Windows 10 Druckerproblem gelöst: Ein Update gegen das Update!

Vor kurzem hat Microsoft ein Update veröffentlich, welches ziemlich fiese Druckerprobleme verursachte. Hauptsächlich betroffen waren Drucker der Hersteller Brother, HP und EPSON. Ich hatte auch eine Fälle davon in meinem Bekanntenkreis und kann sagen, dass die Betroffenen nicht sonderlich erfreut waren.

Nach der Installation des Juni-Updates für Windows-10-Geräte berichteten zahlreiche Nutzer von einem Absturz des sogenannten Drucker-Spoolers, was zum Abbruch des gewünschten Druckauftrags führte. Teilweise konnte dies auch zum Absturz der jeweiligen App führen. Betroffen waren auch Software-basierte Drucker wie “Print to PDF”.

Quelle: https://www.com-magazin.de/news/windows-10/microsoft-behebt-druckerproblem-unter-windows-10-2547005.html

Die besagten Drucker-Probleme traten nach der Installation von den kumulativen Updates KB4560960 sowie KB4561608 auf.

Mittlerweile (also ca. nach 14 Tagen) gibt es von Microsoft ein Update für die Lösung dieses Druckerproblem, welche laut Microsoft-Webseite über das normale Windows-Update verteilt werden.
Bei meinen Tests musste ich aber leider feststellen, dass die PCs der betroffenen Bekannten keines der beschriebenen Updates via Windows-Update angezeigt bekommen. Stand: 23. Juni 2020, 12 Uhr.

Nachdem Patches für die Windows-Versionen 1803 (KB4567514), 1809 (KB4567513), 1903 und 1909 (beide KB4567512) veröffentlicht wurden, wurde jetzt auch für die neueste Windows-10-Ausführung 2004 ein entsprechendes Update bereitgestellt. Das Update mit der Kennung KB4567523 wird dem Nutzer entweder über das Update-Center bereitgestellt. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich die Aktualisierung direkt über die Webseiter der Redmonder herunterzuladen. Sämtliche der erwähnten Updates sind optional.

Quelle: https://www.com-magazin.de/news/windows-10/microsoft-behebt-druckerproblem-unter-windows-10-2547005.html

Man hat somit auch die Möglichkeit aktuell dieses Update (KB4567523) auch von Hand zu laden und manuell zu installieren. Dazu das passende Update auf folgender URL herunterladen:

https://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=KB4567523

Quelle: KB4567523 im Microsoft Update-Katalog, URL siehe oben

Anmerkung: Die meisten von euch werden ein Windows 10 in der 64bit-Variante besitzen und brachen daher das Update ganz am Ende der Tabelle. 😉

Ich für meinen Teil hab dieses Update mittlerweile bei zwei meiner Bekannten installiert und die sind jetzt wieder ganz happy, weil sie wieder Drucken können.

Nachtrag 12. Juli 2020:
An diesem Wochenende hatte ich wieder den Fall, dass bei einem Bekannten ebenfalls der Drucker (ein Modell von Brother) nicht mehr ging und oben genanntes Verhalten an den Tag legte. Ich habe dort das Windows Update für die Version 1903 installiert und den PC durch gestartet. Als ich nach dem Reboot etwas drucken wollte, so bekam ich wieder dieser Drucker-Fehlermeldung. Erst als ich den Drucker aus Windows gelöscht hatte und diesen (einfach) wieder hinzugefügt habe (an einem anderen USB Port), konnte ich wieder ausdrucken.
Was ich damit sagen möchte: Es kann also sein, dass ich nach dem Windows-Fix den Drucker doch noch neu installierten solltet. 😉

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Eine Antwort auf „Windows 10 Druckerproblem gelöst: Ein Update gegen das Update!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.