Windows 10: Erkenntnisse und Fragen nach dem ersten Tag

windows10_logo_rotNachdem ich nun die Preview von Windows 10 einen Tag im Einsatz habe und mich damit auch etwas gespielt habe, sind mir folgende Sachen aufgefallen, die ich kurz erwähnen möchte.

  • Das Suchfeld beim Start-Menü ist mir noch nicht ganz klar.
    Erst dachte ich, wenn man einfach dort etwas reintippt, dann werden Suchergebnisse aus dem Internet angezeigt. Wobei wenn man vorher das Start-Menü anklickt und öffnet, dass dann eher lokale Suchergebnisse wie Mails oder passende Apps angezeigt werden.
    Dem scheint aber nicht so zu sein. Dem Suchfeld scheint es wirklich egal zu sein, in welchem „Zustand“ man dort etwas eintippt. Des werden immer die „selben“ Ergebnisse angezeigt. Das ist zumindest der Eindruck, der sich mir bislang aufdrängte.
  • Hervorgerufen durch meinen derzeitigen Eintasten-Maus-Selbstversuch (https://ostermeier.net/wordpress/2015/04/apple-maus-ohne-sekundaerklick-bzw-rechte-maustaste/) hatte ich natürlich auch im Windows10 keine rechte Maustaste zur Verfügung. Darum wolle ich auch dort das „Apple Mouse Utility“ installieren und dieses in den Autostart legen. Dabei fiel mir auf, dass es den AutoStart, so wie ich ihn kannte nicht mehr zu finden ist.
    Derzeit musste ich mich damit behelfen, dass ich mir das Tool in der Verzeichnis-Struktur in den Autostart-Ordner legte.
    Der Pfad sollte im etwa so aussehen:
    C:\Users\benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
  • Das Verändern des Schreibtisch-Hintergrunds (Wallpaper) war bei mir etwas problembehaftet. Der neu eingestellte Hintergrund wollte bei mir erst nach einigen erneuten Einstellung und bestätigen übernommen werden.
  • Was ich gut finde ist, dass es keine bildschirmfüllende Kacheloberfläche per Default mehr gibt. Davon scheint sich Microsoft distanziert zu haben. Prominente Kacheln tauchen im Start-Menü auf. Apps, wie der „Store“ haben zwar noch ihre Kacheln, doch das Programm startet in einem Fenster. Dieses kann man zwar dann auf die komplette Bildschrimgröße maximieren, aber die Standard-Ansicht ist erst mal verkleinert.
  • Und dann durfte ich noch Bekanntschaft mit einer Dame namens „Cortana“ machen. Diese lässt sich mit einem Microsoft-Konto einrichten und würde dann auch Sprachbefehle oder -anfrage im Suchfeld entgegennehmen. Ich hab zwar die Funktion eingerichtet, aber noch keine Möglichkeit zum Testen gehabt.

Ich möchte hier schon mal darauf hinweisen, dass es sich bei der Windows10 Version noch im eine Preview handelt und nicht um ein annähernd finales Produkt. Fehler oder „Merkwürdigkeiten“, die ich hier erwähne, werden höchstwahrscheinlich im fertigen Produkt nicht mehr zu finden sein.

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 09.55.39

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.