Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

1Password für Familien

Bildschirmfoto 2016-04-08 um 07.42.01Ich hab heute einen Newsletter von Dave Teare (Gründer von AgileBits – die ja bekanntlich die Macher von 1Password sind) erhalten, in dem unter anderem auch stand, dass es jetzt „1Password for Families“ gibt. 
Ich hab mit dort gleicht mal einen Account geklickt und wenn man früh genug dran ist, dann bekommt man auch noch leichter einen hübsche URL für seinen Zugang. So war bei mir noch https://ostermeiernet.1password.com/ frei.

Ich glaube, ich hab diesen Newsletter unter anderem auch erhalten, weil ich mich vor einigen Wochen schon für die Beta für „1Password for Teams“ (also für Firmen) registriert habe und die Familiy-Variante eigentlich ähnlich funktioniert und auch dem gleichen Backend basieren dürfte.

Ich werd das mal mit einem Familie in einem passenden Moment probieren und schauen, wie die Akzeptanz für sowas ist. 
Wenn ihr euch das Ganze auch mal anschauen wollte, dann geht einfach auf: https://1password.com/teams/

Auszug aus dem Newsletter:

If you are signed up to the 1Password for Teams beta and have been waiting to switch to Families, now you can!

To switch to a Families account, simply go to your Settings screen (URL entfernt) in your Admin Console and convert your team to a family account.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Internet-Logbuch vom 23. Februar 2016

1Password bekommt Familien-Abo mit eigenem Cloud-Speicher. Ein erster Wink mit dem Zaunpfahl?
http://tracking.feedpress.it/link/2250/2608311

USB Sticks sollte man immer coole Namen geben 😉
pic.twitter.com/c9fDbWljEl

MDR Feature über Whistleblower: Warum Edward Snowden fliehen musste
https://netzpolitik.org/2016/mdr-feature-ueber-whistleblower-warum-edward-snowden-fliehen-musste/

Ab 20 Euro geht’s los: Diese Drohnen sind beliebt – n-tv.de
http://www.n-tv.de/technik/Diese-Drohnen-sind-beliebt-article17041481.html

Star Wars BB-8 USB Car Charger Is The Ideal Accessory For Your Car (Video) – Geeky Gadgets
http://www.geeky-gadgets.com/star-wars-bb-8-usb-car-charger-is-the-ideal-accessory-for-your-car-video-19-02-2016/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+geeky-gadgets+%28Geeky+Gadgets%29

Wir sind „Team des Jahres“ bei den „Journalisten des Jahres 2015“
https://netzpolitik.org/2016/wir-sind-team-des-jahres-bei-den-journalisten-des-jahres-2015-2/

Omate Wherecom K3: Smartwatch für Kinder | TECH.DE
http://www.tech.de/news/smartwatch-statt-smartphone-omates-uhr-perfekt-kinder-deren-eltern-10091276.html

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Praxis-Test: 1Password für Windows

Bildschirmfoto 2014-08-01 um 11.33.02Nachdem ich nun seit einigen Jahren 1Password auf dem Mac einsetzte und das die zweite Anwendung (nach der Dropbox-Installation) ist. Wollte ich mir mal die Windows-Variante davon anschauen. Hintergrund ist, dass ich hin und wieder an einem Windows 7/8 PC sitze und ich dort dann meine Anmeldedaten (Logins) brauchen könnte.
Ja, ich weiß das es die Möglichkeit gibt in der Dropbox die 1Passwort Keychain zu öffnen und man bekommt dort dann im Browser eine Web-View seiner Daten. Aber irgendwie war mir dass immer viel zu kompliziert und umständlich.
Und irgendwie hat mich die 1Password Windows-Variante schon länger gereizt und interessiert und nun habe ich mal meine Neugier und meinen Schmerz auf Windows-System zum Anlaß genommen um diese App auszuprobieren.

Vorweg sei gesagt, dass das Programm unter Windows problemlos sich installieren lässt und im Anschluss auch tadellos seinen Dienst verrichtet. Also soweit ist alles Tiptop.
Nach dem Initial-Sync mit der Dropbox stehen ohne weitere Probleme auch alle meine 1Password-Daten zur Verfügung. Während der Installation von „1Password für Windows“ wird scheinbar gleich gechecked, ob eine Dropbox mit einer 1Password-Keychain-Datei vorhanden ist und wird gleich verbunden. Denn gleich nach dem Abschluss der Installation war die Dropbox verbunden und meine Daten da. Das war schön. 🙂

Was man vielleicht anmerken sollte / Fazit:
Wenn man als (verwöhnter) Mac-User daher kommt und zum ersten Mal den Windows-Ableger von 1Password sieht, dann könnte man meinen das Programm ist etwas „lieblos“. Aber hey, mit geht es darum, dass ich sehr problemlos schnell was auf einen Windows-Systen  nachschauen kann. Die meiste Zeit verbringe ich unter OS X und da kann man über sowas schon mal hinweg sehen.
Das Windows-Design wirkt irgendwie „härter“ und „holpriger“, während die Mac-App wie aus einem Guss wirkt und man einfach merkt, das den Entwicklern mehr an der Apple-Variante am Herzen lag. Zumindest kommt es mir so vor.

