WordPress-Webseite funktioniert nach Umzug nicht mehr

Wie hier in meinem Blog schon erwähnt, ist heute diese Webseite nun auch offiziell bei einem neuen Provider gehostet. Dieses WordPress-Blog befindet sich nun auf den Server von allinkl.com.

Der eigentlich Umzug der Webseiten-Daten per FTP und Datenbank Export / Import verlief sehr problemlos. Heute ist mir aber dann, nach dem nun auch die Domain (endlich) umgezogen war, aber aufgefallen, dass zwar die WordPress-Startseite (die Seite mit den Artikeln) funktioniert, aber keine Unterseiten. Blöd.

Ich hab etwas gesucht und mir ist dann aufgefallen, dass es keine .htaccess Datei in meinem WordPress-Root-Verzeichnis gab. Bei meinem alten Provider (uberspace.de) war diese noch auf den Servern und ich konnte mir nicht wirklich erklären warum diese Datei beim FTP-Transfer nicht übertragen wurde. 
Meine Theorie hierzu ist: Ich habe mir meine Daten per FTP von meinem Mac aus mittels “Transmit” geholt und auch auf diesem Weg zu allinkl.com übertragen. Ich denke mir mal, dass der Mac mit Dateien, die mit einem “.” (Punkt) beginnen “ein Problem hat”, da diese ja standardmässig in der GUI von macOS nicht angezeigt werden und vielleicht konnte somit diese Datei auch nicht weiterübertragen werden.

Ich hab mir dann diese Datei geholt und sicher zu allinkl.com übertragen.
(Also erst per FTP auf den alten Server, dort umbenannt (also den Punkt entfernt), dann die Datei auf den Desktop des Macs übertragen und im Anschluss eine neue FTP Verbindung zum neuen Provider aufgebaut. Dann die Datei vom Desktop auf den Server übertragen und dort die Datei erneut umbenannt (Punkt wieder hinzugefügt.)
Und siehe da, ab diesem Zeitpunkt, als die Datei wieder vorhanden war, gingen auch alle meine Unterseiten. Jipiee. 🙂

Wegen der Vollständigkeit hier noch der Inhalt meiner .htaccess-Datei:

# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
# END WordPress
Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

4 Antworten auf „WordPress-Webseite funktioniert nach Umzug nicht mehr“

  1. Super hilfreicher Post, wo liegt die .htaccess genau? mache gerade das gleich durch, und würde mich über eine Antwort sehr freuen, #macuser #uberspace und einfach der reinste Wahnsinn.

    1. Hallo Laura,
      die .htaccess Datei liegt normalerweise im Hauptverzeichnis deines Webservers.
      Kann aber auch sein, dass es noch andere .htaccess Dateien in anderen Unterordnern gibt.
      Wenn du sie nicht siehst/findest, dann schau doch mal nach, wie man bei deinem FTP Programm “ausgeblendete” Dateien sichtbar macht. Es kann nämlich sein, dass dir Dateien, die mit einem Punkt (.) anfangen standardmässig nicht angezeigt werden.
      Servus Markus

      1. Hey Markus, danke für die fixe Antwort. ICh benutze FileZilla unter MacOS Mojave und kann die Einstellung im filezilla nicht finden. Mir werden in meinem Hauptverzeichnis (das mit meinem Benutzernamen von uberspace) schon Dateien angezeigt, die mit einem Punkt beginnen. Zum Beispiel .bashrc und so weiter und auch Ordner die so anfangen. Allerdings ist nirgendwo auch nicht mit Suchfunktion irgendeinen htaccess Datei aufzutreiben. Denkst Du, sie liegt im root des uberspace, an den ich als Benutzer gar nicht dran komme?

        Grüße und großes Danke für Deine Hilfe!

        1. Hallo Laura,
          dann sollten deine Ansicht-Einstellungen vom FileZilla schon mal passen, wenn die andere Dateien, die mit einem Punkt beginnen, siehst.
          Und die .htaccess-Datei muss schon irgendwo liegen, wo du “auch hinkommst”. Ich könnte mir jetzt nur noch vorstellen, dass du vielleicht noch keine solche Datei auf deinem Webserver hat. Dann müsstest du einen anlegen.
          Einfach lokal lokal auf deinem Mac eine Text-Datei anlegen (Datei.txt), darin die Einstellungen eintragen, die du gerne hättest und dann auf deinen Webserver mittels FileZilla übertragen. (Ich würde die Datei dort ablegen, wo du auch die WordPress-Dateien und -Verzeichnisse siehst.)
          Dann die Datei (Datei.txt) auf dem Server umbenennen (.htaccess). Warum diese Vorgehensweise: Weil dir dein Mac (standardmässig) Dateien mit einem Punkt am Anfang nicht anzeigt. 😉
          Du kannst auch auf folgender Webseite nochmal alles nachlesen:
          https://phoenixnap.com/kb/default-htaccess-file-wordpress
          Servus Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.