Vorstellung: Samsung Infinity Flex Display

Nun „endlich“ ist es soweit: Ein Hersteller, in diesem Fall Samsung, hat ein faltbares Display vorgestellt. Gefühlt warten wir darauf schon 5 Jahr – also zumindest wird uns dies suggeriert.  

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob wir in Zukunft mit sogenannten „Foldabels“, also faltbaren Devices, umgehen werden und damit glücklicher sind. Nachdem der Trend in den letzten Jahren zu immer dünneren Smartphones ging, denke ich, werden es die Foldables sehr schwer haben, da sie (zumindest zu Beginn) deutlich dickere Geräte sein werden. Und ob dann dieser Mehrwert eines faltbaren und größeren Displays dies aufwiegt wage ich derzeit zu bezweifeln.… Read the rest

Zukünftig nationales Roaming verpflichtend?

Um Funklöcher zu beseitigen, will die Unionsfraktion das Gesetz ändern und nationales Roaming verbindlich vorschreiben. Damit würde sich die Mobilfunkversorgung für alle erheblich verbessern. 

Quelle: Golem.de / Union will nationales Roaming durchsetzen

Wenn die Union mit ihrem Gesetzesentwurf durchkommt, dann müssen zukünftig alle in Deutschland verfügbaren Mobilfunkprovider bei eigenem schlechtem Netz mit einem anderen Provider roamen. Das wäre für uns Enduser eine sehr feine Sache, denn wenn wie bei mir zuhause das Telekom-Netz nicht das beste ist, dann würde meine Telefon in der Netz von EPlus/O2 (Telefonica) wechseln und wäre darüber – zumindest für Telefoniedienste – wieder erreichbar. 

Mir stellt sich nun die Frage, wie sie es in dem Gesetzesentwurf mit der Datenverbindung aus? Diese ist ja mittlerweile wichtiger als die telefonische Erreichbarkeit. Muss im Roaming-Fall der Anbieter mit dem besseren Netz nur eine „Mindestbandbreite“ zur Verfügung stellen oder die Geschwindigkeit, die maximal zur Verfügung stehen würde? Letzteres wäre der bessere Fall, denn vermutlich wird bei der „Mindestbandbreite“ die Geschwindigkeit so gering dann angesetzt, dass man dies dann schon wieder eher als R… Read the rest

E-Autos günstiger als Verbrenner

Quelle: ADAC / Autos mit Strom oder Benzin – was ist teurer? Der ADAC hat die realen Gesamtkosten berechnet   

Elektroautos verursachen wesentlich geringere Kosten für Service und Wartung. Außerdem ist Strom günstiger als Diesel und Benzin. Diese beiden Faktoren machen sich umso stärker bemerkbar, wenn die Fahrleistung zunimmt.  Zudem ist der Wertverlust bei Elektroautos geringer als bei Verbrennermodellen.

Quelle: emobly

Auch wenn der Anschaffungspreis bei den E-Autos höher ist als bei einem Verbrenner sind, kann es über die komplette Nutzungszeit finanziell durchaus interessant sein. Für mich persönlich wäre es auch durchaus reizvoll, wenn ich mir die Tankstellenbesuche sparen könnte und so ein Elektrofahrzeug einfach über Nacht zuhause selber „betanke“.

Read the rest

Apple WWDC 2005 – The Intel Switch Revealed

Here we see Steve Jobs announcing that Apple will begin using Macs with Intel processors & that Mac OS X was being built for Intel since the beginning.

Quelle: YouTube

Im Jahr 2005 hat Apple ihre Prozessor-Architektur gewechselt und seither verrichten INTEL CPUs in Mac´s ihren Dienst. „Demnächst“ – 13 oder 14 Jahre später – könnte  wieder so ein Wechsel erfolgen.  

The bit about performance-per-watt (around the 2:50 mark) seems like an argument Apple will be making again, this year or next, when they announce Macs running with Apple’s in-house ARM chips. Really, the argument is going to be exactly the same: Apple has ideas for future Macs that they can’t build using Intel chips.

Quelle: Daring Fireball / John Gruber

Ich finde diesen „erneuten“ Wechsel schon recht spannend. Apple geht den Weg, dass sie ihre CPUs zukünftig wieder selber herstellen möchten und nicht mehr vom Entwicklungszyklus eines Lieferanten abhängig sein wollen. Ausserdem könnte ich mir vorstellen, dass die Prozessoren dann auch so entwickelt werden, dass sie für verschiedene Gerätetypen zumindest „ähnlich“ sind. Ausserdem könnten CPUs, die man selber fertigt, mittelfristig günstiger sein.… Read the rest

Steve Jobs Iconic Moments – Introduction Of The First iPad In 2010

Nachdem nun vor ein paar Tagen das neue iPad Pro vorgestellt wurde, ist es vielleicht auch mal an der Zeit, sich die Anfänge wieder ins Gedächtnis zu rufen. 

