Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Windows 10, Cortana, eine Domäne und die Windows-Suche

thumb_CortanaSicher fragt ihr euch jetzt, wie die Begriffe aus der Überschrift alle zusammen passen. Eigentlich ganz einfach – aber erst mal alles der Reihe nach. 
Ich hab heute mal probiert, mit einem Windows10-Rechner bei uns in der AD-Domäne zurecht zukommen. Das hat alles grundsätzlich gut geklappt, doch als ich mich mit einem AD-Benutzer angemeldet habe, fingen die Probleme an. Das Start-Menü und das Suchfeld (aka Cortana) funktionierten nicht mehr richtig. Diverse Lösungsansätze aus dem Internet brachten keinen wirklichen Erfolg.

Erst als ich mein Roaming-Profil im AD deaktiviert (also einfach den Profilpfad bei meinem Konto auf dem DC entfernt) habe und auch an der betreffenden Arbeitsstation mein Profil gelöscht hatte, funktioniert alles wieder zu meiner Zufriedenheit. Es kann vielleicht auch nicht schaden, den betreffenden Eintrag aus der Registry zu löschen. Der befindet sich irgendwo unter: HKLM > Software > Microsoft > Windows NT > Current Version > ProfilList
(Der Eintrag ist relativ leicht zu erkennten, weil dort der lokale Pfad zu sehen ist.)

Ok, jetzt habe ich keine Roamingprofil mehr, aber dass habe ich in der Vergangenheit auch nicht wirklich gebraucht. Dafür funktioniert aber jetzt der Windows10-PC 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

TextExpander Ninja-Trick

textexpander-3-app-icon-256x256Eine der wichtigsten Softwaren auf einem Mac ist für mich ist TextExpander von SmileSoftware (http://smilesoftware.com/TextExpander/index.html). Damit kann man mittels Textkürzel Textbausteine in allen möglichen Texten einfügen.

Die App wird umso „wertvollen“, je mehr Textkürzel darin enthalten sind. Aber da liegt dann auch (zumindest bei mir) das Problem, da ich mir irgendwann nicht mehr merken konnte, welche Kürzel ich alle verwendet habe. Aber dafür hätte ich einen Lösungsansatz: In den Einstellungen des TextExpanders kann man einen Tastatur-Shortcur einstellen, mit dem man das TextExpander-Suchfeld aus der Menüleiste des Mac öffnen kann. Und dort wiederum kann man in allen Snippets suchen und man bekommt die passenden vorgeschlagen.

Im nachfolgenden Screenshot sieht man vielleicht was ich meine:

Bildschirmfoto 2013-12-06 um 10.49.36

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WordPress Suche findet auch noch nicht veröffentliche Artikel

Heute ist mir was seltsames aufgefallen. Ich schrieb einen Artikel im WordPress (Version 3.4.1) und musste zeitgleich auf meiner Webseite etwas in einem älteren Artikel nachsehen, der zum gleichen Thema passte. Da ich nicht mehr genau wusste, wie das alte Post hiess, hab ich die eingebaute WordPress Suche verwendet.
Und als ich meinen Suchbegriff eintippte zeigten mir die Realtime-Ergebnisse nicht nur denn alten, bereits vor 3 Monaten veröffentlichten Artikel, sondern auch den Artikel, den ich gerade bearbeitete und noch nicht veröffentlicht hatte. War darüber doch etwas überrascht, aber bei genauerem Nachdenken eigentlich logisch. Wenn man einen neuen Artikel anfängt, dass wird dieser (vielleicht auch per AutoSave) in die Datenbank geschrieben.  Wenn man dann die WordPress-Suche verwendet, dann sucht dieses eben in der Datenbank und findet den Artikel, obwohl dieser noch nicht (vom User) gespeichert oder publiziert wurde. Ok, es kann nicht viel passieren, weil der Post noch nicht öffentlich zugänglich ist, aber vielleicht sollte man den WordPress Entwicklern man den Tipp geben, dass nur Artikel in der Ergebnisliste der Suche angezeigt werden, sie auch das Published-Flag haben. 😉