Internet-Logbuch vom 06. Oktober 2015

Actionheld der 80er: Kultserie „MacGyver“ kommt mit neuen Folgen zurückhttp://on.welt.de/1Z3WfYU Das war DIE Serie, die ich in meiner Kinder- und Jugendzeit am meisten fasziniert hat. Ich glaube, ich hab fast alle Folge davon gesehen. Ich war aber trotzdem wirklich erstaunt, was Wikipedia darüber alles zu berichten weiß: https://de.wikipedia.org/wiki/MacGyverIch weiß nicht, ob ein MacGyver-Remake die Generation von damals genauso ansprechen kann, wie die Originalserie. Ich finde es aber trotzdem erwähnenswert, dass über ein Wiederbeleben der Serie nachgedacht wird.

Auto-Fehler in „Spectre“ und weiteren James-Bond-Filmen Pfusch am Bond-Filmsethttp://www.autobild.de/artikel/auto-fehler-in-spectre-und-weiteren-james-bond-filmen-6981543.html

Nylas N1 Open Source Email App Can Be Fully Customisedhttp://www.geeky-gadgets.com/nylas-n1-open-source-email-app-can-be-fully-customised-06-10-2015/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+geeky-gadgets+%28Geeky+Gadgets%29Wenn ich das richtig verstanden habe, dann könnte es sich bei „N1“ um einen recht interessanten und noch dazu sehr hübschen Mail-Client für den Mac handeln. Ich denke, ich werd mir den mal gen… Read the rest

MacGyver kommt zurück: Daimler heuert den Altstar für eine Webisode an

MacGyver kommt zurück: Daimler heuert den Altstar für eine Webisode an: „

Na, wer hätte das gedacht: Mac ist wieder da! Nicht der Computer der Obstmarke, sondern MacGyver. Der 80er-Jahre-Held unser aller Jugend, der aus einer Büroklammer und zwei, drei weiteren Utensilien eine Bombe basteln konnte, wird reaktiviert. Die Automarke Daimler hat Altstar Richard Dean Anderson für eine Webserie angeheuert, die am 18. September im Rahmen der Automesse IAA in Hannover startet.

Mac ist inzwischen natürlich in die Jahre gekommen, was sich auch daran zeigt, dass er mit einem Kleinlaster mit Stuttgarter Kennzeichen als Hausmeister unterwegs ist. Aber von seinen Fähigkeiten hat er natürlich nichts eingebüßt.

Ein wenig gespannt bin ich natürlich schon, was man mit Darsteller Richard Dean Anderson anstellen wird. Die Spots scheinen recht aufwendig produziert worden zu sein. Dann wiederum finde ich es schade, dass es offenbar langsam zum Trend wird, die Helden der 80er nur noch im Rahmen von Werbespots ihre Seele verkaufen wieder aufleben zu lassen. Anfang des Jahres gab es etwa ein Wiedersehen mit Schulschwänzer Ferris Bueller in einem – wenn auch ordentlich gemachten – Honda-Clip. Und eigentlich ganz charmant: Blizzard holte sich für eine Serie von Werbespots für das Spiel ‘World of War… Read the rest