Bereits „damals“ hat Steve Jobs sehr deutlich angesprochen, dass ein iPad kein (vollwertiger) Ersatz für einen „richtigen“ Rechner sein kann und auch nicht sein will. Ich denke, in diesem Statement auch im Jahr 2018 noch sehr, sehr viel richtig ist.… Read the rest

Internet-Logbuch vom 6. November 2018

Mavic 2 Enterprise: DJI macht Drohne zum Such- und Rettungsflieger – Golem.deTinyJuice pocket wireless charger – Geeky GadgetsApple nennt offiziell die ersten Partnerbanken für Apple Pay in DeutschlandApple Pay: Apple bestätigt Deutschland-Start in Kürze, nennt erste Partner-BankenVerbrenner vs. Strom – Wieviel Spritkosten sparen Elektroautos? • emoblyElektromobilität: Elektroautos sind bei den Kosten konkurrenzfähig – Golem.deSky startet HD-OffensiveApples Oktober-Event 20182000mW Laser Engraver DIY Engraving Machine Cutter Logo Printer 8x8cmEr ist wieder da! Der Mac mini 2018Endlich aktualisiert – Das neue MacBook AirWordPress 5.0 Beta 2Zehn hilfreiche Gutenberg Editor Tipps und Tricks | ElmastudioFunkloch-App gestartet: Alles nur heiße Luft?Bundesverkehrsminister: Funkloch-App der Bundesnetzagentur steht bereit – Golem.deRead the rest

Apple Pay in Deutschland – jetzt aber oder wie?

In den letzten Tagen haben sich die Hinweise und Gerüchte gemehrt, dass Apple Pay „in den nächsten Tagen“ nun endlich auch in Deutschland gestartet werden könnte.

Start von Apple Pay steht unmittelbar bevorDer offizielle Start des Zahlungssystems Apple Pay in Deutschland rückt näher. Händler und teilnehmende Banken sind bekanntgegeben worden.

Quelle: Golem.de

Nachdem gestern bereits einige Partner von Apple Pay bekannt gegeben wurden, könnte es wirklich sein, dass wir „bald“ die Zahlungsvariante aus dem Hause Apple auch in good old Germany bekommen.

Quelle: Apple.de / Produktseite Apple Pay

Auch führt Apple auf seiner Produktseite zu Apple Pay „Geschäfte“ auf, bei den man dann gleich schon zu Beginn mit Apple Pay zahlen kann.

Quelle: Apple.de / Produktseite Apple Pay

Da sind dann doch schon einige Läden mit von der Partie, in denen auch ich des öfteren einkaufe und ich bin ja schon mal gespannt, wenn ich dort das erste Mal probiere mit dem iPhone oder gar mit der Apple Watch zu zahlen. 😉… Read the rest

Internet-Logbuch vom 30. Oktober 2018

Mac Pro: Die „schwarze Tonne“ feiert ihren 5. Geburtstag | Mac LifeSo lässt sich der PowerMac G5 als Möbelstück weiterverwenden | Mac Lifeemobly.com – unabhängig. authentisch. elektrisch. | G! gutjahrs blogGoogle Maps: Live-Standort während einer laufenden Navigation teilenWP Business Ep. 05: Custom Blocks für GutenbergSky schafft sich ab – wie die Sky Go Browser-VersionWordPress 5.0 Beta 1 Update – Make WordPress CoreApple-Chef Tim Cook fordert eine Datenschutzgrundverordnung für die USARecents für Mac: Zuletzt genutzte Dateien schnell (und schön) öffnenTipp: iStockNow · Apple Retail Store Tracking inkl. NotificationsmacOS: Apple TV Aerial Screensaver mit großem UpdateAlle Apple-Event-Logos als iPhone-Hintergrundbilder (via Shortcuts)Eine Extrafunktion auf der Seitentaste führt zu einem verzögerten Abschalten des iPhone-Displays„Apple Shortcuts: The Bicycle for the Mind is Back, but it’s Electric”Tim Cook über Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre in BrüsselDark Mode im Browser: Dark Reader nun auch für Safari verfügbarThreema für iOS: Version 4.0 bringt Web-Client und individuelle BenachrichtigungenRead the rest

