Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WLAN im Auto: Inbetriebnahme und erster Eindruck

huawei_e355Ich hab jetzt mal den Huawei E355 UMTS-Stick in Betrieb genommen und auf zwei Fahrten etwas testen können. Und der erste Eindruck ist recht positiv und das Gerät mit seiner WLAN Wolke macht einen recht soliden Eindruck.
Mit ist nur aufgefallen, dass der Stick bereits nach einer ca. 30 minütigen Fahrt schon handwarm wird – was mich etwas überrascht hat. Aber ok, vielleicht ist das ja normal.

Ich habe den Stick jetzt einfach mal an der 12-Volt-Steckdose im Kofferraum angeschlossen und in ein dort befindliches Gepäcknetz verstaut. Diese Steckdose hängt an der Zündung und wenn diese eingeschaltet wird, verbindet ich ca. 1 Minute später mein Telefon mit dem WLAN des Sticks. 
Mir ist allerdings aufgefallen, dass es einen sehr deutlichen Unterschied macht, ob die Kofferraum-Klappe geöffnet oder geschlossen ist. Mit einem SpeedTest auf meinem iPhone hab ich mal getestet und bei offenem Kofferraum habe ich eine Download-Geschindigkeit von ca. 6,0 MBit/s, ist der Kofferraumdeckel geschlossen, dann „bricht“ die Geschwindigkeit auf ca. 3,28 MBit/s ein.

Ich hab die Speedtest dann auch während meiner Fahren gemacht und da hatte ich eigentlich immer genügend Bandbreite zur Verfügung, so dass ich der Meinung bin, dass der Stick an dessen momentaner Position ausreichten guten Empfang hat.

IMG_9618

Ich hab mal kurzzeitig über deine zusätzliche Antenne nachgedacht, aber hab dieses Vorhaben jetzt mal verschoben, da die Verbindung scheinbar ausreichend gut ist. Aber die Option hätte ich noch, weil der Huawei-Stick einen ext. Antennenanschluss hätte. Nennt sich übrigens „T9“.

Was ich auch testen konnte, war, dass man den Huawei-Stick an einer kleinen PowerBank betreiben kann und somit den Stick auf mal mitnehmen kann, wenn man irgendwo ist, wo die Netzabdeckung der iPhone-SIM nicht so gut ist. Aber das muss ich noch irgendwann genauer testen, weil ich auch sehen will, wie lange die PowerBank den Stick mit Strom versorgen kann. 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WLAN im Auto: UMTS Stick in Betrieb nehmen

huawei_e355Heute ist nun der Ersatz-UMTS Stick gekommen und nachdem ich diesen mit einer Stomquelle (mitgeliefertes Netzteil) verbunden hatte und der Stick Zeit zum booten bekommen hatte, ging ich auf die Weboberfläche und, siehe da, die eingelegte SIM Karte wurde erkannt. Wunderbar. Also war doch der Stick der ersten Lieferungen einfach nur defekt. 
Ich hab dann erst einmal probiert, die UMTS Verbindung per Hand aufzubauen, was ohne Probleme funktionierte. Prima soweit. Dann hab ich mich etwas mit den Einstellungen des Huawei E355 Sticks gespielt, aber nur ein paar Kleinigkeiten verändert. So zum Beispiel die SSID und das WPA Kennwort.
Des weiteren habe ich noch die Verbindungsart von „manuell“ auf „automatisch“ verändert. Denn mein Plan ist ja, dass der Stick dann im Auto an einer 12-Voltsteckdose hängt, die per Zündung Strom erhält. Wenn dies der Fall ist, dann soll der Stick booten und sich gleich selbstständig ins Mobilfunknetz einbuchen. Damit im Anschluss mein Telefon die WLAN Verbindung erstellen kann und ich so eine alternative Datenverbindung zu meiner eingelegten EPlus SIM Karte habe.

