Pick: Office 365 – Remover direkt von Microsoft

Written by on . Posted in Allgemein, Merkhilfen, Pick / Empfehlungen, Windows 10

Hin und wieder installiere ich neue Rechner und bei einigen Herstellern ist „eine“ Testversion von Microsofts Office 365 vorinstalliert. Aber häufig kommt es auch vor, dass nicht nur die deutsche Version des Office-Pakets installiert ist, sondern (die Globalisierung lässt grüßen) viele Sprachvariation. Bei mir und den PCs, die ich in der Hand hatte, kann es schon sein, dass bis zu 10 Version des Office in den „Programmen und Apps“ zu finden sind. Anfänglich habe ich noch jede einzelne Version von Hand deinstalliert, aber dies kann unter Umständen ca. 5-10 Minuten pro Version dauern und das war mir dann doch zu viel Zeitaufwand.

Also habe ich mich auf die Suche begeben, ob es nicht ein Removal-Tool für „alle“ Sprachversionen gibt. Und ich war dann doch etwas überrascht, als ich eben solch ein Tool direkt bei Microsoft gefunden habe.

Die dazu gehörige Webseite findet ihr unter: 

https://support.office.com/de-de/article/deinstallieren-von-office-auf-einem-pc-9dd49b83-264a-477a-8fcc-2fdf5dbf61d8

Nach der Auswahl des Betriebssystems und deinem Browser bekommt man eine Datei zum Download angeboten, die dann die Deinstallation vornimmt. (Die Datei hieß bei mir: o15-ctrremove.diagcab )

Nachfolgend eine kleine Bildstr… Read the rest

Dachte garnicht für was LED Lampen alles gut sind.

Written by on . Posted in Allgemein

LED Lampe für Schuppen und LED Lämpchen für Salzstein-Lampe

Grundsätzlich bin ich ja ein Fan der LED Technologie und habe auch schon viele Leuchtmittel bei uns im Haus gegen LED Lampen ausgetauscht. Aber nun habe ich nochmal zwei Standorte / Verwendungszwecke gefunden, die ich erstmal überhaupt nicht auf dem Radar hatte.

Angefangen hat alles damit, dass bei unserem Schuppen die Lampe der bewegungsmelder-gesteuerten Aussenbeleuchtung ausgefallen ist. Da ich damals eine recht billige Lampe gekauft hatte (mein Fehler), war diese nur mit einem max. 40 Watt Leuchtmittel zu bestücken. Und zu Glühbrinen- bzw. Energiesparlampen-Zeit war das ja nun wirklich nicht viel. Da aber jetzt ein Tausch den Leutmittels anstand kam mit die Idee, dass ich doch dort mal eine LED ausprobieren könnte. 

Und so kam es, dass ich eine LED Lampe mit ca. 12 Watt gekauft habe und diese dort am Schuppen eingeschraubt habe. Und es war wirklich der Wahnsinn, um wieviel heller die neue Lampe ist. Früher hatten wir dort eine Engergiespar-Funsel, die gerade mal so das Vorfeld des Schuppens etwas erhellt hat und jetzt, mit der LED Leuchte, ist er dort sowas von hell, dass man auch mal sieht, was dort ist. Wirklich toll. 

Was ich aber damit sagen will, ist dass man jetzt dort, wo die eigentliche Lampe (bei mir 40 Watt) d… Read the rest

Hörbuch Pick: Transport 1 von Phillip P. Peterson

Written by on . Posted in Allgemein, Pick / Empfehlungen

Neulich habe ich so nebenbei in einem Post (http://ostermeier.net/wordpress/2017/12/hoerbuch-dateien-fuer-itunes-selber-machen/) erwähnt, welches Hörbuch (Flug 39) ich gerade höre und ich mir hat der Stil von Phillip P. Peterson so gut gefallen, dass ich mir dazu entschloss noch ein Audio-Book von ihm mir zu besorgen.

Meine Wahl fiel auf „Transport“ (Teil 1) und auch dieses „Buch“ war sehr angenehm zu konsumieren. Auch war es sehr kurzweilig und fesselnd. Ich hab mich immer wieder dabei ertappt, dass ich bei dem Hörbuch unbedingt weiter hören wollte und dar ist ein sehr gutes Zeichen.

