Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Webseiten-Umzug geschafft (uberspace > allinkl.com)

Vor einiger Zeit erreichte mich eine Mail von meinem Webhosting-Provider (uberspace), dass meine Server-Hardware von Meltdown bzw. Spectre betroffen wäre und nur der Umzug auf eine aktuellere Hardware-Plattform Abhilfe schaffen könnte.

Nun muss man wissen, dass auch der Umzug von einem uberspace zu einem andere nicht ganz einfach ist. Dafür gibt es (noch) keinen Automatismus und man muss ziemlich viel von Hand erledigen. 
Diesen Umstand nahm ich zum Anlass, dass ich einen Umzug dieser Webseite machen musste, aber dann habe ich auch gleich zu einen anderen Provider (allink.com) gewechselt. 

Was ich nicht überrissen hatte, war das der Domain-Umzug (KK-Antrag) bei meiner .net-Domain sehr lange dauern kann. Ich kennte der Prozedere bei .de-Domains und wenn man hier einen sogn. Auth-Code vom alten Provider besitzt, dann kann der Umzug solcher Domains in wenigen Stunden erfolgen.

Natürlich war dies bei meiner Domain anders und es wurde mir mitgeteilt, dass er Umzug bis zu 6 Tage dauern kann. Wollt ihr mal raten, wie lange der Umzug wirklich dann gedauert hat? Richtig 6 Tage. Darum war es auch in den vergangenen Tage hier relativ ruhig, da ich in dieser Zeit nicht wirklich sagen konnte, wann die Webseite beim neuen Provider dann aktiv ist. Mein Fehler war, dass ich gleich nach dem Stellen des KKs meine Webseiten inkl. mySQL Datenbank zum neuen Provider umgezogen habe, weil ich ja dachte, dass der Domainumzug schneller gehen würde.

Heute war es nun endlich soweit und die Domain ist nun beim neuen Provider angekommen. Jetzt dauert es vielleicht noch ein paar Tage bis wirklich alle DNS Server diese Änderung mitbekommen haben, aber ich denke das sollte kein Problem mehr darstellen. 

So, die ostermeier.net hat nun seid heute auch offiziell eine neue Heimat und findet sich nun auf den Servern von allinkl.com.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WordPress 4.6 und Akisment vertragen sich wieder

Vor ein paar Tagen habe ich geschrieben, dass sich die aktuelle WordPress Version 4.6 und das Plug in „Akismet“ nicht so recht verstehen und mir dort eine Firewall-Fehlermeldung angezeigt wurde.
https://ostermeier.net/wordpress/2016/08/wordpress-4-6-und-akismet-und-die-firewall-fehlermeldung/

In obigem Artikel hab ich auch eine Weg beschrieben, wie man diese Meldungen deaktivieren kann und somit wieder etwas mehr Leistung im WP-Backend heraus holt.

Heute musste ich nun feststellen, dass besagte Firewall-Meldungen nicht mehr zu sehen waren und auch nachdem ich die cURL.php wieder in den Originalzustand zurück versetzt hatte, schien alles wieder wie gewohnt zu funktionieren.

Nachdem es in dieser Zwischenzeit kein WordPress und auch kein Akismet-Update gegeben hat, drängt sich mir der Verdacht auf, dass es vielleicht an etwas anderem gelegen haben könnte. Ich hab zwar keinen „Beweis“, aber könnte es sein, dass die Kollegen von uberspace.de etwas gemacht haben?

Nachtrag:
Ich hab dann heute damit angefangen, dass ich auch meine anderen WordPress-Webseiten auf die Version 4.6 update und dabei hatte ich nirgends mehr irgendwelche Probleme. Dabei ist mir aber auch noch ein anderer Unterschied zwischen der Seite ostermeier.net und allen anderen eingefallen. Auf meiner „Hauptseite“ habe ich ein Akismet-Abo, welche mir den Spam sehr zuverlässig ausfiltert. Bei allen anderen Seiten hab ich kein kostenpflichtiges Abo hinterlegt. Vielleicht hatten das beschriebene Problem ja nur die zahlenden Akismet-User?!?!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WordPress 4.6 und Akismet und die Firewall-Fehlermeldung

wordpressIch habe vor ein paar Tagen der Update auf WordPress 4.6 gemacht und seither läuft meine Webseite nicht mehr ganz rund. So bekam ich immer wieder die Meldungen, dass meine Seite offline wäre, was in der Vergangenheit nur wirklich sehr selten vorkam (Uberspace.de sei dank) und dieses Verhalten ist mir schon komisch vorgekommen. 

