Posts Tagged ‘OSX’

macOS: Medium / Installation kann nicht verifiziert werden

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X

Heute wollte ich mal wieder einen Mac neu installiert und habe dafür etwas ältere Installations-Medien verwenden. DVD mit „Snow Leopard“ oder auch einen USB Stick mit „Mavericks“ drauf. Bei beiden Varianten wurde mir eine Fehlermeldung angezeigt, die aussagt, dass das Setup / Installationsmedium nicht verifiziert werden kann. 

„Diese Version des Programms „OS X El Capitan installieren“ kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert.“

Nachdem ich dieser Fehlermeldung schon häufiger hatte, wollte ich der Sache mal auf den Grund gehen und hab das schlaue Internet danach befragt.  Es stellte sich heraus, dass im Setup des jeweiligen macOS / OSX scheinbar ein Zertifikat enthalten ist, welches an Anfangs-, als auch ein Enddatum enthält. Ich kann leider nicht sagen, welche Datums dort enthalten sind, aber wenn ich nun heute versuche „Mavericks“ zu installieren, dann scheint dieses Zertifikat ausgelaufen zu sein.

Man man sich nun denken kann, liegt die Lösung daran, dem Mac vor zu gaukeln, er wäre in der Vergangenheit. Diese ist auch nicht wirklich schwierig, und kann schnell erledigt werden. In jedem Setup-Prozess findet man in den „Dienstprogrammen&#… Read the rest

Probleme bei der Installation von OSX auf einen älteren Mac

Written by on . Posted in Mac OS X

Heute wollte ich einen ca. 4-5 Jahre alten 27″ iMac mal komplett neu installieren, weil ich dem Gerät eine SSD spendiert habe und ich die „Altlasten“ nicht mitschleppen wollte. Mein erster Versuch war die Neuinstallation mit der „Internet Recovery“ (Apfel+R). Diese sprang auch an, verband sich mit meinem WLAN und ich kam soweit, dass ich meine Apple-ID eingeben musste. Anschliessend bekam ich eine Meldung die sinngemäß lautet: 

Dieser Artikel ist vorübergehend nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut.

Mit „dieser Artikel“ ist das OSX (aka macOS) gemeint, welches die Recovery-Konsole versucht bei den Apple Servern runter zu laden. Leider ließ mich der Mac im Umklaren darüber, welche OSX-Version er genau laden sollte.

Ich konnte mich aber noch erinnern, dass es noch eine „andere Internet-Recovery-Konsole“ gibt und diese startet man mit „Command+ALT+R“ (bzw. Apfel+ALT+R) und in diesem Modus sollte sich der Mac das Betriebssystem holen, mit welchem er ausgeliefert wurde. Man könnte jetzt darüber spekulieren, dass mit der „anderen Recovery Konsole“ das letzte mögliche Betriebssystem geladen wird, aber genau sagen kann ich das leider nicht.

Jedenfalls kam ich auch hier … Read the rest

macOS (OSX) und die (fehlenden) System-Schriftarten

Written by on . Posted in Mac OS X

Heute hatte ich mal einen Mac (mit OSX 10.9.5) zur Reparatur, der ein wirklich seltsames Verhalten an den Tag legte. Word und Excel aus dem Office-Paket 2011 stürzten kurz nach dem Start ohne großartige Fehlermeldung zum Beispiel ab. Und auch andere Programm verhielten sich (sagen wir mal) seltsam.

Ein Überprüfung der Zugriffsrechte (Festplattendienstprogramm) brachte keine sonderlichen Erkenntnisse, ausser dass mir hunderte Einträge für irgendwelche iTunes-Dateien angezeigt wurden. Eine Überprüfung des Volumes (240 SSD) zeigt auch keine Fehler an. Das Löschen vom diversen Preferences-Datei änderte auch nichts.

Erst als ich dann bemerkte, dass es irgendwas mit „Schriftarten“ zu tun haben könnte, richtete ich meine Suche mehr in diese Richtung aus. Und siehe da, ich fand eine App names „FontExplorer“, was grundsätzlich noch kein Problem darstellt, aber in eben dieser App waren sehr, sehr viele System-Font deaktiviert. Über 700 wenn man es genau nimmt. Das ist nicht gut. Gernicht gut. Ich hab dann einfach mal im FontExplorer alles System-Fonts wieder aktiviert und anschliessend den Mac durch gestartet. Und siehe da, seither macht der Rechner keine Probleme mehr.

