Veröffentlicht am 4 Kommentare

SSD Fan Control – Lüfter-Kontroll-Software

Fan256Gerade bin ich wieder dabei,  dass ich einen ca. fünf Jahre alten 27″ iMac etwas tune und diesem Gerät eine SSD spendiere. Bei dieses etwas älteren Modellen ist der Umbau von der drehenden Festplatte zur SSD zum Glück ja mit nur ein paar wenigen Handgriffen erledigt. 
Jedoch ist bei diesem Modellen eine Festplatte verbaut, die einen integrierten Temperatursensor hat (in meinem Fall eine Seagate Baracuda 7200 mit 1TB) und dieser fehlt dann bei der neuen SSD. Darum steuert das OSX den Lüfter, der in diesem Bereich ist, mit einer sehr hohen (ich glaube 2000 Umdrehungen pro Min.) Drehzahl an, was den iMac unangenehm laut macht.

Doch zum Glück gibt es dafür eine kostenlose Software, mit der man die Lüfterdrehzahl manuell einstellen und somit anpassen kann. Die App nennt sich „SSD Fan Control“ (passender Name 😉 ) und kann unter folgender URL runtergeladen werden.

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

4 Gedanken zu „SSD Fan Control – Lüfter-Kontroll-Software

  1. Hallo Markus,

    welche Einstellungen muss ich bei dem Programm vornehmen? Ich habe heute im MacBook Pro 8.1 eine Samsung EVO 860 verbaut. Nach dem Einbau lief permanent der Lüfter. Ich habe diese App nun runter geladen und wollte fragen welche Einstellungen ich hier vornehmen muss ? Und muss die App permanent geöffnet sein oder nehme ich meine Einstellung vor und schließe es dann wieder ? Ich nehme mal an ich Muss bei Optical Drive etwas einstellen? Danke sehr

    1. Hallo Christian,
      nach der Installation der App wir da so eine Art „Dienst“ angelegt, damit die Steuerung auch funktioniert, wenn die App geschlossen ist. Ich glaube, dass ich sowohl bei „HDD Fan“, als auch „Optical Drive“ das „Auto“ eingestellt habe. Du kannst aber auch auf „Manual“ gehen und dir Drehzahl der Lüfter soweit runter drehen, bis sie dir passt. Aber nicht weniger als 1.400 Umdrehungen pro Minute – glaube ich.
      Servus Markus

      1. Danke für Deine Antwort. Ich werde es machen wie von Dir vorgeschlagen. Eine schöne Woche.

        Liebe Grüße

        Christian

        1. Immer wieder gerne 😉
          Servus Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.