Word 2010: Tabellenlinien unterschiedlich stark zeichnen

Am Wochenende musste ich meinem Großen bei einem Schulprojekt helfen und dazu brauchten wir eine Tabelle auf einem DIN A3 Blatt, welche aber bestimmte Bereiche durch unterschiedlich dicke Tabellenlinien abtrennt.

So direkt fällt einem diese Funktion nicht in die Hand und man muss etwas danach suchen. Aber wenn man das richtige Werkzeug dafür gefunden hat, dann kann man (theoretisch) jede einzelne Linie der Tabelle formatieren.

In Kurzform geht man wie folgt vor:

  • man klickt in die Tabelle, bei der man die Linien formatieren möchte
  • dann erscheinen oben die „Tabellentools
  • dort findet man etwas darunter den Punkt „Tabelle zeichnen
  • dort stellt man nun die Formatierung ein, die die Linien dann haben sollen
  • anschliessend zeichnet man mit einem „Bleistift-Werkzeug“ die betreffenden Linien nach und diese erhalten dann die Formatierung, so wie wir sie gerade eingezeichnet haben.

Word_Screenshot 

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

2 Antworten auf „Word 2010: Tabellenlinien unterschiedlich stark zeichnen“

  1. Leider klappt das bei großen und komplizierten Tabellen bald nicht mehr, weil offenbar der Speicherplatz nicht ausreicht.
    Vor allem betrifft dieses Manko das Ändern der Liniendicke, wenn word beim Einfügen einer neuen Zeile mal wieder willkürlich eine dicke Linie gezeichnet hat und sich dann standhaft weigert, diese in eine dünne zu verwandeln.
    Bei kleinen Tabellen klappt das anstandslos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.