Shapeoko: mein erstes Fräs-Projekt mit MDF

Ich hatte schon seid längerem ein Fräsprojekt im Hinterkopf, welches ich gerne als Geschenk anfertigen wollte. Bislang hatte ich aber entweder keine Zeit, oder keinen richtigen Grund dafür. Beides war nun gestern gegeben und so krempelte ich die Ärmel hoch und hab mich dran gemacht.

Ich Grunde ist es ein selbst gestaltetes, rundes Schild, welches ich einem Bekannten als Geschenk zukommen lassen möchte. Und als ich neulich in der Restekiste des Baumarkts ein Stück MDF (ca. 40 x 40 cm) sah, habe ich dieses kurzerhand mitgenommen (Kostenpunkt 1 EUR) und hatte damals schon den Gedanken, das dieses sich für besagtes Schild anbieten würde.

MDF-Platte zwei Mal mit Lack eingelassen, verfestigt die Oberfläche und ergibt „scharfe“ Fräskanten.

Inventables EASEL berechnete bei Sperrholz als Material ca. 2,75 Stunden Fräszeit für dieses Schild (bei einem 1,5 mm Fräser) und das war auch so ein Punkt, der mich bislang dieses Projekt noch verschieben ließ. Als ich gestern aber dann im EASEL das Material umgestellt habe – da ich mich noch erinnerte, dass es auch MDF speziell in der Materialliste gab – war ich dann doch sehr erstaunt, dass die benötigte Zeit auch ca. 1,25 Stunden sank. Das ist weniger als die Hälfte! Als ich mit dann die Einstellungen für MDF etwas näher anschaute, … Read the rest

Schleifpapier für JET 10-20 nachbestellt

Nachdem ich nun schon einige Zeit meine Jet Zylinderschleifmaschine habe, war es nun an der Zeit, dass ich mir mal Ersatz-Schleifpapier nachbestellt. Dort, wo ich die Maschine bestellt habe, wurde mir vor einiger Zeit mitgeteilt, dass sie vielleicht in nächster Zukunft bereits passend hergeschnittenes Schleifpapier anbieten können. Nachdem ich auch auf mehrmaliges Nachfragen keine Antwort erhielt, hab ich mich nach Alternativen umgeschaut.

Bei den meisten Onlineshops, die ich fand, konnte man nur Rollen mit 100 Meter bestellen und diese kosteten dann ca. 100-150 EUR – was mir eindeutig zu viel für meine Hobbywerkstatt war.

Ich habe mir nun eine Schleifbandrolle mit „nur“ 25 Meter Länge bestellt, da ich glaube, dass mir diese Menge sehr lange reichen sollte. Und ja, ich weiß, dass die 100-Meter-Rolle auf den Meter runter gerechnet, günstiger ist.

Bestellt habe ich nun bei Holz und Licht und die Lieferung erfolgte wie „versprochen“ und 2 bis 3 Tagen.

Ich muss jetzt bei nächster Gelegenheit mir eine Schablone für das Schleifpapier herstellen und dann mal die Maschine mit den neuen Schleifpapier bestücken und dann bin ich ja mal gespannt, wie die Qualität so ist.

Read the rest

UniFi Controller: Login (und Passwort) auslesen

Seid nun ca. 9 Monaten habe ich zwei Ubiquity UniFi AP AC Lite AccessPoints bei mir im Einsatz und hab damals (mehr aus Neugierde) den UniFi Controller bei mir am Laptop installiert und hab darüber das Management vorgenommen. Das hat alles soweit wunderbar geklappt, doch nun wollte ich etwas an der Konfig ändern und ich hatte meine Zugangsdaten verlegt. Auch durch zahlreichen Ausprobieren kam ich nicht auf die richtige Kombination, damit ich mich wieder anmelden hätte könnten.

Ich hab dann das allwissende Internet befragt und bin auf einen Artikel gestossen, der bereits vor ein paar Jahren das gleiche Thema behandelt hat und dessen Vorgehensweise ebenfalls ausprobiert.

Folgende Schritte sind also durchzuführen:

System auf dem die UniFI controller Software installiert ist starten bzw. einloggen – in meinem Fall war dies mein Laptop.Download mongoDB Datei auf dem Desktop abspeichern und anschließend entpacken.In die Kommandozeile / Terminal wechseln und in folgendes Verzeichnis wechseln:/Users/Benutzername/Desktop/mongodb-win32-x86_64-2008plus-3.0.2/binFolgenden Befehl ausführen: mongo –port 27117Nachfolgend noch diese beiden Befehle ausführen:use ace und db.admin.find()

In dem oben erwähnten Post ist in dessen Screenshots sowohl der Benutzern… Read the rest

Schrittezähler-App für die Apple Watch

Bevor ich mit eine Apple Watch (Serie 3) zugelegt habe, hatte ich einige Jahre Geräte der Firma Fitbit und war damit eigentlich auch recht happy. Mir hat deren „einfacher Ansatz“ gefallen ein Schritte-Tagesziel als „Hauptherausforderung“ zu verwenden.

Als ich dann auf die Apple Watch wechselte, war mit das Konzept mit den drei „Fitness-Ringen“ etwas zu komplex und nicht immer klar. Auch das Thema, dass mit mit „bewusst aufgezeichneten Aktivitäten“ seine Ringe schneller schliessen konnte, war mit nicht immer klar.

Ich bin jetzt auch bei der Apple Watch wieder dazu übergegangen, dass ich ein Schritteziel als Hauptidikator für meine tägliche Bewegung verwende. Ich nutze dazu die iOS-App „Schrittezähler ++“, welche auch eine Wacht-Komplikation mitbringt. Derzeit nutze ich diese App noch in der kostenlosen Version, weil es sich mir auch noch nicht ganz erschlossen hat, was mir die Pro-Version mehr bringen sollte. Für meinen (recht einfachen) Anwendungsfall reicht mir die Funktionalität, dass ich schnell und einfach auf der Watch meine zurückgelegten Schritte ersehen kann – und dies klappt auch schon in der Lite-Version prima.

Ich hab diese App nun seit 1-2 Tagen im Einsatz und bin immer noch am testen, wie di… Read the rest