Aber als Fazit möchte ich erwähnen, dass die 1Password für Windows App eine durchaus sinnvolle Ergänzung zu der Mac und iOS App sein kann. Wenn ihr wie ich immer wieder mal vor einer „Windows-Kiste“ sitzt und dann dort irgendwelche Daten aus 1Password braucht, dann macht es wirklich über kurz oder lang Sinn sich die Windows-Variante zuzulegen. Nachfolgend noch ein paar Fakten zu der App:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

1Password Integration bei Alfred

Alfred_1p_search-1Heute, und somit relativ spät, habe ich mitbekommen, dass es sein 1Password 4 die Möglichkeit gibt, die Einträge auch im Schnellstarter „Alfred“ anzeigen zu lassen. Bin begeistert, da diese beiden Programme ein fester Bestandteil auf jedem meiner Macs ist. (Anmerkung: „Mac“ ist auch ein Rettungsdrache.)
Eine englische Anleitung, wie diese zu bewerkstelligen ist, findet ihr unter folgender URL: http://support.alfredapp.com/features:1password

Aber es gibt auch eine Kurzfassung davon von mir:

  1. in 1Password in die Einstellungen gehen und dort auf Erweitert
  2. dort den Haken bei „Integration“ (blah, blah…) setzten
  3. in Alfred’s Features > 1Password Einstellungen
  4. enable 1Password bookmarks“ aktivieren

Das sollte es gewesen sein. „Alfred“ sucht dann automatisch an den „Standardablageorten“ nach eine 1Password-Keychain und hat sich bei mir (obwohl sie auf der Dropbox lag) gefunden. Solltet ihr die Keychain woanders liegen haben und Alfred diese nicht finden, so könnt ihr über den „Advanced“-Button den Pfad per Hand einstellen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Google Chrom nun statt Firefox

Chrome-LogoIch hab vor einigen Tagen, bzw. vor gut 1,5 Wochen, einen persönlichen Wechsel von Firefox zum Google Chrom vollzogen. Irgendwie hat mich der Firefox schon seit geraumer Zeit genervt, aber irgendwie war der Schmerz noch nicht so groß, dass ich wechseln wollte.
Doch nun war es also soweit: Irgendwie kommt einem der akt. Firefox-Browser im direkten Vergleich zum Chrom altbacken vor. Lang war es ein Vorteil von Firefox, dass es diverse Plugin´s dafür gab. Aber als ich festgestellt habe, dass es das Tool „Firebug“ nun auch für den Google Chrom gab, stand einem Browser-Wechsel nichts mehr im Weg. Nun bin ich als eine gute Woche mit dem Chrom als „Zweitbrowser“ unterwegs und mit gefällt er sehr gut. Gewohnheitsmässig ist Safari noch meine erste Wahl, aber oft ist es mir auch wirklich egal, welchen dieser zwei Browser ich zum surfen benutze. Meine Passwortverwaltung „1Password“ gibt es auch für den Google Chrom, so dass ich auch hier keinen Rückschritt machen müsste. Moment wüsste ich kein wirkliches Argument mehr, dass für den Firefox sprechen würde.
Alles in Allem bin ich froh, dass ich den Wechsel nun vollzogen habe und es war bei weitem schmerzfreier, als ich befürchtet hatte. 😉

Veröffentlicht am Ein Kommentar

TextExpander-Symbol mit Ausrufezeichen

Seit gestern habe ich ein komisches Phänomen. Mein TextExpander geht nicht mehr. Da dies nach einem Reboot auftrat, dachte ich mir, die Software wäre einfach nur nicht gestartet. Als ich dann aber etwas genauer nach schaute, merkte ich, dass das Menubar-Symbol ein Ausrufezeichen hatte. Ein eindeutiger Hinweis, dass irgendwas nicht stimme. Aber einen deutlichen Hinweis auf die Fehlerursache konnte ich leider lokal an meinem Mac nicht herausfinden.

Erst nach etwas Suchen im Internet bin ich drauf gekommen, dass es etwas mit dem „Secure Input“ zu tun haben muss.
Es gibt auch eine englischsprachige Supportseite auf den Herstellerseiten und dort wird beschrieben, was man tun könnte, wenn man diesen „Fehler“ bekommt. Den Artikel findet ihr unter: http://www.smilesoftware.com/TextExpander/secureinput.html
Dort werden auch diverse Programme aufgeführt, die Probleme mit der Sucure-Input-Funktion verursachen könnten. Diese wären:

Von den oben aufgeführten App´s habe ich 3-4 im Einsatz. Wobei ich mir z.B. nicht vorstellen kann, dass das „Terminal“ von Mac OS den Fehler auslöst.
Eher hätte ich jetzt mal auf 1Password getippt. Ist aber mehr so ein Bauchgefühl.
Ich konnte die Fehlerursache noch nicht eingrenzen oder gar ausfindig machen. Somit wäre ich dankbar, wenn ihr vielleicht Tipps / Lösungsansätze für mich habt. Das Ausrufezeichen bleibt übrigens auch bestehen, wenn ich 1Password komplett schliesse und Google Chrome und Firefox garnicht laufen.

Nachtrag:
Bildschirmfoto 2013-01-29 um 14.38.04Wenn man auf das Manubar-Symbol (also das mit dem Ausrufezeichen / Caution Symbol) klickt, dann kann man erkennen welche „Anwendung“ den „Secure Input“ blockiert. In meinen Fall ist das ausgerechnet das „loginwindow“ und das kann dann so ziemlich alles sein, was mit dem OSX zu tun hat. Also wirklich schlauer bin ich deswegen jetzt auch nicht. 😉
Die „passende“ Passage im Support-Bereich von SmileSoftware.com findet ihr hier:
http://smilesoftware.com/textexpander/secureinput.html#loginwindow

Un hier noch ein Eintrag im Support-Bereich von agilebits.com, dem Hersteller von 1Password, der aber leider mich nicht weiter gebracht hat.
http://support.agilebits.com/kb/1password-39-for-mac-from-mac-app-store/hiding-1password-enables-secure-input-mode-which-may-affect-textexpander-typinator-adobe-photoshop-and-dictation-in-mountain-lion

Nachtrag 2:
Bei mir hat es nun so den Eindruck, dass Parallels 8 dran schuld ist. Aber das muss ich mir noch genauer anschauen.