Langsames Mail unter Yosemite

apple-mail-icon1In meinem Bekanntenkreis sprach sich rum, dass die Mail-App unter Mac OS X 10.10 aka „Yosemite“ bei IMAP Postfächern sehr behäbig reagiert und sich hin und wieder eine Auszeit nimmt. Wir haben jetzt einen Lösungsansatz gefunden, der zumindest bei Teilen von uns Besserung gebracht hat.
Und zwar muss man in den Einstellungen des IMAP-Kontos unter „Erweitert“ den Hacken bei „Accounteinstellungen automatiscch erkennen und übernehmen“ entfernen.
Scheinbar versuch das appleeigene Mail-Programm bei jeder Verbindung zum Mailserver diese Accounteinstellungen abzufragen, und bekommt diese bei manchen Mailservern nicht und rennt dann in eine Art Endlosschleife und versucht die Abfrage immer wieder.
Bei einem iCloud-Account kann diese Einstellungen verbleiben, da sie dort keine Schwierigkeiten verursacht.

Bildschirmfoto 2014-11-24 um 07.35.02

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Eine Antwort auf „Langsames Mail unter Yosemite“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.