Ultradünne iPhone-Hülle von Chimpcase

chimpcase_logo_imageWie ich hier in den letzten Tagen berichtet habe, habe ich einen Wechsel meiner Standard-iPhone-Hülle vollzogen.
Ich bin vom Casual Ledercase aufs Feuerwear „Mitch“ geswitched und mir war es ein Dorn im Auge, dass mein iPhone 6 Plus nun „ungeschützt wäre, wenn ich aus der „Mitch“-Hülle entnehme. 
Somit war ich auf der Suche nach einem sehr, sehr dünnen Case, welches so gering den Formfaktor des iPhones verändert, dass es zum einen noch in meine aktuelle Feuerwear-Hülle passt und im Idealfall auch noch samt angelegter Hülle in meine Brodit-Halterung im Auto.

Fündig geworden bin ich bei Chimpcase (http://chimpcase.de). Dort gibt es für das iPhone 6 Plus Hüllen, die nur 0,35mm dick sind und somit fast überhaupt nicht auffallen, wenn sie ans Telefon angelegt sind. 
Schön finde ich auch, dass es die ultradünnen Chimpcase Hüllen in drei passenden Farben gibt: weiß, schwarz und goldfarben. Ich für meinen Teil hab mich für die schwarze Variante entschieden.
Desweiteren ist mir extrem positiv aufgefallen, dass die Chimpcase-Hüllen günstig sind. Für mein iPhone 6 Plus kostet jedes Farbmodell 12,99 EUR – was echt ein fairer Preis ist. 

Mir gefällt an der Chimpcase-Hülle, dass sie zum einen sehr unauffällig ist, dass sie aber trotzdem mein iPhone vor Schutz und Kratzern schütz und (vor allem), dass sie das Telefon nur so minimal vergrößert, dass es trotzdem noch in meine Mitch-Hülle und die Brodit-Halterung (https://ostermeier.net/wordpress/2015/06/brodit-kfz-halterung-fuers-iphone-6-plus-in-einem-audi-a4/) passt. Ok, in die Brodit-Halterung muss man jetzt das Telefon etwas kräftiger einschieben, aber das geht und macht auf mich jetzt nicht den Eindruck, dass ich dadurch etwas beschädigen würde. Ich denke ja sogar, dass sich das im Laufe der Zeit anpassen und bessern wird. Also sowohl bei der Brodit-Halterung, als auch bei der Mitch-Hülle von Feuerwear.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Erwähnenswert finde ich auch noch, dass die Chimpcase-Hülle nur 6 Gramm wiegt und auch somit das Gewicht des Telefon nicht wirklich merklich verändert. Die Chimpcase-Hülle ist dezent, weil kein Logo oder Branding vorhanden ist welche auffallen würde. Bei einem raschen Blick fällt das Case überhaupt nicht auf, weil sogar das Apfel-Logo so durchscheint, als wäre das von Apple so gewollt. 
Die Aussparungen für die Kamera, sowie für die Bedienknöpfe oder die Anschlüsse sind sauber ausgespart und ausreichend groß bemessen, dass dort nichts im Weg umgeht.
Mir gefällt ja auch, dass die Hüllen alle so leicht milchig sind, dass passt gut zu den matten Oberflächen der iPhones.

Es gibt die Chimpcase Hüllen aber nicht nur für das iPhone 6 PLUS, sondern auch noch für andere Modelle aus dem Hause Apple. Nachfolgender eine kleine Auflistung.

  • iPhone 6 Plus (5,5 Zoll)
    http://chimpcase.de/collections/iphone-6-plus-5-5-zoll
  • iPhone 6 (4,7 Zoll)
    http://chimpcase.de/collections/iphone-6-4-7-zoll
    Für das iPhone 6 (4,7 Zoll) gibt es dann auch noch sogm. TPU Cases, die dann etwas dicker sind (0,6 mm) und noch mehr Schutz bieten.
  • iPhone 5 bzw 5S
    http://chimpcase.de/collections/iphone-5-5s
  • iPhone 5c
    http://chimpcase.de/collections/iphone-5c/iphone-5c

Zur Vervollständigung möchte ich euch auch noch zwei Videos zeigen, die gut erklären, wie man die Chimpcase-Hüllen am besten an seinem iPhone anbringt.

Zum Schluss möchte ich auch noch ein Wort über die Verpackung der Chimpcas Hüllen verlieren. Diese sind zu einem sehr großen Anteil aus Karton gefertigt, nur das Sichtfenster ist aus Kunststoff. Somit hat man da auch an die Umwelt gedacht. Prima, freut mich. 🙂

Die Chimpcase Hülle für mein iPhone 6 Plus erfüllt genau die Anforderungen, die ich an ein Case gestellt habe, welche ich gerade gesucht habe. Sehr dezent, ultradünn und doch solide. Und das für diesen Preis. Ich werd die Chimpcase Hüllen auf alle Fälle weiter empfehlen, da ich von dem Produkt überzeugt bin.

PS:
Was ich noch ganz vergessen habe zu erwähnen. Chimpcase sitzt in München und hat deswegen schon mal einen Sympathiebonus. Wir Bayern müssen schliesslich zusammen halten. 😉

 

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.