Dropbox und Commander One – mehr als 3 Clients beim kostenlosen Dropbox-Account

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, hat Dropbox vor einiger Zeit sein Lizenzmodell verändert und läßt beim kostenlosen Account nur noch 3 Geräte zu – was für mich einfach viel zu wenig ist. Ich hab mich nun einige Zeit damit beholfen, dass ich mir auf manchen Geräten über die Dropbox-Weboberfläche eingeloggt habe. Das ging irgendwie schon, aber schön ist was anderes.

Ich hab mich nun auf die Suche begeben, ob es nicht doch irgendeine Möglichkeit gibt z.B. noch einen Mac-Laptop Zugriff auf die Dropbox zu geben. Und wenn ich das richtig verstanden habe, dann werden bei Dropbox Clients gezählt, die über die offizielle Dropbox-App Zugriff auf diesen Dienst haben. Allerdings gibt es auch noch die Möglichkeit Dropbox-Zugriff über die API zu erhalten und diese Zugriffe von Geräten werden nicht gegen das 3-Geräte-Limit mitgezählt.

Heisst im Klartext, man kann mit einer App, die über die API auf Dropbox zugreift weitere Geräte (also mehr als das 3-Geräte-Limit) auf Dropbox zugreifen lassen.

Nachdem ich dies wusste, machte ich mich auf die Suche nach Programmen, die einen solchen Service anbieten. Ich für meinen Teil bin bei „Commander One“ von ELTIMA Software hängen geblieben. Ich hab mir davon die Pro-Version gekauft, da erst damit Verbindungen zu „Cloud-Dienste… Read the rest

Internet-Briefmarken auf DYMO Labels ausdrucken (99012: 89 x36 mm)

Hin und wieder kommt es doch noch vor, dass ich Briefe verschicken muss und dazu braucht man bekanntermassen immer noch Briefmarken. Glücklicherweise kann man sich dieser bereits seid vielen Jahren im Internet kaufen und dann selber ausdrucken.

Wenn ich nur eine oder zwei Briefmarken benötige, dann gehe ich an das ganz recht „hemdsärmelig“ und drucke die Marken einfach auf einem DIN A4 Blatt aus und schneide sie im Anschluss einfach aus.Nun kommt es aber immer wieder mal vor, dass ich „mehr“ Briefmarken benötige und da drucke ich sie mir dann mit meinem DYMO LabelWriter 450 aus.

Dazu gibt es vielleicht ein paar Sachen anzumerken:

Bereits beim „Kauf“ der Briefmarken muss man darauf achten, dass man das richtige Papierformat einstellt. Standardmässig ist hier „DIN A4“ voreingestellt. Man muss das „Ausgabeformat ändern“ und wählt hier die Dymo Etiketten 99012 (89×36 mm in weiß) aus. Bereits beim Kauf der Briefmarken muss das richtige Ausgabeformat ausgewählt werden. Anschliessend kann man die gewünscht Anzahl benötigter Marken kaufen und bezahlen und nach erfolgreicher Bezahlung erhält man dann ein (mehrseitiges) PDF, in dem die Marken enthalten sind.Diese müssen jetzt noch ausgedruckt werden und bei mit un… Read the rest

macOS: Admin-Kennwort in Recovery-Konsole ändern unter Catalina (10.15)

Heute hatte ich mal den Fall, dass mein iMac plötzlich mein Benutzer-Kennwort nicht mehr annehmen wollte. Auch ein Reboot brachte keine Besserung, so dass ich mir nur noch damit zu helfen wusste, dass ich in die Recovery-Konsole (Recovery-System) boote und dort mein (Admin)Kennwort ändere.

Ich war es von früheren Mac-Version gewohnt, dass bei den Dienst-Programmen direkt ein Menü-Punkt war, mit dem man das Kennwort ändern konnte. Einen solchen Eintrag gibt es aber unter macOS 10.15 aka Catalina nicht mehr. Ich musste er etwas googlen bis ich heraus fand, dass eine Kennwort-Änderung zwar immer noch geht, man aber das Terminal dazu „bemühen“ muss.

Man startet also über den Menüpunkt „Dienstprogramme“ das „Terminal“ und gibt dort „resetpassword“ ein. Anschliessend öffnet sich ein Fenster, in dem man dann das neue Kennwort eingeben kann.

