Veröffentlicht am 8 Kommentare

Synologys Hyper Backup bricht immer ab

71XvjnALwfLIch hab vor einigen Tagen im Sysnology HyperBackup eingerichtet, dass alles zu der Amazon Drive gesichert werden soll. Das lief sich auch sehr gut an und eigentlich hätte die Sicherung der rund 275 GB gestern fertig sein sollten. So die Theorie. Doch leider bekomme ich derzeit immer wieder Meldungen, dass der Backupjob abgebrochen sei – leider ohne jegliche weitere Details. Wenn ich dann das Backup von Hand wieder starte, dann hab ich spätestens am kommenden Tag wieder eine Abbruch-Meldung. Seltsam. 

Derzeit habe ich den Verdacht, dass es mit der Zwangstrennung meines VDSL Anschlusses zusammen hängen konnte. Aber das wäre schon ganz schön schwach, wenn das HyperBackup solche Ausfälle nicht verkraften würde. 

Ich beobachte nun die Sicherung nun noch einige Tage und bin mal gespannt, ob ich noch irgendwelche Infos herausfinde, die mir vielleicht bei der Fehlersuche behilflich sein können.

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

8 Gedanken zu „Synologys Hyper Backup bricht immer ab

  1. Hi

    interessant.
    Und was hat sich letztlich ergeben? Ich habe nämlich auch den Verdacht, dass das Hyperbackup auch zwischen zwei Diskstations einen Netzwerkunterbruch nicht verträgt. Das geht ja garnicht!

    Michael

    1. Hallo Michael, ich hatte bei mir die Zwangstrennung in Verdacht, konnte dies aber nicht wirklich nachvollziehen. Irgendwie ist es dann bei mir doch durchgelaufen. Vielleicht war es ja irgend eine Datei die Probleme gemacht hat. Servus Markus

  2. Hi Markus,

    mach HyperBackup bei Dir nach dem Abbruch dort weiter wo es aufgehört hat? Bei mir geht es leider immer wieder von vorne los, wenn man der Fortschrittsanzeige glauben schenken darf. Versuche 600GB nach AD zu verschieben und habe das Gefühl so wird das nie was werden 🙁

    1. Hallo Marco,
      das war bei mir ähnlich. Bei mir brach in den ersten Tagen das Backup auch immer an, aber irgendwann mal (nach einem Router- oder NAS-Restart) lief es dann weiter und wurde dann auch abgeschlossen. Seit diesen “Startschwierigkeiten” läuft das Backup täglich ohne Probleme.
      Servus Markus

  3. Ich denke ich hab den Fehler,: Das erste Backup lief ohne Zeitplan, da bricht die DS wohl beim ersten Problem ab. Mit Zeitplan läuft das Backup nun seit 6 Tagen stabil (21%)

    1. Hallo Mark,
      das ist ja interessant. Ich glaube mich zu erinnern, dass ich meines schon mit Zeitplan eingerichtet hatte, kann es aber jetzt auch nicht mehr 100%ig sagen. Aber dank dir für den Hinweis.
      Servus Markus

  4. Wir verwenden hier Tagesfestplatten per USB die immer wieder entfernt und angesteckt werden.
    Andere Backuptasks über das Netzwerk funktionieren oder die manuellen Backups auf die Tagesfestplatten.
    Aber die automatischen Backups verweigern zuverlässig ihren Dienst.:-(

    Neu Formatieren usw hat alles nichts gebracht. Meiner Meinung nach ist Hyperbackup Produkt nicht wirklich ausgereift.

    1. Hallo Dennis,
      danke für deinen Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.