Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Post verkauft die StreetScooter-Sparte

Ich hab es damals (2014) erstaunlich (und) mutig gefunden, als bekannt wurde, dass die (Deutsche) Post in Zusammenarbeit mit Professor Schuh ein „eigenes Elektro-Fahrzeug“ für ihre Zwecke entwickelt. Es lag eigentlich auf der Hand, dass bei der Menge an Autos, die die Post im Einsatz hat, sowas irgendwo Sinn macht. Und der StreetScooter, der dann vorgestellt wurde, macht in sehr vielen (postspezifischen) Belangen Sinn. Nun wurde aber bekannt, dass sich die Deutsche Post von seiner 100%igen Tochterfirma trennen möchte und dafür einen Käufer sucht. Vielleicht ist das der richtige Schritt, um die Zukunft des StreetScoocers zu sichern. Eigentlich ist das Fahrzeug fertig, die grundsätzliche Entwicklung abgeschlossen. Nun geht es vielleicht darum das Produkt unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten weiter zu betreiben und einen Markt (ausserhalb der Dt. Post) zu erschliessen, was in der Vergangenheit ja nicht geglückt ist. Ich wünsche den Verantwortlichen auf alle Fälle ein gutes Händchen für ihr Vorhaben und das nötige Glück.

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.