Audacity reloaded – prima Installations-Erfahrung

Heute habe ich seit langem mal wieder „Audacity“ auf meinem Mac installiert. Ich mache ja nicht wirklich viel in Sachen „Musikbearbeitung“, aber hin und wieder kommt es schon vor, dass ich ein Musikstück oder einen iPhone-Klingelton nach meinem Gusto anpassen möchte.

Da Audycity Freeware ist und für meine Zwecks im Normalfall mehr als ausreichend ist, ist die die App meiner Wahl. Heute war es dann wieder soweit und ich konnte mich noch entsinnen, dass bei der letzten Installation das einspielen der FF-Mpeg Bibliotheken ein ziemlicher Krampf war. Ich war dann sehr erfreut, als ich dann bei der heutigen Installation feststellen konnte, dass das Einbinden der Bibliotheken vereinfach wurde und nun das Programm in wenigen Minuten voll einsatzfähig ist.

im ersten Schrift lädt man sich das Audacity-Installations DMG runter und installiert dieses. URL: http://audacity.sourceforge.net Zum Zeitpunkt dieses Artikels war die Version 2.0.5 für Mac OS X 10.4 oder höher aktuell. Unter den „Einstellungen“ > „Bibliotheken“, kann man dann/muss mann dann die MP3 und FF-MPEG Library installieren. Für die MP3-Variante biete sich die LAME-Bibliothek an. Diese findet ihr unter: http://lame.buanzo.org/#lameosxdl Die exakte… Read the rest

Hörbücher selber basteln

Ich bin ja grundsätzlich ein Freund von Podcasts und Hörbüchern, aber ich mag es nicht, wenn so vorgelesene Bücher auf CDs daher kommen. Das ist mir so ein Audio-Book als MP3 schon lieber. Aber oft ist es so, dass so ein Hörbuch im Datei-Format sehr viele Dateien umfasst, was ja grundsätzlich noch kein Problem wäre. Man kann alle Dateien ins iTunes werfen, in den Einstellungen aller Titel sagen, dass sich die Wiedergabe-Position gemerkt werden soll und gut ist. Wenn aber jemand so ein ähnlichen Hör-Verhalten hat wie ich, dann nervt diese Variante über kurz oder lang. Denn das iTunes bzw. der iPod merkt sich zwar die Position im Titel, aber nicht bei welchem Titel man auf gehört hat. Ich dachte mir, es wäre doch ganz schick, wenn man aus allen Hörbuch-Dateien eine einzige machen könnte und in dieser merkt sich das das Wiedergabegerät wo man stehen geblieben ist. Also hab ich mich auf die Suche nach einem Tool gemacht, dass MP3-Dateien zusammen führen kann. Erste Denkansatz war der „Automator“. Der kann zwar vieles, aber soweit ich das gesehen habe nicht das, was ich bräuchte. Ok, dann googeln…das erste Tool, dass ich fand hieß „xMerge“. Aber da fand ich keinen Download mehr dazu. Ein weiteres Tool, was mir wirklich gut gefallen hätte war „… Read the rest