Hier noch ein kurzer, inhaltlicher Auszug:

Vor der Küste Kaliforniens wird ein außerirdisches Artefakt geborgen, das Menschen zu anderen Sternensystemen transportieren kann. Der zum Tode verurteilte Russell Harris und neun andere Häftlinge bekommen als Versuchspersonen für den Teleporter die Chance, ihr Leben zu retten. Doch das Unternehmen entpuppt sich als gnadenloses Todeskommando, nachdem der erste Freiwillige auf grauenhafte Weise stirbt. Russell und seinen Kameraden wird klar, dass sie das Projekt nicht überleben werden. Der einzige Ausweg besteht darin, das Geheimnis des Artefakts zu lüften. Aber auch das scheint hoffnungslos – d… Read the rest

macOS: Vollständige Internetadresse anzeigen

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Merkhilfen

Seit einigen Versionen von Apple Browser Safari wird in der Adressleiste evtl. nur noch der Titel der besuchten Webseite angezeigt. Das finde ich garnicht so gut, da man so nicht mehr auf den ersten Blick erkennen kann, ob man wirklich auf der Webseite ist, zu der man wollte. Zum Glück hat Apple aber derzeit noch einen Schalter vorgesehen, mit dem man die Anzeige der kompletten URL wieder aktivieren kann. Dies geschieht über die Browser-Einstellungen und dort unter den Punkt „Erweitert„. Dort kann man bei „Intelligentes Suchfeld“ einen Haken bei „Vollständige Adresse der Webseite anzeigen“ setzen und schon wird wieder die ganze URL angezeigt.

 … Read the rest

Internet-Logbuch vom 28. Dezember 2017 – Instagram Hashtags folgen, CloudMounter, Cherry Strait 3.0 Tastatur für Mac, Jelly ultrakleines Android Handy, HUGO Stativ Webseiten Builder, Asciinema to Record Terminal Sessions, Image Resizer for Windows, Zusatz-Apps für den Amazon FireTV Stick

Written by on . Posted in Linksammlung

Instagram: Hashtags kann man nun folgen https://t.co/TuFpDfOnls CloudMounter: Neue Version lässt sich kostenlos mit Dropbox, Google Drive und OneDrive nutzen https://t.co/qsFNPfoAmq Cherry Strait 3.0 – die edle Metalltastatur für den Mac https://t.co/fln926LfGE JELLY – Unihertz / Extrem kleines Android Smartphone https://t.co/KY4Sf3a3Oc Hugo | Quick Start / Static Website Builder https://t.co/nS5layHGHs Ohne roten Rand: So nehmen Sie den iPhone-Bildschirm mit QuickTime auf https://t.co/U5gJGxx5i6 asciinema – Record and share your terminal sessions, the right way https://t.co/ek5vcoIl5H „Image Resizer for Windows“: Open-Source-Programm passt Bildgrößen an https://t.co/i7IhQ2G3DE So reizen Sie die Vorteile des Amazon Fire TV Stick voll aus – CHIP https://t.co/R38qMkjuUTRead the rest

Hörbuch Dateien für iTunes selber machen

Written by on . Posted in Allgemein, Merkhilfen

Das ist eigentlich mehr eine Erinnerungs-Notiz für mich selber, da ich mich immer wieder bei ertappe, dass ich das Internet befrage, wie man denn Hörbücher aus vorhandenen Dateien macht, die dann auch iTunes akzeptiert. Hier also nun eine kleine Anleitung, die mir vielleicht irgendwann selbst das Leben erleichtert.

Ausgangspunkt ist eine bereits vorhandene Datei z.B. mp3 nun muss man als erstes dieses Datei in eine AAC codierte Datei umwandeln die mache ich mit dem kostenlosen Tool „AudaCity“  Also die mp3-Datei reinziehen und dann mittels der Export-Funktion die AAC Datei erstellen. Dann bekommt ihr normalerweise eine m4a-Datei. diese müsst ihr dann nur noch schnell (vom Hand) in eine m4b-Datei umbenennen und schon könnt ihr diese in iTunes bzw. dort in den Hörbuch-Bereich ziehen diese wird dort auftauchen und ihr könnt diese Datei nun auch auf euer iOS Gerät syncen Bemerkung: Das Cover-Bild, welches ich als Artikelbild verwendet habe, ist das aktuelle Hörbuch von mir. Gefällt mir sehr und und kann ich weiterempfehlen. 👍🏻 Flug 39 von Phillip P. Peterson – http://amzn.to/2jMhAbG *

* Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch … Read the rest

Jet 10-20 Plus: Adapter für Absaugung gebaut

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, Pick / Empfehlungen

Wie in den letzten Wochen hier zu lesen war, habe ich mir eine JET Zylinderschleifmaschine zu gelegt und bin jetzt dabei, dass ich Erfahrungen damit sammle. Wer es noch nicht mitbekommen hat, dem möchte ich diese beiden, vorausgegangenen Artikel ans Herz legen:

