Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

BitsundSo-Podcast etwas leise!?!?

Seit geraumer Zeit konsumiere ich meine Podcasts mit der Apple Podcast-App auf dem iPhone und das funktioniert so weit auch ganz gut. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Sendungen von BitsundSo bei mir immer etwas zu leise sind und ich dann den Autoradio immer so um 4-5 Stufen lauter stellen muss.
Das ist an sich nicht schlimmes, doch immer, wenn ich von der Bluetooth-Wiedergabe zum Radio zurück wechsle, ist der natürlich noch auf laut eingestellt und dementsprechend klangvoll wird dann das Auto beschallt.

Nun wollte ich mal in die Runde fragen, ob ich dieses Phänomen auch kennt? Es scheint bei mir nämlich so zu sein, dass dies nur für den BitsundSo-Podcast der Fall ist. Andere Podcasts (z. B. CleanElectric) sind gleich laut wie der „Rest“ im Auto und ich brauche dort nichts an den Lautstärken-Einstellungen anzupassen.

Kleine Ergänzung:
Das „Problem“ hab ich sowohl über CarPlay (via Kabel), als auch über Bluetooth.

Veröffentlicht am Ein Kommentar

Audi Q3 (F3) und Brodit Smartphone-Halterung, samt Saugnapf – ostermeier.net

In meinem Q3 (Bestellt Ende 2019, geliefert Juli 2020) ist leider nicht standardmässig das Apple CarPlay Wireless verbaut. Diese früheren Besteller bekommen noch die kabelgebundene Variante verbaut und es besteht auch keine Möglichkeit dieses zu ändern.

Ich hab jetzt einige Wochen so einen USB Dongle ausprobiert, der per USB am MMI hängt und auf die andere Seite eine Bluetooth & WLAN Verbindung zum iPhone aufbaut. Das funktioniert, aber ist für mich zu instabil. Ich würde sagen, von zehn Versuchen klappt es 2-3 Mal nicht und ich muss dann (während der Fahrt) den USB Stecker ziehen und den Dongle neu booten bzw. neu am System anmelden lassen.

Das war mir auf die Dauer zu nervig und ich bin wieder zu der kabelgebunden Variante zurück gegangen. Bei dieser nervt mich allerdings, dass es etwas umständlich ist das Kabel mit zwei Händen anzustecken und wenn dann anschliessend das Smartphone in der „Telefonbox“ liegt, kommt es bei mir in mehr als der Hälfte der Fälle vor, dass ich es dort vergessen.

Um dieses Problem etwas akzeptabler zu machen, hab ich mich an die Brodit-Halterungen wieder erinnert, die ich bereits seid Jahren im Einsatz habe. Ich hab mal nachgeschaut, welche Halterungen es für den neuen Audi Q3 gibt und dies war dann doch etwas ernüchternd. Wenn ich die Halterungen für die Kopfstützen ausser Acht lasse, da mir diese ja auch wirklich nichts helfen, gibt es genau eine Halterung für mein Auto.
Diese wird in der Mitte des Cockpits bei den Lüftungsdüsen eingeklemmt und dort wiederum relativ weit links. Diese Montagestelle habe ich als sehr ungünstig empfunden, da es von dort sehr schwierig ist ein Kabel sauber bis zu den rechten unteren USB Anschlüssen zu verlegen.

Somit hab ich mich jetzt nach einer anderen Stelle umgeschaut, wo ich die Smartphone-Halterung montieren könnte. Kurzzeitig hatte ich schon die Idee, dass sich die Halterung an der schwarzen Hochglanzfläche rechts neben dem Haupt-MMI-Display befestige. Das Gedanke war dann, wenn diese kleine Kunststoff-Teil als Ersatzteil nicht zu teuer wäre, dass ich dann dort die Halterung anschraube und beim Verkauf des Fahrzeugs dort so eine neue Blende einsetze.
Doch eine Blick in den Audi Ersatzteilkatalog war auch wiederum sehr ernüchternd, denn es stellte sich heraus, dass es diese kleine, schwarze Blende nicht einzeln gibt, sondern sie ist ein festes Teil eines sehr großen Kunststoffteils, welche ca. dann 180 EURO kostet.

