iOS6 und uConnect im Freemont?

Written by on . Posted in Allgemein, Autos, Fiat Freemont, iOS, Technik

Ich habe seit einigen Monaten einen FIAT Freemont und bis vorkurzem hab ich mit meinem iPhone mit iOS 5.1.1 das uConnect genutzt. Nun gibt es seit einigen Tagen das neue iOS6 von Appe und da wollte ich mal fragen wie sind eure Erfahrungen mit iOS6 und dem uConnect?
Mit iOS5 hab ich Siri im Freemont hin und wieder sehr ausgiebig genutzt und das hat auch soweit relativ gut funktioniert. Besonders Texte diktieren ging sehr gut (auf SMS antworten oder sowas).

Seit iOS6 hab ich das Problem, dass ich Siri aktiviere, der Radio stumm schaltet und ich dann Siri was sagen möchte. Jedoch schlägt das angezeigte Mikrofon-Symbol am iPhone nicht an, so dass ich vermute, dass meine Sprache dort nicht ankommt. Ich hab auch schon nachgeschaut, bei Siri in iOS6 kann man die Audioquelle/ziel auswählen. Da steht bei mir das uConnect drinnen. Seltsam… Wenn ich Siri im „Normalbetrieb“ nutze, also ohne verbundenes Bluetooth-Gerät, dann funktioniert „sie“ wie schon immer gewohnt gut. Es stellt sich auch die Frage, ob und bis wann das „Eyes Free“ Einzug in die uConnect-Geräte hält. Bei einer der vergangenen Entwicklerkonferenzen, wurde bekannt gegeben, dass bereits 12 (?) Autohersteller ihre Unterstützung dafür bekundet hätten und da war auch Chrysler dabei, zu dem Konzern auch Dodge gehört.

Nachtrag:
Hatte noch den wilden Gedanken, dass es vielleicht mit der Bitsundso-App zusammen hängen könnte, dass Siri nicht geht und hab jetzt mal die Apple-eigene Podcast-App verwendet und da hab ich das gleich Problem. Scheint also, dass es grundsätzlich am Bluetooth liegt.

Nachtrag 9. Oktober 2012:
Ich hatte heute meinen Freemont in der Werkstatt, weil es dafür einige Software-Updates gab. Welche genau, kann ich leider nicht sagen. Jedenfalls ist mir bei der Heimfahrt aufgefallen, dass sich auch etwas am uConnect getan haben muss. Der Telefon-Bereich machte einen „resetteten“ Eindruck und die Sprache dort was auf Englisch eingestellt.
Was aber viel wichtiger ist:
Nach den Updates funktioniert Siri bei mir im Auto wieder wunderbar. Wenn ich die Taste am iPhone länger drücke, so dass sich Siri aktiviert, dann schaltet der Radio auf stumm und ich bekomme Siri´s Ansagen über die Autolautsprecher zu hören. Schön und sehr praktisch. 😉 Danke Fiat für dieses Update.

Nachtrag 4. Dezember 2012:
Nach dem dann Apple das iOS auf 6.0.1 gehoben hat, ging bei mir Siri im Auto nicht mehr richtig. Hatte wieder das Phänomen, dass das sich der Radio/uConnect für ca. 1 Sekunde stumm geschaltet hat und im Anschluss wieder den Ton wiedergab. Auch am iPhone selbst wurde mir nur die Möglichkeit der Spracheingabe für ca. 1 Sekunde gegeben, dann war Siri wieder im „normalen Modus“.
Bin aber jetzt drauf gekommen, dass wenn man das iPhone als Audioquelle trennt (geht in den Bluetooth-Einstellungen vom uConnect), dass dann die Spracheingaben, die von Siri verlangt werden, wieder tadellos funktionieren. Seltsam alles. Scheint also mit dem Audio-Profil zusammen zuhängen. Ach ja, das iPhone darf als Telefon (also die andere Bluetooth-Verbindung) verbunden bleiben. Die Freisprech-Koppelung zum Telefonieren schein die Siri-Funktion in keinster Weise negativ zu beeinflussen.

