Fehlermeldung “Netzlaufwerke konnten nicht verbunden werden” deaktivieren bzw. ausblenden

Wenn ihr ein einigermassen aktuelles Windows in eurem Netzwerk am laufen habt, dann kennt ihr sicher die Meldung, die nach dem Starten erscheint und euch mitteilt, dass die “Netzlaufwerke nicht verbunden werden konnten”.  Meistens ist dem garnicht der Fall und die Netzlaufwerke funktionieren tadellos. 

Wem diese Meldung stört, der kann einen Registry-Key setzten:

Einfach unter: HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ NetworkProviderden Eintrag “RestoreConnection” (ohne Anführungszeichen) als Datentyp REG_DWORD auf “0” hinzufügen.

Ich konnte das bei einem Windows 7 und einem 8.1 testen und bei beiden erscheint die Meldung nicht mehr. Von Windows 10 weiß ich es gerade nicht, könnte mir aber vorstellen, dass das auch funktioniert.

Was dieser Eintrag macht? Windows “merkt” sich das Netzlaufwerk und den dazugehörigen Laufwerksbuchstaben, verbindet es aber nicht beim Windows-Start, sondern erst, wenn der User er benötigt.… Read the rest

Office 2010: Probleme mit Netzlaufwerken

Ich kann es noch nicht 100%ig sagen, aber ich habe so den Eindruck, dass Office2010 evtl. Probleme mit Netzlaufwerken hat, die via IP-Nummer verbunden sind. Solltet ihr also irgendwie Schwierigkeiten mit Dokumenten auf Netzlaufwerken haben, dann schaut mal, wie dieses bei euch im Windows-Explorer auftauchen. Wenn dort steht: freigabename auf 192.168.1.xxx könnte das ein Indiz sein, dass diese Verbindung problembehaftet ist. In dem Fall würde ich euch vorschlagen, dass ihr das Netzlaufwerk trennt und neu verbindet. Damit ihr es sauber verbinden könnt, braucht ihr einen funktionierenden DNS Server, der die Namen eurer Geräte auflöst. Beim neu Verbinden des Laufwerks könntet ihr dann folgendes versuchen: “freigabename auf MeinServerName” Bei mir hat es was geholfen und vielleicht bring´s ja auch was bei euch?!?!?… Read the rest