Aber so grundsätzlich hätte mir diese Stelle für mein iPhone schon sehr gut gefallen und ich hab mal auf gut Glück geschaut, ob es nicht auch eine „Saugnapf-Halterung“ von Brodit gibt. Und tatsächlich gibt es sowas und diese habe ich mir dann bestellt.

Brodit Saugnapf-Halterung montiert im Audi Q3 von 2020.

Die Monate der Saugnapf-Halterung war dann auch denkbar einfach. Nur die Flächen mit so einem aklkoholgetränkten Tuch gereinigt und „ansaugen“ lassen. Hält bombenfest.

Die Smartphone-Halterung für mein iPhone XS habe ich bei an einem anderen Händler bestellt und diese ist noch nicht geliefert. Soll aber die Tage bei mir eintreffen.

Nachtrag 28. September 2020:
Mittlerweile ist auch die Brodit Smartphone-Halterung für mein iPhone Xs gekommen und ich hab beides dann auch schon ins Fahrzeug montiert. Da ich aber nicht das original Ladekabel von Apple verwenden wollte, passte der Lightning-Stecker meines Kabels nicht in die dafür vorgesehene Aussparung an der Telefonhalterung. Den Stecker konnte ich aber mit einem Cutter-Messer etwas „zuschnitzen“ und dann passend montieren. Den Stecker hab ich dann mit einem Punkt Sekundenkleber fixiert und es scheint alles soweit zu passen und stabil zu sein. 🙂

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

iOS 9 Proactive Assistant funktioniert

ios_9_icon-100616500-largeMit der Vorstellung von iOS 9 ist (glaube ich) auch die Funktion des „Proactive Assistant“ eingezogen und sollte schon im Vorfeld erkennen, was der User gerne als nächsten machen würde. Hörte sich in der Theorie nett an, hat aber bei mir in der Vergangenheit genau garnicht funktioniert. 
Erst seit meinem Wechsel auf der iPhone SE kommt hier etwas Bewegung rein. Seither wurde mir wenn ich in Auto steig, ob ich nicht vielleicht die Musik-App öffnen wolle, was in meinem Fall tatsächlich eher die falsche Wahl war. Aber hey, zumindest schon mal ein Vorschlag. 
Seit gestern jedoch wird mir im Auto vorgeschlagen, ob ich nicht die „BitsundSo“-App starten wolle und das ist nun wirklich schon sehr viel eher die App, die ich standardmässig im Auto brauche. Da ich in den letzten Tagen nichts an den Einstellungen des iPhone geändert habe, frage ich mich nun, woher diese Besserung der Vorschläge kommt. Aber ich finde es schon mal sehr positiv, dass hier vielleicht die Erkennungs- und Vorschlagsrate besser wird. 
Wobei ich noch hinzufügen möchte, dass die Siri-App-Vorschläge bei mir eigentlich schon immer recht gut waren. Nur eben die App-Vorschläge vom Proactive Assistant im Sperrbildschirm ließen bislang zu wünschen über. Aber vielleicht sind wir hier auf einen guten Weg.

Veröffentlicht am 3 Kommentare

SmartMobil: Datenautomatik

Bildschirmfoto 2016-02-25 um 15.26.37Ich hab nun seit einigen Wochen oder Monaten den „LTE 500“-Tarif von SmartMobil. Grundsätzlich bin ich ganz zufrieden damit *, und gestern bin ich zum ersten Mal in die „Verlegenheit“ gekommen, dass mir mein Inklusiv-Volumen nicht gereicht hat und die sogenannte „Datenautomatik“ gegriffen hat.

„Datenautomatik“ bedeutet, dass man automatisch bei aufgebrauchten Volumen bis zu 3x jeweils 100MB zum Preis von 2 EURO wieder dazu gebucht bekommt. 