Vorankündigung: Zylinderschleifmaschine JET 10-20 Plus bestellt

JET 10-20 Plus Zylinderschleifmaschine: Erster Eindruck bzw. nur das Video: JET 10-20 Plus Zylinderschleifmaschine

Bevor ich sie Schleifmaschine aber so richtig einsetzen konnte, musste/wollte ich diese erstmal an meine Absauganlage hängen, damit der Schleifstaub dort erstmal auch abgesaugt wird. Allerdings stellte sich sehr schnell heraus, dass meine bestehenden 100mm Absaugschläuche so verlegt sind, dass es nicht funktioniert, dass ich die Zylinderschleifmaschine damit anschliesse. Da müsste ich Ersatzteile und Verlängerungen basteln bzw. bestellen und das war mir im ersten Schritt dann doch etwas zu aufwendig.

Ich hab aber in meinem Fundus noch einen HT-Adapter von 100mm auf ca. 70mm gefunden und dachte mir, dass ich für die ersten Einsätze und zum Testen erstmal daraus war baue. Nachfolgend ein paar Fotos von diesem Adapter, mit dem ich dann meinen Kärcher-Staubsauger an die Schleifmaschine anschliessen kann.

Kernstück des Ganz… Read the rest

Testfahrt Skoda Karoq

Written by on . Posted in Autos

Vor Kurzem hatte ich die Gelegenheit, dass ich den neuen Skoda Karoq Probefahren konnte. Und eines möchte ich gleich mal vorausschicken – ich bin sehr positive Überrascht von dem Fahrzeug. Auch möchte ich mich beim Autohaus Rengstl (http://www.autohaus-rengstl.de)aus Saal (bei Kelheim) bedanken, die mir diese Probefahrt ermöglicht haben. Voraus schicken möchte ich noch ein paar Eckdaten: Ich hatte den Karoq als 1.5 TSI mit 7-Gang DSG in der Ausführung Style. Die Farbe nennt sich Quarz-Grau Metallic und die Polster waren in der schwarzen Ausführung verbaut. Ebenso die Armatur. Der Motor hatte eine Leistung von 110 kw bzw. 150 PS bei ca. 1,5 Liter Hubraum. So wie mein Vorführwagen ausgestattet war, hatte er einen Preis von 33.390,00 EUR.

Was mir gleich aufgefallen ist, ist die wirklich gute Qualität der Materialien und des kompletten Fahrzeugs. Der Innenraum, vor allem vorne, wirkt wirklich wertig und sehr angenehm. Das Fahrzeug hat eine Größe, die mir als sehr angenehm vorkommt. Auf dem Parkplatz stand neben dem Karoq ein Kodiaq und der war schon ein „Hausnummer“ größer und wäre mir zu groß gewesen.  Der Karaq, den ich fahren durfte, war gut bis sehr gut ausgestattet und mir ist nicht viel aufgefallen, was ihm gefehlt hätte. Schön ist das große Na… Read the rest

Inventabels Easel (Pro) wird „kostenpflichtig“

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

Inventables (https://www.inventables.com/)hat ja vor einiger Zeit (vor ca. 3 Monaten) ihre Pro-Version zur Easel-Web-Anwendung vorgestellt. Wer diese „Erweiterung“ (noch) nicht kennt, der kann sich ein Video über die Zusatzfeatures auf folgender Webseite anschauen. Auszug aus der Webseite: – What is it? Easel is a web-based software platform that allows you to design and carve from a single, simple program. – Who is it for? Everyone. Easel is incredibly easy-to-use, and makers of all skill levels utilize it every day. – What does it cost? Nothing. Easel is completely free. *

Welcome to Easel Pro!

Kurze Zeit später wurde dann auch bekannt, dass die Pro-Version etwas kosten soll, aber zum damaligen Zeitpunkt war noch nicht ganz klar, wieviel sie wirklich verlangen wollen. Dies hat sich mittlerweile alles geändert und es herrscht Klarheit. In einem anderem, neueren Artikel hab ich mal gegenüber gestellt, war die Unterschiede der „normalen“ Version und der „Pro“ sind:

Ein paar Daten und Fakten zu „Easel Pro“ von Inventabels

Was jetzt allerdings (mir) neu ist, ist dass der Testzeitraum der „Pro-Version“ ausgelaufen ist und man nun für die Pro-Features bezahlen muss/kann. Was mich schon mal freu… Read the rest

Xirrus Array / AccessPoint einrichten

Written by on . Posted in Allgemein

Eigentlich ist es garnicht so schwer, aber man muss sich doch einmal damit beschäftigen, wie man ein Xirrus Array (AccessPoint) einrichtet. Hat man grundsätzlich mal verstanden, wie dies zu Bewerkstelligen ist, dann ist das Set-up in ein paar Minuten erledigt.