Leider kann ich nicht abschliessend sagen, wer oder was diese System-… Read the rest

Internet-Logbuch vom 23. März 2016

Written by on . Posted in Linksammlung

OSX Beta Programm: Teilnahme beenden

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X

Wie ich hier schon öfter erwähnt habe, habe ich in der letzten Zeit beim Mac OSCX-Beta-Programm mitgemacht. Das war eine spannende und interessante Zeit, aber irgendwann bin ich zu dem Punkt gekommen, an dem ich die Teilnahme beenden wollte. Und wie sich heraus stellte, war dies garnicht so einfach bzw. klappte irgendwie bei mir nicht. Immer wieder erschienen bei mir auf dem Mac in den verfügbaren Updates die Beta-Versionen und (ich bin mir jetzt nicht ganz sicher), die eigentlich OSX-Updates (also die stabilen und öffentlich verfügbaren) nicht.Und so ist es mir auch vor kurzem wieder einmal so ergangen, das mein Mac sagt, er habe ein paar Updates, die er gerne installieren würde. Da die Situation gerade passte, klickte ich (ohne nachzuschauen um welche Updates es sich im Detail handele) einfach auf installieren. Nachdem der Vorgang relativ lange dauerte, war mir schon schnell klar, dass da auch wieder ein OSX-Update dabei sein würde. Und wie sich herausstellte, war es die letzte Version des Beta-Programms. Da ich es jetzt eh nicht mehr ändern konnte, hab ich mich (zwangsläufig) dafür entschieden, mit dieser Beta-Version zu arbeiten. Aber es stellte sich (für mich) heraus, dass die installiere Version einige „Eigenheiten“ (Bugs) hatte, mit denen ich nich… Read the rest

Mac Apps (1Password) starten nicht mehr

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X

Ich hab heute in meinem RSS Feed mitbekommen, dass manche Mac Apps bei Usern nicht mehr starten und dass dafür das Mac App Store verantwortlich sein soll. Irgendwas mit der Lizenz-Signatur oder sowas in der Richtung. Jetzt hat es aber auch mich erwischt und ausgerechnet mit einer meiner wichtigsten und bevorzugten App, nämlich 1Password.

Die Fehlermeldung lautet bei mir:

„1Password.app“ ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden. Löschen Sie „1Password.app“ und laden Sie sie erneut vom App Store.

In einigen Posts habe ich gelesen, dass die Chance ungefähr bei 50:50 steht, dass ein erneuter Download das Problem beheben kann. Ich hab mich jetzt mal dazu entschlossen erst einmal nichts zu machen und abzuwarten, welche Reaktion von Seitens Apple kommt.

 … Read the rest

Internet-Logbuch vom 14. Oktober 2015

Written by on . Posted in Allgemein, Linksammlung

Fünf Monate mit Apple Watch (+ Video)http://www.iphoneblog.de/2015/10/14/fuenf-monate-mit-apple-watch-video/Schöner Artikel von Alex Olma (dem Namensgeber von „den Olma machen“) und seine Erfahrung und Sympathie für die Apple Watch nach ca. 5 Monaten. Dieser Post bestärkt mich irgendwie darin, dass ich mit diese Uhr doch mal zulegen und anschauen sollte. … Oder doch noch abwarte bis die Apple Watch 2 rauskommen? Ach, Fragen über Fragen?!?!

Die Geschichte von OS X auf einem Blickhttp://www.tech.de/news/geschichte-os-x-einem-blick-10090460.htmlRead the rest

Mac OS X: Hüpfende Dock Icons deaktiveren

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Merkhilfen

Seit einigen OS X Generationen gibt es im Dock die hüpfenden Icons, die eine Art Benachrichtigung für Programme sein sollen. Aber nicht jeder mag diese Art der „Störung“ und so ist es ganz praktisch, dass man dies mittels eines Terminal-Befehls deaktivieren kann.

