Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

AVM Fernzugriff läuft derzeit nicht unter Windows 10

Ich musste vor einigen Tages etwas enttäuschend“ feststellen, dass die Fernzugriff-Software von AVM, die ein VPN von einem Windows-PC zu einer FritzBox herstellt, unter Windows 10 derzeit nicht einsatzfähig ist. AVM schreibt auf ihren Seiten, dass das Problem bekannt sei und sie daran arbeiten. Leider steht dort auch kein Termin, bis wann AVM damit rechnet, dass sie ein Update und somit eine Lösung für dieses Problem haben werden.… Read the rest

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

VPN in einfach…

Vor fast einem Jahr hab ich euch in einem Artikel BlackVPN (http://markuso.pyxis.uberspace.de/2011/05/blackvpn-getestet/) vorgestellt. Nun war mir das auf die Dauer mit den Lizenzlaufzeit zu kompliziert und ich wollte etwas, dass ich für die wenigen Fälle, wenn ich ein VPN brauche einfach mal schnell verwenden kann. Ich bin auf Tunnel Bear gekommen, da die (mal abgesehen von der Anmeldung dort) keinerlei Konfigurationsaufwand beinhaltet. Ok, die Holz-Deko der App ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Programm tut, was es soll. Es bietet auf einfachste Weise Tunnel, die entweder in den USA oder in UK enden. Und wenn man im Monat nicht mehr als 500 MB benötigt, dann kostet der Dienst nix. 😉 Ich glaube, das ist so für mich der Dienst / das Programm, dass ich in den nächsten Wochen und Monaten mal testen werde. Ach ja, gerade arbeiten die Jungs von Tunnel Bear an einer App für iOS…könnte ja auch ganz spannend werden.… Read the rest

Veröffentlicht am 15 Kommentare

BlackVPN getestet ;-)

Nachdem ich nun schon einige Mal bei Bit und So von dem VPN-Dienst blackVPN.com gehört habe und ich zufällig noch einen Promo-Code dafür hatte, hab ich diesen Dienst heute mal getestet. Möchte man in den USA mit den VPN rauskommen, so kostet der Dienst 5 EURO im Monat. Es gibt auch noch andere Lokationen wie UK oder Lichtenstein, dafür gelten aber dann andere, teurere Konditionen. Mit dem Promo-Code hab ich jetzt mal 3 Monate USA-VPN bekommen und kann da jetzt mal testen. Danke Timo 😉 Das Beantragen erwies sich als sehr einfach und auch die Bezahlung mittels PayPal dürfte eigentlich kein Problem für irgendwen darstellen. Der VPN Dienst ist für Windows, Mac OS X und Linux als Vertreter der Desktop-Systeme zu haben, ebenfalls verfügbar ist der Service für iOS- und Android-Devices. Ich hab mich jetzt mal für die MAC-Variante entschieden und kurze Zeit nach der Bestellung erhält man einige Email, mit denen man die Rechnung, eine kleine Einweisung und schlussendlich auch die Zugangsdaten erhält. Anschliessend kann man sich bei der Mac-Variante entscheiden, ob man das VPN mittels PPTP oder OpenVPN (sprich Tunnelblick) aufbauen möchte. Ich hab mich für die zweite Variante entschieden, da Tunnelblick bei mir eh schon am Start war. Die dafür benötigten Konfig- und Zertifikat-Dateien kann man sich b… Read the rest