Normalerweise wird ein Xirrus Array mittels PoE (Power over Ethernet) betrieben. Ich erkläre hier jetzt nicht, wie die Strom-Verkabelung erfolgen muss, da dies relativ selbsterklärend ist. 

Ich in meinem Fall habe an den PoE-Injektor (PoE-Adapter) am IN-Port meinen Laptop angeschlossen und bin somit in keinem anderen Netzwerk (WLAN deaktiviert). Nun muss man seinen PC, den man zum Konfigurieren verwenden möchte, in der gleich Netzwerk bringen, in dem sich der Xirrus AccessPoint standardmässig (Werkseinstellung) befindet.

Zu diesem Zweck habe ich meinem PC die IP Adresse 10.0.2.2 mit der Subnetmask (Subnetzmaske) 255.255.255.0 gegeben.

Das Xirrus Array hat vom Werk aus die IP Nummer 10.0.2.1 und wenn ihr alles richtig verkabelt und konfiguriert habe, dann sollte ihr jetzt auf einen PING eine Antwort erhalten.

Jetzt können wir versuchten die Web-Oberfläche des Xirrus Arrays mit einem Browser aufzurufen. In meinem Fall verwende ich den Google Chrome und gebe in die Adressleiste die IP Nummer des AccessPoint (1… Read the rest

JET 10-20 Plus Zylinderschleifmaschine: Erster Eindruck

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

So, nun war es endlich soweit. Meine neue Zylinderschleifmaschine von JET ist bei mir eingetroffen. Vor einiger Zeit habe ich hier ja schon den Hinweis gegeben, dass ich mir eine solche Maschine zulegen möchte. Ich weiß, dass ist eine ziemlich spezielle Art von Maschinentyp und nicht jeder Heimwerker wird sowas brauchen. Aber bei meiner Internet-Recherche ist mir aufgefallen, dass es relativ wenige Informationen (vor allem in Deutsch) über diese Maschine gibt und ich möchte hier mit meinen Berichten und Videos dies ein klein wenig ändern. 

Vorankündigung: Zylinderschleifmaschine JET 10-20 Plus bestellt Artikel vom 10. November 2017  

Und am vergangenen Wochenende hatte ich jetzt mal kurz Zeit, dass ich die Maschine auspacke und in Betrieb nehme. Auch konnte ich schon mal einen ersten Schleiftest damit machen.  Doch alles der Reihe nach, denn ich habe ein paar Fotos geschossen, die ich euch nicht vorenthalten möchte und ein paar Kommentare dazu geben kann.

So sieht die JET 10-20 Plus Zylinderschleifmaschine in „voller Pracht“ aus. Sie macht einen sehr robusten Eindruck und alleine schon das Gewicht (mit ca. 45 kg) unterstreicht das nochmal sehr eindrucksvoll.

Hier auf dem Foto sieht man mal im Detail den Hauptschalter, sie wie den Drehregler, mit dem sich da… Read the rest

iOS11: eigene iPhone Klingeltöne im Jahr 2017

Written by on . Posted in Allgemein, iOS, Mac OS X, Merkhilfen

Nachdem ich vor ein paar Tagen mein iPhone upgegradet habe, ist mir aufgefallen, dass meine eigenen Klingeltöne nicht auf dem Gerät waren. Zu erst dachte ich, dass es daran läge, dass die Klingeltöne nicht in der Syncronisation dabei wären, doch dann musste ich feststellen, dass es diesen Eintrag in meinem iTunes garnicht mehr gab. Dies ist scheinbar seit der iTunes Version 12.7 so – hatte ich aber bislang nicht mitbekommen.

Erstaunlicherweise gab es aber einen Einträge „Töne“ auf dem iPhone, wenn man dies an den Mac ansteckte und dieses dann im iTunes auftauchte. Ich suchte meine alten (selbst erstellten) Klingeltöne, die allesamt im mp3-Format vorlagen. Ich dachte mich zu erinnern, dass ich nur die Dateiendung auf „m4r“ abwandeln müsse und schon sollte ich diese in iTunes importieren können. Leider war dem nicht der Fall.

