Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Delicious und sein RSS Feed

Nachdem sich Evernote nun so dämlich in seiner Preispolitik anstellt, war ich auf der Suche nach einem Service, bei dem meine Internet Bookmarks speichern könnte. Es muss nichts “privates” sein, weil meine Bookmark ja eh im Internet öffentlich zugänglich sind und nur für mich zur Erinnerung (Read it Later) dienen.

Ich bin auch eine Weile damit bei Twitter gewesen und hab mir meine Lesezeichen Mithilfe einen Hashtags raussuchen und anzeigen lassen. (https://ostermeier.net/twitter-bookmark/) Funktioniert erstaunlich gut und zuverlässig. Aber irgendwann möchte man halt mal wieder was anderes ausprobieren, weil man meint, der neue Dienst sei cooler, besser oder irgendwas anderes…

Dabei fiel mit wieder Delicious ein (http://del.icio.us), bei diesem Bookmark-Dienst war ich schon mal. Aber hatte der nicht dicht gemacht? Nee, es gibt ihn noch. Und meine Anmeldedaten passen auch noch. Ok, die Webseite schaut aus, wie aus dem letzten Jahrzehnt, aber irgendwie glaube ich, was da auch die beste Phase von Delicious. Aber egal. 

Und so weit ich mich noch erinnern konnte, gab es von den eigenen Bookmarks einen RSS Feed. Ok, ist immer noch so. Es gibt einen “Public” (öffentlichen) und einen “privaten” Feed. Wunderbar. Den öffentlichen Feed … Read the rest

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Delicious stirbt (vielleicht) …

Yahoo streicht ja kräftig Stellen zusammen und da kann es in nicht zu weiter Zukunft sein, dass es einige der Yahoo-Dienste nicht mehr gibt. Delicious ist so ein Kandidat bei dem man nicht sagen kann wie lange es diesen Bookmark-Dienst noch geben wir.

Wer also dort ein Konto und vor allem auch gespeicherte Bookmarks hat, sollte diese sichern.

Dies ist nicht wirklich schwierig, kann aber unter Umständen recht praktisch sein 😉

Dazu geht man wie folgt vor:

auf http://www.delicious.com/ gehen sich dort mit seinen Zugangsdaten einloggen den Punkt “Settings” suchen und anklicken dann auf “Export / Backup Bookmarks” gehen und mit dem Button “Export” die Aktion anstossen anschliessend erhält man eine HTML Datei, die die Beschreibung und die URL des Bookmarks einhält.

Ein alternativ Dienst für Delicious soll http://pinboard.in/ sein. Hab diesen jedoch noch nicht getestet und kann somit darüber nicht viel sagen. Ausser dass mir deren Aussage auf der Hauptseite recht gut gefällt, die da lautet “antisocial bookmarking” 🙂… Read the rest