iOS in the car – erleben wir das noch?

siriVor gute 1 1/2 Jahren hat damals noch Scott Forstall (http://de.wikipedia.org/wiki/Scott_Forstall) mit „Siri Eyes Free“ die damaligen KFZ-Integrationspläne von Apple vorgestellt. Das war damals genau die Zeit, zu der ich mir ein neues Auto zugelegt habe und war damals ganz happy, dass der Mutterkonzern meiner Automarke dabei war. Leider hat man von „Siri im Auto“ dann nichts mehr gehört. 🙁
Doch nun auf der Keynote der 2013er WWDC kam das Thema wieder vor. Dieses mal jedoch mit einem anderen Namen. Das Kind heisst nun „iOS in the Car“ und soll sogar noch mehr Funktionen auf die großen Displays der modernen Autos bringen. Vor einiger Zeit war ja auch die Rede davon, dass man mittels der „iPod out“-Funktion  ein externes Display direkt vom iOS-Device ansteuern kann. Ausser eine Demo von BMW hab ich davon auch nichts mehr gehört.
Jetzt soll „iOS in the Car“ fester Bestandteil von iOS7 sein und genauso wie bei der damaligen „Siri Eyes free“ Ankündigung sind wieder die gleichen Autohersteller mit an Bord, die die damalige Umsetzung nicht hinbekommen haben. Nun bin ich ziemlich gespannt, ob auch „iOS in the Car“ stillschweigend wieder stirbt. Dann ich könnte mir vorstellen, dass es für Apple genauso attraktiv ist, mehr im Auto vertreten zu sein, wie in den Wohnzimmern. 😉

Nachtrag von 03. März 2014:
Marcedes scheint nun einer der ersten Hersteller zu sein, die „Carplay“ einbauen.
http://www.autobild.de/artikel/mercedes-app-bringt-ios-vom-handy-ins-auto-4955098.html

Markus Ostermeier
Markus Ostermeier
Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: GPS 48.749878 11.975666, Code Plus 8FWHPXXF+XQ - It all started with a Commodore 64...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.