Nach einigem Lesen musste ich dann wie folgt vorgehen:

Klingelton liegt im mp3-Format vor, was aber iTunes nicht mag man muss den mp3-Klingel ton in einer AAC-codierte m4a-Datei umwandeln die kann man zum Beispiel recht einfach mit dem kostenlosen Tool „Audacity“ machen. Siehe dazu vielleicht auch: Audacity reloaded – prima Installations-Erfahrung http://ostermeier.net/wordpress/2014/08/audacRead the rest

Kein Telnet mehr unter macOS High Sierra

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X

Hab heute mitbekommen, dass Apple mit seinem aktuellem macOS High Sierra (Vers. 10.13) sich im Terminal von Telnet verabschiedet hat und dieses nicht mehr Bestandteil des Betriebssystems ist.  Es gibt einige Anleitungen, wie man sich dieses wieder zurückholt (HomeBrew oder von einer Sierra-Installation), aber eigentlich ist dies aus Sicherheitsbedenken nur konsequent. Aber ja, es gibt immer noch Anwendungsfälle (alte Switche oder dergleichen), bei denen eine Telnet-Verbindung elementar ist.

Auszug aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Telnet

Telnet (Teletype Network[1]) ist der Name eines im Internet weit verbreiteten Netzwerkprotokolls. Dieses alte und bekannte Client/Server-Protokoll basiert auf einem zeichenorientierten Datenaustausch über eine TCP-Verbindung. Neben dem Protokoll wird der Name Telnet auch für die Dienste Telnet-Server und insbesondere für Telnet-Client verwendet. Beide Dienste verwenden das Telnet-Protokoll zur Kommunikation. …… Read the rest

Windows Fenstermanagement mal anders

Written by on . Posted in Allgemein, Windows 10, Windows 7, Windows 8

Heute hatte ich mal den Fall, dass ich bei einer Remote-Desktopverbindung kurzzeitig auf den Betrieb mit zwei Bildschirmen umgestellt hatte, dort (auf dem zusätzlichen Bildschirm) dann Fenster positioniert hatte und dann doch wieder zurück umgestellt habe auf den Betrieb mit nur einem Bildschirm.

Jetzt ergab sich darauf das Problem, dass der Server sich aber merkte, dass manche Programmfenster ursprünglich auf dem „anderen Bildschirm“ waren und diese dort (wenn auch nicht mehr vorhanden) platziert hat. Somit waren diese Fenster ausserhalb der Reichweite des Benutzers, obwohl diese in der Taskleiste sichtbar waren.

Um die Fenster wieder auf den „Hauptbildschirm“ zu bekommen, gib es von Windows „Bordmittel“ bzw. einen Shortcut, den ich bislang nicht kannte und ziemlich verblüfft war. Nachstehen eine kurze Anleitung, wie ihr das „verschwundene Fenster“ wieder zurecht rückt.

Wählt als erstes mittels „ALT + Tab“ das Programm aus (es muss dafür bereits gestartet worden sein) und lasst dann die Tasten wieder los. Nun drückt „ALT + Leertaste + V“ und es erscheint am Bildschirm ein „Pfeilsymbol“. Nun könnt ihr mit den Cursor-Tasten das aktive Fenster wieder frei verschieben. … Read the rest

Test: ODYS Cosmo Win X9 Gold Edition Tablet

Written by on . Posted in Allgemein

Ich wollte ja schon länger mal die Dienste von Grover (https://getgrover.com/de-de) testen und nun hatte ich dafür einen Anwendungsfall. Irgendwie hat es mich genervt, dass ich immer meinen Laptop holen und „aufbauen“ musste, wenn ich mit meine Shapeoko 2 was machen wollte. Dann kam mit die Idee, dass die rudimentäre Bedienung der Easel-App von Inventables doch auf mit deinem Tablet möglich sein müsste. Ein iPad geht leider nicht, da es die benötigten Treiber nur für Windows und macOS gibt.

Somit wollte ich mal ausprobieren, ob ein kleinen Windows-Tablet hierfür eine Alternative zu meinen „richtigen Notebook“ wäre. Bei Grover ist die Auswahl an Tablets mit Windows relativ übersichtlich und ich wollte jetzt mal zum Testen auch nicht viel Geld ausgeben. Darum für meine Wahl auf das ODYS Cosmo Win X9.

Es sei gleich mal gesagt, man kann die Shapeoko mit diesem Tablet bedienen – das funktioniert. Allerdings habe ich bei meinen ersten Tests ein paar Sachen festgestellt, die mich doch wieder ins Grübeln kommen lassen und darüber möchte ich hier nun berichten.

Die technischen Spezifikationen des Geräts kann sich jeder schnell mal aus dem Internet raussuchen. Bzw. ich für hier mal ein paar Eckdaten auf: Prozessor: Intel Atom Quad Core Z3735F (… Read the rest