Shapeoko: Fräse mit größerem Fräser betrieben

Nun hab ich doch schon mehr als zwei Jahre meine Shapeoko 2 und mach damit nicht gerade wenig. Doch bislang hatte ich immer die „kleinen Fräser“ (0,5-3,0 mm), die noch in das kleine Spannfutter (3,175 mm = 1/8″) passten.Damit bin ich bislang sehr gut zurecht gekommen und der 1,5mm Fräser war eigentlich mein Hauptwerkzeug.

Nun hatte ich aber ein Projekt, oder es war eigentlich mehr eine Anfrage von einem interessieren Nutzer, der Hartholz (Buche) in etwas größerer Dicke mit der CNC Fräse bearbeiten wollte. Die kleine Fräser haben den Nachteil, dass die Schneider nicht lang genug ist, um dickes Material gut zu bearbeiten. (Ich hab mal mit einem 1,5 mm Fräser 8 mm dickes Sperrholz (durch) gefräst und das war schon die Obergrenze. )

Der Fräsvorgang verlief sehr unspektakulär, man sollte bei dieser Fräsergröße aber schon mit einer Absaugung arbeiten, da doch recht viel Material entfernt wird.

Nun hatte ich noch ein 18 mm dickes Buchen-Leimholzbrett in der Werkstatt und dachte mir, dass wäre doch gleich mal der ultimative Test. Nun hab ich mich noch daran erinnert, dass neben dem 3,175 mm Spannfutter ich damals die Kress-Spindel im Set gekauft hatte und da war noch ein 6 mm und ein 8 mm Spannfutter mit dabei.Die 8 mm Variante war mir dann doch gleich etwas zu „wuchtig“ un… Read the rest

Test: ODYS Cosmo Win X9 Gold Edition Tablet

Ich wollte ja schon länger mal die Dienste von Grover (https://getgrover.com/de-de) testen und nun hatte ich dafür einen Anwendungsfall. Irgendwie hat es mich genervt, dass ich immer meinen Laptop holen und „aufbauen“ musste, wenn ich mit meine Shapeoko 2 was machen wollte. Dann kam mit die Idee, dass die rudimentäre Bedienung der Easel-App von Inventables doch auf mit deinem Tablet möglich sein müsste. Ein iPad geht leider nicht, da es die benötigten Treiber nur für Windows und macOS gibt.

Somit wollte ich mal ausprobieren, ob ein kleinen Windows-Tablet hierfür eine Alternative zu meinen „richtigen Notebook“ wäre. Bei Grover ist die Auswahl an Tablets mit Windows relativ übersichtlich und ich wollte jetzt mal zum Testen auch nicht viel Geld ausgeben. Darum für meine Wahl auf das ODYS Cosmo Win X9.

Es sei gleich mal gesagt, man kann die Shapeoko mit diesem Tablet bedienen – das funktioniert. Allerdings habe ich bei meinen ersten Tests ein paar Sachen festgestellt, die mich doch wieder ins Grübeln kommen lassen und darüber möchte ich hier nun berichten.

Die technischen Spezifikationen des Geräts kann sich jeder schnell mal aus dem Internet raussuchen. Bzw. ich für hier mal ein paar Eckdaten auf: Prozessor: Intel Atom Quad Core Z3735F (1,83 GHz), Besonde… Read the rest