Nachtrag 13. März 2013:
Gerade hab ich gelesen, dass Ferrari sein Modell FF mit der Sprachassistentin von Apple „Siri“ ausgestattet hat. Diese spricht in dem Fahrzeug italienisch und vielleicht bringt das jetzt mal in die Sache und FIAT schiebt ein Software-Update für meinen Freemont hinter her. Zu jetzigen Zeitpunkt noch Wunschdenken fürchte ich. 😉

Nachtrag 27. November 2013:
Habe heute erfahren, dass Honda nun auch einige wenige Modell in den USA mit „Siri Eyes Free“ anbieten möchte. Das ist zwar schön und lobenswert, aber die Entwicklung, mit der Autohersteller auf die iOS-Interagtion reagieren, ähnelt der Fließgeschwindigkeit eines Gletschers. 🙁
Den Artikel dazu findet ihr unter: http://www.maclife.de/iphone-ipod/iphone/eyes-free-honda-kuendigt-siri-integration

Tags: , , , ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

markus(at)ostermeier(dot)net

Comments (5)

  • Semmelrocc

    |

    Hi Markus,
    ich habe dasselbe Phänomen mit dem 1-Sekunden-Bug bei Siri. So wie ich deinen Artikel verstehe, kann man Siri nicht verwenden, wenn man das iPhone gleichzeitig als Bluetooth-Audioquelle nutzt, richtig?
    Mit iOS 7 hat sich bei mir übrigens auch nichts geändert…
    MfG, SR

    Reply

    • Markus Ostermeier

      |

      Hallo Semmelrocc,
      sind wir uns nicht auch schon im Freemont.de Forum „über den Weg gelaufen“?
      Ich habs bei mir nach dem Update auf iOS7 probiert und bei mit ist die Verhaltensweise immer noch die gleiche wie bei iOS6. Sobald mein iPhone mit dem uConnect als BT Audio-Device verbunden ist, kann ich Siri nicht benutzen.
      Wenn ich in den uConnecet Einstellungen die BT Audio Verbindung manuell trenne, dann klappts. Dann ist das Telefon nur noch als „Headset“ verbunden…hatte auch die Hoffnung, dass das mit dem iOS Update besser würde.
      Ich hab aber bei meiner Werkstatt die Update-CDs für mein uConnect bestellen lassen (frag mich nicht, welche Version dass da jetzt kommt) und bin mal gespannt, was sich damit verändert…

      Noch was anderes:
      Ich hab mal was mit bekommen, dass mit iOS7 es auch besser werden sollte, dass sich das System besser merkt, an welcher Stelle und mit welcher App man Audio abgespielt hat und sich beim nächsten Wiedergabe-Aufruf von dort startet. Das klappt bei mir leider auch nicht. Ich hab da so eine Podcast-App (bitsundso), und wenn ich dann über da uConnect wieder die BT Audio Wiedergabe starte, dann weiß das Telefon nichts mehr von der letzten Abspielposition bzw. von welcher App es wieder geben soll.
      Kannst du das nachvollziehen?

      Servus Markus

      Reply

  • Semmelrocc

    |

    Hi Markus,
    natürlich kennen wir uns aus dem Freemont-Forum. 😀
    Warum Siri nicht (mehr) funktioniert, wenn das iPhone per Bluetooth Audio verbunden ist, würde ich auch gern wissen. Es wird bei dem Vorgang zwischen zwei Bluetooth-Profilen hin- und hergeschaltet (A2DP und HFP müssten das sein). Es sollte also eigentlich funktionieren, aber scheinbar lässt der Bluetooth-Standard bei der Interpretation den Herstellern zu viel Spielraum …
    Dein Wiedergabe-Problem kann ich übrigens nicht nachvollziehen, ich verwende aber lediglich die iPod- und Podcast-App von Apple auf dem iPhone. Funktioniert alles so, wie es soll.

    MfG, SR

    Reply

    • Markus Ostermeier

      |

      Hallo Semmelrocc,
      Ja, dass mit den Bluetooth Profilen ist seltsam.
      Es würde mir auch schon helfen, wenn ich beim uConnect oder am iPhone einstellen könnte, dass sich nur ein BT-Profil verbindet. Also nur das Handsfree-Profil zum Telefonnieren.
      Ich werd mal probieren, ob folgendes klappe:
      ich werd das iphone per USB ans uconnect klemmen und versuchen, was dann erst mal geht. dann sollte ich per iPod-Steuerung an die Musik bzw. Podcasts kommen.
      Denke mal, dass per USB keine Telefonsteuerung möglich sein wird.

      Aber ich hoffe auch mal etwas auf das Update vom uConnect. Du hast gefragt: ich hab das große Display mit Navi.
      Probleme hab ich damit eigentlich nicht. Ich hab meinen im Mai 2012 bekommen, ich glaube er wurde im Feb. 2012 gebaut, somit einer der ersten, der das große Display als Serie hatte.

      Ich habe eine Mil übrigens vom Freemont Forum erhalten, dass du mir dort eine Nachricht hinterlassen hättest. Aber wenn ich mich dort anmelde, dann finde ich sie nirgends. 🙁
      Drum ist dieses etwas ausführlicher ausgefallen…

      Servus Markus

      Reply

Leave a comment

Neues aus Zamonien!