Schaumstoff / Schwammpinsel ausprobiert

Da ich immer wieder Sachen bei mir in der Werkstatt lackierte und aber keine Spühpistole oder -dose verwenden kann und möchte, mache ich eigentlich alles mit Pinsel.Gerade bei den Potch-Sachen (Fotos auf Holz übertragen) habe ich doch einen gewissen Pinsel-Verschleiss, weil nach dem Aufbringen der Potch-Flüssigkeit und Lackieren die Pinsel meist nicht mehr so zu reinigen sind, dass ich sie ein weiteres Mal verwenden kann/möchte. Darum habe ich mal einige günstige Pinsel-Sets zugelegt, die ich für dieses Arbeiten bislang verwendet habe. Allerdings haben diese billigen Pinsel den großen Nachteil, dass sie gerne mal einzelne Borsten verlieren und die dann im noch flüssigen Lack landen. Von dort habe ich sie bislang (mehr oder weniger) erfolgreich wieder „rausgefischt“, aber nervig war die ganze Sache dann doch irgendwie.

Quelle: Amazon.de Produktbild

Ich hab jetzt mitbekommen, dass es auch sogenannte Schaumstoff-Pinsel aka Schwammpinsel gibt, die mir für diese Art von Arbeiten sehr praktikabel erscheinen. Ich hab mir zu Testzwecken mal welche bei Amazon bestellt und möchte euch dazu meine Erfahrungen hier mitteilen.

Trillycoler 20ST 1″ Schaum Schwammpinsel Pinsel Holzgriff Malerei Zeichnung Craft Werkzeug *** Quelle: Amazon.de Produktbi… Read the rest

Shapeoko: Bauteile für 3D Drucker gefräst

Ein Bekannter von mir hat sich einen 3D Drucker zugelegt und ist gerade dabei, dass er diesen optimiert bzw. vergrößert. Dazu benötigte er aber zwei Bauteile, die ich ihm mit meiner Fräse machen sollte.Die beiden Bauteile sind nicht furchtbar groß (ca. 25 x 25cm und 37 x 26cm) und sind damit optimal passend für meine Shapeoko. Die Pläne dafür fand mein Bekannter im Internet und hat mir diese DFX-Datei geschickt, die ich dann in SVG umgewandelt habe.Als Material habe ich 5 bzw. 8mm dickes Buchen-Sperrholz verwendet, weil diese eines der stabilsten Varianten im Sperrholz-Bereich ist. Als Fräse habe ich einen 3 mm DownCut-Fräser verwendet.

Das Buchen-Sperrholz war zum fräsen unkritisch, ist aber doch deutlich stabiler als normales „Bastel-Sperrholz“. Und bei der Größe der Platten, dich brauchte, absolut bezahlbar. Die Sperrholzplatten habe ich dann im Baumarkt etwas größer her schneiden lassen als die fertigen Bauteile. Dennoch wären sie etwas größer praktischer gewesen, weil ich dann mehr Platz zum Festspannen gehabt hätte. So konnte ich nur die Platten an den vier Ecken mit kleinen Nägeln an meiner Opferplatte befestigen. Hat aber auch gut funktioniert.  Das ist der größere der beiden Bauteile für den 3D Drucker. Auch die Bohrungen habe ich gl… Read the rest

WordPress: Gutenberg Editor Version 4.0.0 und die Kategorien-Suche

Vor ein paar Tagen habe ich ganz automatisch mal wieder die paar WordPress-Plugin-Updates installiert, die es da so gab. Und mit einem Auge habe ich auch bemerkt, dass der Gutenberg-Editor auf die Version 4.0.0 angehoben wurde. Nun da ich ein paar Artikel verfasst habe, möchte ich euch doch auf eine Änderung hinweisen, die mir zumindest das Arbeiten damit viel angenehmer macht. 

Hier auf meinem Blog gibt es sehr viele Kategorien. Und in den Vorgänger-Versionen von Gutenberg war es immer so, dass man den Kategorien-Tab aufklappen konnte, dann dauerte es ein wenig und dann hatte ich eine ewig lange (für mich nicht nachvollziehbar nach was sortierte) Liste vor mir, in der ich dann die Kategorie suchte, die ich brauchte. Seit der 4.0.0 hat man nun auch bei den Kategorien ein Such-Fenster – so wie bei den „Schlagwörtern“ auch. Dort tippe ich nur noch die ersten paar Anfangsbuchstaben der Kategorie ein und schon erscheint meiste nur noch ein übrig gebliebener Vorschlag. Den hake ich an und kann die nächste Kategorie suchen. Das geht für mich viel schneller als die lange, unsortierte Liste zu durchsuchen. Da haben sich die Entwickler echt Gedanken gemacht. Gut so. Weiter so!… Read the rest