Veröffentlicht am 2 Kommentare

WordPress 5 erschienen und installiert

Heute morgen hat mein WordPress-Dashboard angezeigt, dass es die Version 5 von WordPress nun ganz offiziell gibt. Dies habe ich zum Anlass genommen das Update zu installieren, nachdem es in den vergangenen Wochen doch einigen „Wirbel“ darum gab. Nicht zuletzt die Verschiebung des Veröffentlichungsdatum (vom 29. November 2018 auf den 6. Dezember 2018) sorgte für Gerüchte.

Hinweis auf die Version 5 in meinem WordPress Dashboard.

Ich muss zugeben, dass ich einige Bedenken hatte, ob ich gleich bei den Ersten dabei sein sollte, die dieser Version einsetzten und in manchen anderen Blogs, die sich mit WordPress befassen, wurde sogar der Rat gegeben, dass man erstmal bis Januar 2019 warten solle, bis vielleicht in einer nächsten Version die gröbsten Fehler behoben seien.  

Bei mir überwog dann doch die Neugier und ich klickte auf den „Update-Button“. Und? Update-Installation verlief ohne Probleme und auch im Anschluss zeigte sich beim WordPress-Backend nicht wirklich verändert. Größte Neuerung ist vielleicht der neue Editor „Gutenberg“, den ich aber bereits seit vielen Monaten als WordPress-Plugin installiert hatte und mir so dieser Umstieg keine Probleme bereit.

So „undramatisch“ es sich anhören mag, aber mir ist bislang noc… Read the rest