Konfiguriert sollte der Stick jetzt also mal sein, jetzt geht es im nächsten Schritt daran einen passenden Platz im Auto zu finden und dass erste Tests in der Praxis zu sammeln. Ich berichte weiter …

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WLAN im Auto: Erste Startschwierigkeiten

huawei_e355Am vergangenen Freitag kam nun die Lieferung meines bestellten Huawei UMTS-Stick mit int. WLAN Accesspoint. Ich war über den Lieferzeitpunkt sehr erfreut, weil ich dann übers Wochenende Zeit hatte mich mit dem Thema zu beschäftigen.
Der Huawei E355 Stick macht grundsätzlich einen sehr guten und robusten Eindruck. Ok, die Weboberfläche ist etwas träge, aber durchaus zu benutzen.
Aber ich bin an einem anderen Punkt gescheitert: Der Stick wollte einfach nicht meiner SIM Karte erkennen.  Erst dachte ich noch, der Stick habe vielleicht einen SIM/Net Lock, doch ich habe insgesamt 3 SIMs von verschiedenen Mobilfunkanbietern probiert und keine davon wurde erkannt, so dass ich nun die Vermutung habe, dass der SIM-Kartenleser einen Defekt hat. 
So kann ich leider nicht wirklich viel Neues über mein Vorhaben „WLAN im Auto“ berichten und muss nun erst mal Kontakt mit dem Lieferanten aufnehmen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Eine Überlegung: WLAN im Auto?

Bildschirmfoto 2015-10-02 um 08.50.35Ich habe bei mit im iPhone eine SIM Karte von Eplus, weil damit ich zuhause den besten Empfang habe. Nun ist es mir aber schon desöfteren so ergangen, dass EPlus teilweise keine Gute Netzabdeckung hat und es somit Gebiete gibt, an denen ist dann nur GPRS oder EDGE habe. Beides nicht sonderlich gut und somit nicht wirklich akzeptabel.

Ich habe mir in der Vergangenheit mit einem mobilen WLAN Hotspot von Huawei beholfen, der bei mir im Auto lag und ich ihn verwendet habe, wenn ich dieser gebraucht habe. Darin war eine Telekom-SIM-Karte und die hatte bis jetzt in allen Fällen ein besseres Netz und somit auch vernünftiges Internet. 
Nun habe ich dieses Hotspot relativ selten verwendet. Entweder weil es mit zu umständlich war, oder einfach, weil ich das Gerät vergessen hatte. 

Nun ist mir aber in letzter Zeit aufgefallen, dass es mir auch häufig während Autofahrten so geht, dass das iPhone kein Internet hat. Meine Idee war dann, dass ich den Hotspot fest am Strom im Auto betreibe und somit eigentlich WLAN haben müsste, wenn ich ins Auto einsteige. 
Doch leider funktioniert das in der Praxis nicht wirklich. Irgendwie fällt das Gerät nach einer gewissen Zeit in einen Standby-Modus und ich muss es daraus erst wieder aufwecken. In den Settings des Hotspots habe ich leider nichts gefunden, wo ich diesen Schlafmodus hätte deaktivieren können.

Nun probiere ich einen anderen Weg aus. Ich hab mit einen UMTS-Stick (wieder von Huawei) bestellen (Modell E355), welcher auch einen WLAN AccessPoint integriert hat. 
Meine Überlegung ist nun, da der UMTS-STICK keinen Akku hat, dass ich diesen direkt (mit einem Adapter) an einem 12-Voltanschluss betreibe, der vorzugsweise nur Zündungsstorm hat. Somit müsste sich der Stick automatisch aktivieren, wenn ich losfahre und kann somit garnicht in einen Standby-Modus fallen.

Sollte ich den Stick dann mal ausserhalb des Auto verwenden wollten, so wäre meine Überlegung, dass ich den an eine PowerBank stecke und so betreibe. 
Leider wurde der Stick noch nicht geliefert, so dass ich derzeit noch keine Aussagen treffen kann, ob meine Überlegungen in der Praxis auch funktionieren, oder ob es irgendwelche Fallstricke gibt, die ich bislang nicht bedacht habe. 

Sobald ich wieder etwas darüber berichten kann, schreibe ich es hier.

Hier noch ein Amazon Link zu dem mobilen WLAN Hotspot, den ich bislang im Einsatz hatte. 
(Den UMTS Stick, den ich mit über Ebay geholt habe, habe ich bei Amazon leider nicht gefunden.)

  • Huawei E5220 Mobiler WiFi WLAN-Router (deutsche Version, bis zu 10 WLAN-Zugänge, 5s Boot-Zeit, HSPA+) schwarz
    http://amzn.to/1P8v0YH (* Partner-Link)

Hinweis: Bei den aufgeführten Produktlinks handelt es sich umAmazon-Affiliate-Links des Amazon Partner Programm.

* Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch am Verkaufspreis nichts.