Ihr öffnet das Terminal und kopiert als erstes folgenden Befehl hinein.

defaults write com.apple.dock no-bouncing -bool TRUE

Anschliessend braucht ihr noch einen weiteren Befehl, der das Dock abschießt und anschliessend neu startet und so die neuen Einstellungen übernimmt.

killall Dock… Read the rest

20. August 2015: Mein Internet-Logbuch

Written by on . Posted in Allgemein, Linksammlung

OS X 10.11 El Capitan: Weitere Beta-Versionen verfügbar – das sind die Neuerungen http://ow.ly/3y80p2 War eine etwas holprige Geburt, aber jetzt ist es da. Die fünfte Public Beta vom kommenden Mac-Betriessystem „El Capitan“.  Ich habs jetzt mal installiert und auf den ersten Blick sind mit keine Veränderungen aufgefallen. Nur eine Kleinigkeit: Beim Umschalten von Vollbild-Apps zurück auf dem Mac Desktop, war der Umschaltvorgang nicht wirklich schön auf meinem 27″ iMac (Late 2012). Dieser Problem hab ich mit der Public Beta 5 nicht mehr. Ich glaube man merkt, dass nun auch so kleine Fehler angegangen werden. WhatsApp Web für iOS – so schaltet ihr es ohne Wartezeit frei http://ostermeier.net/wordpress/2015/08/whatsapp-nun-auch-mit-dem-iphone-am-pc-nutzen/ http://tracking.feedpress.it/link/2250/1647868 Das war ja wohl die Meldung des Tages. WhatsApp gibt schrittweise die Funktion frei, dass auch iPhone User ihre WhatsApp-Chats am Rechner (Mac oder Windows) sehen und bearbeiten können. Adroid-Benutzer können dies schon geraume Zeit und irgendwie hab ich mir diese Funktion (insgeheim) schon länger gewünscht. Gut so. Jetzt wenn wir das mit den personalisierten Klingel- Mitteilungstönen hinbekommen, dass wäre ich scho… Read the rest

TimeMachine-Fehlermeldung: Keine aktivierbaren Dateisysteme

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Merkhilfen

Heute hatte ich den Fall, dass mein TimeMachine-Sparsebundle, welches auf einem NAS liegt, sich nicht mehr mounten ließ und ich die Fehlermeldung „Kein aktivierbares Dateisystem“ erhielt.

Ich hab einiges gegooglet und einige Lösungsansätze ausprobiert, doch leider musste ich schlussendlich feststellen, dass nur die Neuanlage des Sparsebundle-Datei Abhilfe schuf. Wie schon in älteren Posts geschrieben, geht die Neuanlage relativ schnell von der Hand, wenn ihr folgende beiden Befehle verwendet.

hdiutil create -size 1500g -fs HFS+J -volname "Imagename" "Bundlename.sparsebundle"

Anmerkung: “Imagename” ist dann der Name, welchen das gemountete Sparsebundle im Finder anzeigt und “Bundlename.sparsebundle” ist der eigentlich Dateiname des Bundles. Der IMAGENAME wird jedoch OHNE Anführungszeichen eingetragen!

sudo tmutil setdestination /Volumes/Imagename

Anmerkung: Im zweiten Befehl bei “Imagename” den Namen von ersten Befehl verwenden.… Read the rest

Mac & Safari: Ändern der Standard-Suchmaschine

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X

Ich glaube per Default ist bei einer Mac OSX Neuinstallation Google als Standard-Suchmaschine im Mac-Browser Safari voreingestellt. Vielen Leute ist das ziemlich egal und sie werden sich nicht leicht einen Kopf darüber machen, wo ihre Suchanfrage hingeht, wenn sie etwas in die Adress-Leiste des Browsers eingeben.

Ich habe jetzt bei mir mal den Suchmaschinen-Betreiber geändert und auf DuckDuck Go umgestellt. Das ist sehr einfach und man muss dazu einfach nur in die Einstellungen des Safari gehen und dort auf „Suchen“. Dort findet man dann ein Dropdown-Menü, in dem man einen Anbieter auswählen kann.

