Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mac Bildschirmschoner mit “Bordmittel”

Irgendwie ist mir die fixe Idee gekommen, es wäre doch ganz “lustig”, wenn man sich seinen eigenen Mac-Bildschirmschoner machen könnte. Aufbauend auf diese Idee hab ich dann überlegt, wie man dies am geschicktesten anstellen könnte. Also eine “Diashow” aus verschiedenen Bildern ist ja nicht die ganz große Kunst und kann man ja schon in den Systemeinstellungen > Bildschirmschoner selbst einstellen. Mir schwebte da was vor mit mehr Pep bzw. mehr Abwechslung. Da Apple´s Keynote 09 ziemlich viele Möglichkeiten bietet und ich in dem Programm auch einigermassen fit bin, dachte ich mir, es wäre doch praktisch, wenn es einen Weg gäbe eine Keynote Präsentation in einen Mac-Screensaver umzuwandeln.

Eine Möglichkeit wäre, auf eine App zurück zugreifen. Es gibt dafür bestimmt eine Vielzahl davon, aber ich möchte ihr nur mal das Programm “iScreensaver” erwähnen. Diese App müsste Bildschirmschoner sowohl für Mac, als auch PCs herstellen können. Dies hab ich aber leider nicht getestet. Das Programm erhält man als Download direkt auf der Hersteller-Seite (http://iscreensaver.com/downloads.shtml) oder im MacApp Store (https://itunes.apple.com/us/app/iscreensaver-personal-4/id417636736). Es gibt die Version “iScreensaver Pers… Read the rest

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

In eigener Sache: 500 Artikel online

Heute war ich gleich selber etwas überrascht, als ich im Bachend dieses WordPress bemerkte, dass mittlerweile 500 Posts/Artikel online sind. Erstaunlich deswegen, weil wir erst im April 2012 das “Jubiläum” des 400.Posts feierten. 😉 Den Artikel davon findet ihr unter: https://ostermeier.net/wordpress/2012/04/hip-hip-hurra-400-posts-sind-geschafft/ Das sind 100 Artikel in rund 3,5 Monaten bzw. ca. 30 pro Monat, ergo im Schnitt einen am Tag.… Read the rest

Veröffentlicht am 1 Kommentar

In eigener Sache: Happy Birthday ostermeier.net

Genau heute vor drei Jahren wurde www.ostermeier.net auf Basis von WordPress gelaunched. Die Domain hab ich schon 18. Mai 1998 und bis vor dem Zeitpunkt vor 3 Jahren liefen dort gute, alte HTML Seiten, die in “Handarbeit” erstellt und dann mittels FTP übertragen wurden. Da mir dies irgendwann zu lästig wurde, hab ich nach einem CMS gesucht. Neben Joomla und Typo3 gabs damals noch WORDPRESS. Der Funktionsumfang, die Erweiterbarkeit mittels Plugins und der “einfach Einstieg” waren die Hauptgründe, warum ich mich dann für WordPress entschieden habe. Das “Ding” läuft seit den 3 Jahren durch und hat auch einen Umzug auf eigene Hardware einigermassen gut überstanden. Die Besucherzahlen steigen stetig, wie der eingebaute Google Analytics Screenshot zeigt. Was mich sehr freut, aber auch so im Hinterkopf den Gedanken reifen läst, wie lange die verwendete Hardware da noch mitmacht. 😉Vielleicht noch ein paar interessante Eckdaten zum aktuellen Webseiten-Status:

derzeit gibt es 441 Artikel 9 feste Seiten 19 Kategorien 817 Tags / Schlagwörter 86 Kommentare

Das Layout von ostermeier.net hat in den letzten Jahren einige Veränderungen durch gemacht – was ja dank den Templates von WordPress ja durchaus relaltiv einfach zu bewerkstelligen ist. M… Read the rest

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Hip, Hip, Hurra – 400 Posts sind geschafft!

Wie in einem vorangegangenen Post schon kurz erwähnt, hab ich nun die 400ter Marke an Posts auf www.ostermeier.net überschritten. Dieses “Jubiläum” möchte ich zum Anlass nehmen um noch ein paar andere Daten zu erwähnen.

Der erste Post (unter WordPress bei ostermeier.net) erschien am 25. Mai 2009, also vor fast 3 Jahren. Google Analytics hab ich erst etwas später installiert, am 19. Oktober 2009 Die meisten Besucher an einem Tag hatte ich am 8. Dezember 2011 – da waren es 357! Sinnigerweise schauten am 8. Dezember 2011 rund 330 Personen auf einen Post von mir, der sich mit einem alten Buch vom Tauchpionier Hans Hass beschäftigt. Nicht das dieser Artikel so ein “Wunderwerk” wäre, aber ich denke, da zur gleichen Zeit ein 2-teiler im ZDF (glaub ich) über Hans Hass (Yvonne Catterfeld und Benjamin Sadler in den Hauptrollen) lief, waren viele Leute an dem Thema interessiert.

Nachfolgend vielleicht noch der Screenshot von Google Analytics etwas erklärt und in Zahlen erläutert.

im Januar 2010 hatte ich im Schnitt 15 Besucher am Tag im Oktober 2012 waren es ca. 22 Besucher am Tag im März 2011 schauten ca. 30 Leute am Tag auf meinen Webseiten was an im August 2011 waren es dann schon ca. 50 Leute pro Tag und im Februar 2012 waren wir bei ca. 80 Leute am Tag… Read the rest