Eine detailliertere Anleitung findet ihr übrigens hier.… Read the rest

Reeder 4 kann (momentan) nicht mehr mit Feedly

Ich benutze seit geraumer Zeit – bestimmt mehrere Jahre – die Reeder-App auf macOS (derzeit die Version 4.2.2) und iOS für meinen RSS-Newsfeed. Mir ist aufgefallen, dass seit einigen Tage der automatische Sync mit meinem Feedly-Account nicht mehr funktioniert und man nur noch manuell den Abruf (Shift+R) anstossen kann.

Als ich heute mal nachgeforscht habe, und mir die Einstellungen von der Reeder-App angeschaut habe, hab ich im Bereich der Feedly-Settings folgendes entdeckt.:

Please Note: Automatic syncing has been temporarily disabled for FEEDLY as REEDER was using too much of Feedly´s resources. We´re working on finding a solution.

Zumindest weiß ich jetzt schon mal, dass der „Fehler“ nicht bei mir liegt, sondern dass die Ursache bei Feedly zu suchen ist. 😉… Read the rest

Bau eines Voltigier-Holzpferd

Ein guter Bekannter von mir hat sich mal vor einiger Zeit bei mir gemeldet und gefragt, ob ich ihm bzw. seiner kleinen Tochter nicht ein Holzpferd (Voltigierpferd) bauen könnte, da er die, die er im Internet bestellen kann für zu teuer empfindet. (Preise so ab 400,00 EUR)

Ich hab dann mal selber erst im Internet etwas nach Bauanleitungen recherchiert und bin bei dieser hier hängen geblieben und hab diese als „Grundlage“ und zur Orientierung verwendet. Ich habe mich nicht 100%ig daran gehalten, weil ich manches einfach anders machen wollte oder vielleicht auch das zur Verfügung stehende Material etwas anders war.

Nachfolgend möchte ich euch beschreiben, wie ich das Holzpferd (mit meinen Mitteln) gebaut und realisiert habe.

Ich habe mir von einem Bekannten 3 Holzstücke aus „übrigen“ Leimbindern machen lassen. 2 Stück 50×50 cm (für den Rumpf) und 1 Stück 50×80 cm (für den Kopf des Pferdes). Diese waren ca. 4,7 cm dick. Bei den beiden kleineren, quadratischen Holzstücken habe ich mir den Mittelpunkt angerissen und dann einen Kreis mit ca. 48 cm Durchmesser aufgezeichnet. Kleiner Tipp: Markiert euch mit einem Kreuz die Mittellinien auf dem Holzstück, denn wenn es später im das Anreisen der Position für die Beine geht, helfen diese Linien euch. Anschliess… Read the rest

Video: Geschichte der Chronometer – Bulova Lunar Pilot Chronograph – Moonwatch Re-Edition REF# 96B251

Bis vor nicht allzu langer Zeit galt die Omega Speedmaster Professional als die einzige Monduhr, also eine Uhr, die von Astronauten auf dem Mond getragen wurde. Doch das stimmte nicht. Während des zweiten Außeneinsatzes (EVA-2) verlor Commander David Scott das Kunststoffglas seiner Omega. Zur dritten Extra Vehicular Activity (EVA-3) trug er seine Ersatzuhr. Eine Bulova mit dem selben 262kHz Werk und Erscheinungsbild, wie in meiner neuen Uhr, die ich im Laufe des Videos vorstelle. Dies war seine Privatuhr und er durfte sie nach Rückkehr behalten. 2015 wurde sie zu 1,625 Mio. US$ versteigert, obwohl der Aufrufpreis nur 50k$ betragen hatte. Der Anfang des Videos beschäftigt sich mit der Notwendigkeit einer genauen Zeitmessung. John Harrison hat sich mit der Erfindung eines genauen Marinechronometers im 18. Jahrhundert zur Zeit der Segelschiffe seinen Platz in der Geschichte gesichert.

https://de.wikipedia.org/wiki/David_Randolph_ScottRead the rest

Internet-Logbuch vom 7. Januar 2020: Sky soll Bußgeld wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen

Sky soll Bußgeld wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Die deutsche Bundesnetzagentur hat gegen die Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG wegen unerlaubter Telefonwerbung ein Bußgeld in Höhe von 250.000 Euro verhängt. Das Bußgeld fällt verhältnismäßig hoch aus, weil Sky ein Wiederholungstäter ist. So hatte die Bundesnetzagentur Sky in der Vergangenheit bereits mehrfach Bußgelder aufgebrummt. Ob man dieses Mal abschrecken kann?… Read the rest