Ich hab, wie schon erwähnt, nun mal bei mir auf DuckDuck Go umgestellt und werde jetzt mal in den nächsten Tagen beobachten, wie ich damit zurecht komme. Allzu schlimm dürfte es aber nicht sein, weil die Suchergebnisse ebenfalls sehr passend bislang waren und „the Duck“ auch eine Bildersuche hat, welche ich doch des öfteren brauche.… Read the rest

Mac OSX Mail-App langsam

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Pick / Empfehlungen

Ich hatte das Problem, dass ein Postfach in meiner Mac Mail-App sich sehr langsam und träge verhalten hat. Ok das Postfach war relativ groß und beinhaltet die Mails von mehreren Jahr. Jedoch sind dieser „ordentlich“ in Unterordner einsortiert, so dass der eigentliche Posteingang angenehm leer war. Das betroffene Postfach hatte ich einfach per IMAP verbunden. Ein weiteres Postfach war ebenfalls per IMAP eingerichtet und funktionierte schnell und tadellos.

Nur wenn ich von einem Postfach in das andere wechselte, dann fiel mir auf, dass die Mail-App eine Gedächnis-Sekunde einlegte, bevor der Inhalt des Ordner angezeigt wurde. Auch wenn ich eine Nachricht vom Posteingang in einen Unterordner verschob, dauerte es immer einen Moment, bis ich wieder was tun konnte.

Ich hab dann schon Google befragt und diverse plist-Dateien oder Index-Files gelöscht und neu anlegen lassen. Alles ohne Erfolg.

Was bei mir (zumindest bis jetzt) half, was, dass ich das betroffene Postfach komplett gelöscht und dann neu eingerichtet habe. Da es sich bei meinem Mailserver um einen Kerio Connect handelte, habe ich bei der Neueinrichtung das Postfach als Exchange-Postfach verbunden und nur den Sync der Mail-Nachrichten aktiviert. So, wie es bislang aussieht, ist nun dieses neue Postfach s… Read the rest

DHCP Server unter Mac OS X (mal schnell) aufsetzen / aktivieren

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Pick / Empfehlungen

Heute hatte ich den Fall, dass ich „ein Gerät“ auf seine Werkseinstellungen zurücksetzen musste und das gute Teil bootet danach per default als DHCP Client. Da ich das Gerät aber nicht ans Netzwerk bringen konnte und nur mein (altes) MacBook Pro 13″ zu Hand hatte, war es nicht einfach, dass ich auf das Gerät drauf kam. Mithilfe eines IP-Scanners (Angry IP Scanner kann ich in diesem Zusammenhang auch mal empfehlen) fand ich schliesslich heraus, dass das Gerät folgende IP-Adresse hatte: 224.0.0.251 OSX weigert sich aber beharrlich, dass es eine statische IP in diesem Bereich annimmt (seltsamerweise bis 222.x.x.x geht es noch).

Also war meine nächste Idee, dass ich einen eigenen, lokalen DHCP Server aktiviere/intstalliere, damit mein Geräte darüber eine nachvollziehbare IP-Nummer erhält. Eigentlich habe ich mir gedacht, ich verwende einfach irgendeine Dritt-App, doch es geht auch mich Mac Bordmitteln.

Ich versuch mal in kurzen Worten zu beschreiben, wie man vorgehen muss.

Damit man den DHCP Server von Mac OSX aktivieren kann, benötigt man eine plist-Datei, die standardmässig nicht vorhanden ist. Diese trägt den Dateinamen „bootpd.plist“ und muss in /etc abgelegt werden. Den Inhalt dieser Datei füge ich am Ende dieses Artikel noch ei… Read the rest

Filme/Videos am Mac drehen

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Merkhilfen, Pick / Empfehlungen

Tauscht man z.B. iPhone Videos mit seinen PC-Freunden aus, so kann schon mal die Rückfrage kommen, warum das Video auf dem Kopf steht. Als Mac-User bekommt man dies meistens garnicht mit, da die meisten Video-Player für OSX die richtige Ausrichtung anhand der Gyroskopwerte erkennen. Es gibt aber einen sehr einfachen, und wieder einmal mit Bordmitteln zu realisierenden, Weg. Öffnet euer Video mit dem Quicktime-Player. Dort findet ihr unter Bearbeiten die Möglichkeit entweder die Filme nach links oder rechts zu drehen, aber auch das Videomaterial horizontal bzw. vertikal zu spiegeln.… Read the rest