Heute stellte ich aber noch dazu fest, dass das Anti-Spam-Plugin Akismet scheinbar auch nicht mehr richtig funktioniert und das WordPress-Backend furchtbar langsam reagiert. 

Folgende Fehlermeldung erhalte ich im WP-Backend:

Bildschirmfoto 2016-08-22 um 13.06.35

Akismet hab ich zur immer noch nicht zu Laufen bekommen, aber ich konnte den Speed im Backend wieder etwas optimieren. Dazu möchte ich euch folgenden Post empfehlen:
https://core.trac.wordpress.org/ticket/37700

Und da wiederum folgenden Ausschnitt:

In file wp-includes/Requests/Transport/cURL.php
change row 527

if (!function_exists('curl_init') && !function_exists('curl_exec')) {

to

if (!function_exists('curl_init') || !function_exists('curl_exec')) {

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gestern war meine Webseite offline

wordpress_appIch weiß nicht, ob ihr es mitbekommen habt, aber gestern war eigentlich über den ganzen Tag meiner Webseite (www.ostermeier.net) offline. Da ich selber nicht draufgekommen bin, an was es liegen könnte, habe ich an meinen langjährigen Provider (www.uberspace.de) eine Nachricht geschrieben. Die Kollegen dort haben auch prompt reagiert (Reaktionszeit ca. 2 Stunden) und konnten auch das Problem beheben. Ursache war das WordPress-Plugin „Jetpack“, sich aufgehängt und in ein TimeOut gelaufen war. Erst das Umbenennen des Jetpack-Plugin-Ordners hat das Problem behoben und wir waren wieder online. 
Als ich dann im Anschluss das Jetpack-Plugin wieder installiert habe, schien alles wieder wie gewohnt zulaufen und ich denke, dass alles wieder wie gewohnt läuft. 

An dieser Stelle möchte ich mich jetzt erstmal akut bei den Support-Kollegen von Uberspace für die Hilfe von gestern bedanken, aber auch ganz grundsätzlich ihre Arbeit hervorheben. Meine Webseite läuft dort nun schon seit vielen Jahren ohne Probleme und ich bin mit dem Angebot mehr als zufrieden. Also von meiner Seite „Daumen hoch“ und wenn ihr einen coolen Provider sucht, dann schaut euch mal die Ubernauten an. 😉

Zitat aus der Support-Mail:

das war eine etwas härter Nuss. Erst durch einen strace an deinem php Prozess konnte ich sehen, dass sich PHP an deinem Plugin jetback aufhängt und dann in einen Timeout läuft. Leider wird auch nichts ins Logfile geschrieben. Ich habe jetzt einfach mal das Plugin im Verzeichnis /wp-content/plugins/ umbenannt und jetzt funktioniert deine Seite wieder.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Domain-Umleitung mittels .htacces und mod_rewrite

Wie ich in einem älteren Post schon mal geschrieben habe, bin ich mit diesem Blog im März 2012 zu uberspace.de umgezogen und dort seither sehr, sehr glücklich.

Nun ist mir aber aufgefallen, dass wenn ich nach Themen meiner Webseite suche, bei Google oft Ergebnisse gefunden werden, die sowohl die uberspace.de-, als auch meine „richtige“ URL haben.
Es stehen also in den Ergebnis-Listen sowohl Post, die markuso.pyxis.uberspace.de als Zieladresse haben, als auch welche, die auf die ostermeier.net verweisen.

Eigentlich wäre es für mich schöner, wenn die „direkte Überspace“ URL nicht dort erscheinen und nur die ostermeier.net verwendet würde. Nach etwas googlen und einlesen in die Materie, hab ich herausgefunden, dass man dies mit einem Eintrag in der .htaccess-Datei ändern kann.
Das Ganze verwendet den sogn. mod_rewrite Befehl und wer sich drüber detaillierter informieren möchte, findet HIER einen Verweis direkt zur Apache Modulbeschreibung.
Nachfolgend mein Eintrag, den man beispielhaft für sich abändern könnte, wenn man ebenfalls sowas bewerkstelligen möchte.

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^markuso.pyxis.uberspace\.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.ostermeier.net/$1 [R=301,L]

Einen sehr hilfreichen Artikel findet ihr unter anderem hier:
http://www.joeswelt.net/2012/01/31/mehrere-alias-domains-richtig-umleiten-mit-htaccess-datei/