Highland Park 12 Jahre

 

Der Highland Park 12 Jahre ist der Standard-Whisky der am weitesten nördlich gelegenen Whisky-Brennerei der Welt: Diese wurde 1825 von einem gewissen Robert Borwick in Kirkwall auf Mainland, der größten der Orkney-Inseln, gegründet und gehört heute zur Edrington-Group, die auch Besitzer der berühmten Macallan-Destillerie ist. – Am selben Ort bestand übrigens schon mindestens seit 1798 eine Schwarzbrennerei, aus der durch Legalisierung die Highland Park-Destillerie hervorging.

 

Von glänzender Bernsteinfarbe, verströmt der Highland Park 12 Jahre ein süßes Aroma, das von etwas Rauch und Heidekraut und leichter Vanille gekennzeichnet ist. Leichte salzige Aromen zeugen von seiner insularen Herkunft. Rauchige Süße bestimmt auch den Eindruck am Gaumen, der von viel Malz begleitet wird. Insgesamt von sehr frischem und ausgewogenem Charakter, findet man würzige und malzige Noten ebenso, wie Eindrücke von Honig und immer wieder Heidekraut. Der lange Nachklang wird ebenfalls von deutlichen Heidekraut-Aromen beherrscht, die von feinem Malz begleitet werden. Damit bietet der Highland Park 12 Jahre den perfekten Einstieg in die feine Aromenvielfalt, die die Brennerei von den Orkney inseln auszeichnet. An seiner besonderen Qualtiät müssen sich alle anderen Abfüllungen der Brennerei messen. Wer den Einstieg in die Welt des rauchigen Whiskys sucht, ist bei diesem SIngle Malt gut aufgehoben. Absolut empfehlenswert!

 

Herkunftsland Schottland
Region Inseln
Brennerei/Marke Highland Park
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Highland Park Distillery Holm Road Kirkwall Orkney KW15 1SU/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 40%
Fasstyp Sherry
Alter 12 Jahre

 

 

Quelle: Whic.de

 

Preis: ca. 33 EUR für die 0,7 Literflasche (ca. 45 EUR pro Liter), Stand Juni 2018

 

Persönliche Meinung:
Wie oben schon in der Beschreibung des Whiskys erwähnt, handelt es sich hierbei um einen wunderbaren Einstieg in die Whiskywelt und auch der Begriff des „Allrounders“ passt hier sehr gut.
Ich war etwas überrascht, da ich eigentlich rauchige Whiskys garnicht so gerne mag. Aber bei diesem Highland Park kommt das (wie ich finde) in einer sehr dezenten Note daher und somit kann ich mich damit auch gut anfreunden. Für diese Preisklasse handelt es sich hierbei im einen sehr soliden Whisky für den „täglichen Genuss“. 😉