Kann ich gut damit leben und ist mir 1000x lieber, als wenn ich mich irgendwo melden müsste oder gar mit EDGE-Geschindigkeit surfen müsste. 

IMG_0411

Obige SMS-Nachrichten hab ich erhalten, die mich darauf hinweisen, dass mein „Primär-Volumen“ aufgebraucht ist und ich automatisch 100 MB dazu erhalten habe.

Ich der SmartMobil-App schaut das dann in etwa so aus…

IMG_0412

* Anmerkung zu meinem Tarif:
Ich hätte gerne einen anderen! Und zwar wird gerade bei #bitsundso einer beworden, der sich „LTE mini“ nennt und 1GB Volumen dabei hat. Aber leider kann ich diesen als Bestandskunde nicht buchen. So ein Krampf aber auch!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bitsundso 350 (bus350): Erster Trailer

bitsundso-512transparentIch glaube seit gestern ist der erste Trailer der Live-Bitsundso auf YouTube. Leider konnte ich dieses Jahr nicht mit dabei sein. Vielleicht beim nächsten Mal wieder.
Wer ebenfalls dieses Event verpasst hat, dem sei das Online-Ticket ans Herz gelegt. 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bits und so Live / bus350

imagesAuch dieses Jahr gibt es eine Live-Ausgabe des bitsundso-Podcasts mit Timo Hetzl und seiner Crew. Die Versnstaltung findet heute in München im Carl-Orff-Saal statt. Beginn ist gegen 18 Uhr. Tickets sind noch an der Abendkasse verfügbar.
Leider habe ich selber keine Zeit, möchte es aber jeden ans Herzen legen, der in die Gegend kommt.
Alles Infos für Schnellentschlossene findet ihr unter: http://www.bitsundso.de/350

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bitsundso: Kaufen nicht möglich

FotoHab nun seit einigen Tagen rum getan, weil meine Plus-Mitgliedschaft von bitsundso nicht mehr ging. Passenderweise gab es es zur selben Zeit ein Update für die iOS App, in der der Zugriff auf die Kaychain (Schlüsselbund) nicht funktionierte. Nachdem ich ein weiteres Update installiert hatte (in dem der Schlüsselbund-Zugriff wieder gehen sollte) ging mein bus-Plus immer noch nicht. Seltsam. Ich bekomm immer die Fehlermeldung „Kaufen nicht möglich“. Hab dann bei Timo angefragt und er hat mir den wertvollen Tipp gegeben, dass ich mich 1. mal am iPhone am AppStore ab- und wieder anmelden sollte (was leider noch nichts gebracht hat) und 2. in den Telefoneinstellungen schauen sollte, ob inApp-Käufe erlaubt sind. Und diese Einstellung hatte sich bei mir aus irgendeinem Grund verstellt. Ich gelangt zu diesen Einstellungen über die „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Einschränkungen“ > „Passcode eingeben“ > „In-App-Käufe“. 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Vor einem Jahr: Bits und so #300

Vor einem Jahr: Bits und so #300: “

Heute vor einem Jahr war die Bits und so #300 Live in München. Es war ein Fest!

Wer das Video noch nicht gesehen hat: Das Online-Ticket gibt es jetzt reduziert für 1,99€ statt 4,99€. Auf der Event-Website und in der Bits und so-App

Die nächste Live-Show wird am 14. September 2013 stattfinden, wieder im Gasteig in München. Mehr Infos auf bitsundso.de/350

(Via.)

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

bitsundso: ReLive nun auch für den Mac/PC

Bildschirmfoto 2013-04-19 um 08.47.48Die Crew um Timo Hetzel bietet seit einigen Wochen einen Video-Stream der bitsundso-Folgen für Plus-Mitglieder an. Bis vor kurzem konnte man die Videos nur an iOS Geräten mit der entsprechenden App konsumieren.
Nun gibt es seit kurzem auch die Möglichkeit, die Videos am dem MAC bzw. PC mittels VLC oder QuickTime anzuschauen.

