Ersatz- und Einzelteile für Flightcases

einbau-eckrolleSeit ihr meine PA Anlage habe, befasse ich mich auch zwangsläufig mir dazu passenden Flightcases. Bislang habe ich es immer so gemacht, dass ich entweder passende Cases von Thomann bestellt habe, oder mir beim Thomann ein „Custom Case“ konfiguriert habe, oder – letzte Variante – einfach eines bei Ebay geschossen habe.

Bei meiner letzten Thomann-Bestellung habe ich mir dann ein Flightcase mit den Maßen 40 x 40 x 120 cm bestellt und dain bewahre ich diverse Mikroständer, Mikros und dazu passende Kabel auf.  Nur fällt das Case aber doch etwas größer aus, als ich mir das gedacht hatte und ein Tragen des Case ist alleine nicht mehr möglich. Das Teil ist einfach zu groß.

Da ist mir die Idee gekommen, ich könnte doch an einer Stirnseite am Boden Rollen befestigen, so dass ich dann das Case wie einen Reisetrolley hinter mir her ziehen könnte. Als ich dann im Baumarkt meines Vertrauens geschaut habe, hab ich keine so richtig passenden und mir zusagenden, Rollen gefunden.
Also habe ich im nächsten (logischen) Schritt mal im Internet gesucht und bin dabei auf folgende Seite gestossen:

Dort werden (fast) alle erdenklichen Ersatz- und Einzelteile angeboten, die man für den Bau (oder das Aufrüsten, oder die Reparatur) eines Flightcases brauchen könnte. Die Preise sind grundsätzlich ok, aber man muss da etwas aufpassen. Zum einen werden die Preise netto angezeigt, dass heisst, man muss die MwSt. noch dazu rechnen. Und dann gibt es noch einen Mindestbestellwert (ich glaube von 35 EUR), den man erreichen muss, damit überhaupt ein Versand erfolgt. Und dann kommen noch die Versandkosten drauf. 

Nichts desto trotz habe ich jetzt dort doch eine Bestellung getätigt, weil mir die Eckrollen, die die dort haben sehr gut gefallen haben. Da ich mir diesen Rollen (http://www.flightcase-brico.com/de/rollen/259-einbau-eckrolle.html) alleine für den Mindestbestellwert noch nicht reichten, hab ich noch ein paar andere Artikel mit bestellt.

Auf der Webseite findet ihr im übrigen auf sehr gute, weil detaillierte, Anleitungen, wie ihr verschiedende Flightcases selber bauen könnt. Vielleicht mach ich mir ja mal den Spaß und bastle mir so eine Case selber. Davor werde ich aber auch mal eine Aufstellung machen, was die Einzelteile in Summe kosten und was ein fertiges Thomann-Case dazu im Vergleich kostet. Aber vielleicht gibt es ja mal den Anwendungsfall, dass es ein Case in einer so depperten Größe sein muss, dass selber bauen eine erstzunehmende Option ist.  

Ach ja, hier noch der Hinweis: Die Firma Birco hat ihren Sitz in Belgien und von dort aus wieder auch die Ware versendet.

Wenn ich meine Rollen habe, dann schau ich, dass ich einen Artikel über den Einbau verfassen kann.

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.