Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

To-it-yourself: Unterbodenwäsche

Da wir sehr ländlich wohnen und somit die nächste Autowäsche (mit Unterboden-Wäsche) etwas weiter entfernt ist, hab ich mir überlegt, dass es doch ganz nett wäre, wenn ich meinen Suzuki Jimny (BJ 2004) selber “unten drunter” reinigen könnte.

Es war recht nahe liegend, dass ich dafür unseren alten Kärcher Hochdruckreiniger verwenden könnte und somit hab ich mich auch die Suche gemacht, was es denn da alles gibt.

Ich hab mir dann noch einen Adapter für “Kärcher” mitbestellt, der nochmals mit ca. 3 Euro zu Buche schlug. Das alles hab ich vor Weihnachten noch bestellt und wurde jetzt vergangene Woche geliefert.

Es stellt sich dann heraus, dass die Gerätschaften doch noch nicht gleich zusammen passen und so habe ich noch eine Reduziermuffe von 1/8″ auf 1/4″ benötigt, welche ich der Einfachheithalber für ca. 6 Euro bei Amazon mir geordert habe.
Dann, am Wochenende, als ich alles zusammenbauen wollte, stellte ich fest, dass an den Rohren ein Zollgewinde vorhanden war und dieses dann nicht mir meiner Muffe kompatibel war. Aber ich konnte kurzerhand mit dem Gewindeschneider die korrigieren und danach alles verschrauben. 🙂

Ich bin mit dem Ergebnis bei meinen ersten Test-Waschungen recht zufrieden, weil ich jetzt eine Möglichkeit habe relativ bequem meinen Jimny unten vom Matsch und Dreck zu befreien, was langfristig auch gegen Rost vorbeugt.

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.