Alle genaueren Infos dazu erhaltet ihr unter: http://www.bitsundso.de/relive/

Bildschirmfoto 2013-04-19 um 08.53.31

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

bitsundso 200 live in München (bus200)

Am vergangenen Freitag war es nun endlich soweit. Die „200. Folge“ von bitsundso wurde live aus dem Oberanger-Theater übertragen bzw. aufgezeichnet. Hab an diesem Tag etwas mit mir gehadert, weil ich mich irgendwie nicht so gut fühlte und schon seit einigen Tage mit einem Anflug von Grippe zu kämpfen hatte. Aber ich wollte mir dieses Event als treuer bitsundso-Hörer nicht entgehen lassen und so führte mich mein Weg am Freitag nach München.

Nach etwas Suchen und vorausgegangener Parkplatzsuche fand ich dann auch relativ schnell den Veranstaltungsort. Sehr hilfreich dabei war die Menschentraube, die sich vor dem Eingang des Theaters bereits gegen 17:15 Uhr gebildet hatte. 😉
Wir mussten dann noch ca. 45 min draussen warten und dann erfolgte der Einlass. Aufgefallen ist mit die sehr große Ansammlung von iPhones und iPad beim wartenden Publikum. Selten soviele Apple Mobile Devices auf einen Haufen gesehen.

Die „Stimme“ von bitsundso. Foto by C. Hammann.

Das Theater selbst würde ich als „familiär“ bezeichnen und die ca. 300 Besucher füllten den Theatersaal gerade so, dass es auch noch gemütlich zuging. Ich muss auch sagen, dass dieses Umfeld und die Art und Weise wie dieser Event aufgezogen wurde, mir sehr zusagte, da es nicht so eine unpersönliche Veranstaltung war, auf der man sich alleingelassen vorkommt. Neben mich setzte sich Christoph Hammann (Twitter: 1chammann), mit dem ich gleich ein gutes Gespräch anfangen konnte. Er ist Arzt und hatte eine längere Anreise hinter sich. Was mir auffiel, was, dass er noch mit einer analogen Spiegelreflex-Kamera unterwegs war und dies sieht man heutzutage nicht mehr so oft. Mittlerweile sind auch seine Fotos im Internet und online verfügbar.
Zu finden unter: http://mostlyblackandwhite.wordpress.com/2010/10/24/geeks-on-tri-x/

Die BuS-Crew. Foto by C. Hammann.

Der Live-Podcast selbst war eine Augen- und Ohrenweide. Alle Akteure schienen zwar etwas „nervös“, aber meisterten die Situation souverän. Die Gespräche und Diskussionen waren spritzig und so wie man es von den vorausgegangenen Podcast-Folgen kannte und schätzte.
Vor allem der „Auftritt“ und die „Gastbeiträge“ des „bitsundso“-Sprechers (Name weiß ich leider grad nicht mehr – wenn ihn einer kennt, dann in den Kommentaren posten), waren herrlich.

Leider musste ich die Veranstaltung zur Pause abbrechen, weil es mir nicht gut ging und so kann ich leider auch nichts mehr zum zweiten Teil und der danach folgenden Party sagen oder beitragen. Leider ging mir auch so der erste Gratis-Cocktail durch die Lappen, aber ich weil heilfroh, als ich ca. eine gute Stunde später, nach ca. 100 Km-Fahrt und 14 Euro leichter (fürs Parkhaus) zuhause ankam und ich mich auf die Couch niederlassen konnte. 🙂

Nachtrag 17:45 Uhr:
Die „Stimme“ heisst Philipp Seidl 😉 Und wer mehr von ihm sehen oder hören möchte, dem empfehle ich: http://philippundphilipp.de/

Danke Timo und Crew für diesen Podcast. 🙂

Nachtrag vom 27. Oktober 2010:
Hab gerade mitbekommen, dass es einen ersten Vorgeschmack auf den Video-Zusammenschnitt der Veranstaltung gibt. Da hat sich wohl jemand mit iLife11 und der Trailer-Funktion gepielt 😉