Internet-Logbuch vom 05. Oktober 2015

Medizin-Nobelpreisträger vermutet Smartphone und Dauererreichbarkeit hinter Burnouts
http://ow.ly/3yhaCf
Ich kann die Überlegungen und Gedanken von Thomas Südhof gut verstehen und nachvollziehen. Auch kann ich mit gut vorstellen, dass es Personen gibt, die im beruflichen Umfeld gesehen, eine gewisse Abhängigkeit von ihrem Smartphone aufweisen. Ich denke, der Tipp von Hr. Südhof ist ganz gut und zumal sehr einfach, wenn man einfach ab einer gewissen Zeit sein Telefon abschaltet und so einfach nicht mehr erreichbar ist bzw. nichts mehr mitbekommt. 
Doch was ist, wenn auf einem Geräte private und berufliche Accounts laufen hat? Klar trennen ist da mein Tipp und praktiziertes Vorgehen. So habe ich zum Beispiel zwei Emailprogramme auf meinem iPhone installiert – eines für meine privaten, das andere für meine geschäftlichen Nachrichten. Nach Feierabend schaue ich im Regelfall dann nur noch die Nachrichten an, die auf mein Privates Konto gekommen sind. 
Aber auch hier, „Do not disdurb“ sei Dank, hab ich feste Zeiten (19-6 Uhr) hinterlegt, in denen mein Telefon einfach still ist. Schau ich dann noch zufällig auf mein Handy und bekomme mit, dass noch irgendwas „wichtiges“ war, dann kann ich drauf reagieren. Aber es ist bei mir auch noch nie die Welt untergegangen, wenn ich eine Nachricht erst am nächsten Morgen gelesen habe. 
Doch noch kurz der Hinweis: Wenn man das alles so einrichtet, dann schadet es nicht, wenn man seine wirkliche engen Kontakte zu den sogn. VIPs im Telefon hinzufügt, so dass deren Anrufe immer durch kommen könnten.

iPhone Hülle 2.0
http://holzwerkstattblog.com/2015/10/04/iphone-huelle-2-0
Ein wirklich nettes Werkstatt-Projekt und vom handwerklichen her gefallen mit die Hüllen gut, doch muss ich sagen, dass mit diese etwas zu „wuchtig“ sind, als dass ich sie im täglichen Einsatz mitführen würde. Aber gerade als Geschenk für jemanden, könnte ich mir sowas gut vorstellen.

Wood Kubb: Verdammt schöne Mini-PCs aus Holz
http://neuerdings.com/2015/10/03/wood-kubb-verdammt-schoene-mini-pcs-aus-holz/
Passt irgendwie zum obigen Pick. PCs mit Holzgehäuse machen wirklich was her und sind bestimmt ein Hingucker auf jedem Schreibtisch. Ok, preislich etwas gehoben, aber noch nicht so, dass ich es „unverschämt teuer“ nennen würde. 

face to facetime, iphoneblog.de
http://www.iphoneblog.de/?s=face+to+facetime
„Kollege“ Alex Olma hat eine Interview-Serie, auf die ich euch unbedingt hinweisen möchte. Schaut einfach mal rein.

Zur Erinnerung: Vierter Todestag vom Apple-Gründer Steve Jobs
http://apfelcheck.de/allgemein/news/zur-erinnerung-vierter-todestag-vom-apple-gruender-steve-jobs/
Kaum zu glauben, dass es schon wieder vier Jahre her ist, dass Steve von uns gegangen ist. Die Erinnerungen sind noch sehr stark vorhanden und es wird kaum jemanden wieder geben, der die IT dermassen beeinflussen wird.
Darum: „Here’s to the crazy ones. … Because the people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.“
See also: https://ostermeier.net/wordpress/2012/10/remembering-steve/
Stay hungry. Stay foolish.

 

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.