Festnetz: Verbände sehen Kupfertechnologie am Ende

Hat das nicht etwas lange gedauert? Kupferleitungen sind nun wirklich nicht mehr das Maß der Dinge. Finde es ja auch schön, dass die „Konkurrenten der Telekom“ das einsehen…aber wie sieht das die Telekom? Und da die Telekom nun mal die „Letzte Meile“ besitzt, werden da wohl auch die meisten Fördermittel anfallen. Aber mehr Glasfaser, mehr gut.

Festnetz: Verbände sehen Kupfertechnologie am Ende:

Die Konkurrenten der Telekom sehen die Kupfernetze am Ende, was Ping-Zahlen und Latenzzeiten anbelangt. Es sei Zeit, längerfristig zu denken und Glasfaser auszubauen. Bei der Fördermittelvergabe herrscht die Furcht, dass die Telekom fast alles kassiert. (Glasfaser, Breko)

(Via Golem.de)

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.