlief alles ohne besondere Vorkommnisse, doch bei einer DVD (Emil und die Detektive aus 2001 – woher wir die haben, weiß kein Mensch mehr) waren in der Mitte des Films so viele Fehler, dass unser (betagter) DVD-Player einfach nicht mehr weiter wiedergeben sollte. Da war denn die Stimmung bei den Kindern gleich garnicht mehr so gut.Zum Glück hatte ich ja noch mein Netflix-Abo und tatsächlich dieses auch erst vor kurzem auf dem Sky Pro+ Receiver eingerichtet. Kurz dort nachgeschaut und tatsächlich gab es dort den besagten Film zum streamen. Dank 50.000er-ADSL-Leitung ist die Download-Geschwindigkeit ja kein Problem mehr und so konnten wir nur einige Minuten später den Film weiter anschauen. Weiterer Vorteil: Die Qualität des gestreamten Films war deutlich besser als die von der DVD! 😉… Read the rest

Netflix App unter iOS macht Probleme / permanenter Reload der Startseite

Seid dem letzten App-Update der Netflix App unter iOS lädt das Programm dauernd irgendwelche Inhalte der Startseite neu und dadurch kann man eigentlich ein keinen anderen Unterpunkt wechseln, da die automatisch wieder zum Startbildschirm zurück springt.

Ich in meinem Fall konnte mir damit behelfen, dass ich den Flugmodus aktiviert habe und somit den permanenten Reload unterbunden habe. Das hilft euch aber nur, wenn ihr eure Videos offline auf euerem Gerät habt. 😉… Read the rest

Netflix und der Apple TV

Ich hab jetzt mal bei mir die einmonatige Testphase von Netflix an meinem Apple TV aktiviert und mich etwas damit befasst. Als erstes möchte ich erwähnen, dass ich es immer noch faszinierend finde, wenn man sich Filme und Serien aus dem Internet streamen kann und diese sich anschaut, wenn man gerade Zeit und Lust dazu hat. Ebenso finde ich eine monatliche Pauschalgebühr wie bei Netflix derzeit attraktiver, als für jede Serienepisode oder Film gesondert zu bezahlen. Da ich in meiner Testphase auch nur das kleinste Netflix-Paket geklickt habe und dort auch nur die SD-Qualität enthalten ist, kann ich für die HD-Variante derzeit nichts sagen. Da ich aber bei mir zuhause eh nur eine 3000er DSL Leitung habe, würde mit wahrscheinlich HD-Content eh keine große Freude machen. In der SD Variante geht das aber derzeit sehr gut. Ich hab jetzt mal einige Serien angeschaut und die Qualität ist ok und ich kann mich eigentlich nicht beschweren.

Derzeit bin ich wirklich noch am überlegen, ob ich Netflix auch nach dem Testzeitraum in bezahlter Form weiter nutzen möchte. Tendenz ist derzeit aber eher schon, weil mich diese zeitunabhängige Verfügbarkeit von Filmen und Serien reizen würde.… Read the rest