Internet-Logbuch vom 05. Oktober 2015

Medizin-Nobelpreisträger vermutet Smartphone und Dauererreichbarkeit hinter Burnouts http://ow.ly/3yhaCfIch kann die Überlegungen und Gedanken von Thomas Südhof gut verstehen und nachvollziehen. Auch kann ich mit gut vorstellen, dass es Personen gibt, die im beruflichen Umfeld gesehen, eine gewisse Abhängigkeit von ihrem Smartphone aufweisen. Ich denke, der Tipp von Hr. Südhof ist ganz gut und zumal sehr einfach, wenn man einfach ab einer gewissen Zeit sein Telefon abschaltet und so einfach nicht mehr erreichbar ist bzw. nichts mehr mitbekommt. Doch was ist, wenn auf einem Geräte private und berufliche Accounts laufen hat? Klar trennen ist da mein Tipp und praktiziertes Vorgehen. So habe ich zum Beispiel zwei Emailprogramme auf meinem iPhone installiert – eines für meine privaten, das andere für meine geschäftlichen Nachrichten. Nach Feierabend schaue ich im Regelfall dann nur noch die Nachrichten an, die auf mein Privates Konto gekommen sind. Aber auch hier, „Do not disdurb“ sei Dank, hab ich feste Zeiten (19-6 Uhr) hinterlegt, in denen mein Telefon einfach still ist. Schau ich dann noch zufällig auf mein Handy und bekomme mit, dass noch irgendwas „wichtiges“ war, dann kann ich drauf reagieren. Aber es ist bei mir auch noch nie die Welt unt… Read the rest

30 Jahre Mac: Steve Jobs stellt den ersten Macintosh vor

Am 24. Januar 1984 stellt Steve Jobs vor rund 3.000 Besuchern, meiste Aktionäre und VIPs, den ersten Macintosh Rechner vor. Schon beeindruckten, wie bereits damals eine Show gemacht wurde. Auch damals schon waren technische Specs uninteressant, im Vordergrund stand, was man alles damit machen konnte. Dieses Marketing hat bis heute seinen Reiz nicht verloren.

In nachfolgenden Video seht in in guten vier Minuten die Mac-Präsentation. Und einer meine Lieblingssätze darin lautet: „Never trust a computer you can’t lift“

Related articles Never-before-seen Steve Jobs video presenting the Macintosh is released by Computer History Museum Video Shows Steve Jobs Demoing The Mac 30 Years Ago Steve Jobs Shows Off The Macintosh Like You’ve Never Seen Before In New 90 Minute Video Remembering Steve Jobs Previously Unseen Video Shows Young Steve Jobs Discussing The Macintosh [Video]Read the rest

Remembering Steve…

Zum 1. Todestag von Steve Jobs hat Apple ein Video auf ihren Webseiten veröffentlicht.

Here’s to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The round pegs in the square holes. The ones who see things differently. They’re not fond of rules. And they have no respect for the status quo. You can quote them, disagree with them, glorify or vilify them. About the only thing you can’t do is ignore them. Because they change things. They push the human race forward. And while some may see them as the crazy ones, We see genius. Because the people who are crazy enough to think they can change the world, Are the ones who do. ~ Apple Computers ~

Deutsche Version: An alle, die anders denken: Die Rebellen, die Idealisten, die Visionäre, die Querdenker, die, die sich in kein Schema pressen lassen, die, die Dinge anders sehen. Sie beugen sich keinen Regeln, und sie haben keinen Respekt vor dem Status Quo. Wir können sie zitieren, ihnen widersprechen, sie bewundern oder ablehnen. Das einzige, was wir nicht können, ist sie zu ignorieren, weil sie Dinge verändern, weil sie die Menschheit weiterbringen. Und während einige sie für verrückt halten, sehen wir in ihnen Genies. Denn die, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, sind die, die es tun. ~ Apple Computers ~

 

See also: httpRead the rest

Jony Ive´s Tribute to Steve.

Am 19. Oktober 2011 find die Apple Trauer- bzw. Steve-Jobs-Gedächnis-Feier statt. Hier ist die rund 7:30 min lange Rede von Jony Ive, der bei Apple für die Gestaltung der kompletten Produktlinien zuständig ist. Mr. Ive kam 1992 zu Apple und hatte seinen „Durchbruch“ 1997 mit der Gestaltung des iMac, der als erste Computer mit farbigen Kunststoff-Gehäuseteilen zu haben war. Davor gab es nur „graue Kisten“.

 … Read the rest

Steve´s Rede zusammengefasst…

Steve Jobs hat ein Jahr nachdem er erfahren hat, dass er an Bauchspeichel-Krebs leidet eine sehr emotionale Rede an der Standford-Universität gehalten. Die komplette Rede könnte ihr direkt vom YouTube-Kanal der Uni euch ansehen – einfach folgenden URL verwenden: 

(15:05 min) Ich hab aber auch eine Zusammenfassung der Rede gefunden, die als „tribute to Steve“ gesehen werden kann und diese wollte ich euch nicht vorenthalten. (4:46 min)

„No big deal. Just three stories from my life.“

Stay hungry. Stay foolish.… Read the rest