Shapeoko 2: Achsen-Problematik (2. Teil)

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

Nachdem ich mich nun etwas wegen der „Achsen-Problematik“ schlau gemacht habe, musste ich leider feststellen, dass es mit einem „einfachen Umstecken“ der Achsen auf dem Board nicht getan ist, da ja bei der Ausführung der Shapeoko von myhobby-cnc.de die Y-Achse mit zwei Motoren betrieben wird und somit dafür auch zwei Steckplätze benötigt werden. 

Meine nächsten Überlegungen gehen nun in die Richtung, ob es nicht auch reicht, wenn ich den „Startpunkt“ in der Easel-Software von „links unten“ auf „links oben“ verändert.

Shapeoko 2: Achsen-Schema

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

Gestern habe ich dann mal wieder was an meiner Shapeoko 2 Fräse gemacht und hab mir dabei auch mal Zeit genommen, dass ich mir die „Achsen-Problematik“ etwas genauer anschaue.
Bei meinen letzten Fräsversuchen war ich immer schon etwas irritiert, dass der Fräse in einer andere Richtung los gefahren ist, als ich das erwartet hätte und daher habe ich dann auch Probleme mit den Fräsergebnis bzw. mit der Positionierung auf dem Werkstück gehabt.

Als ich mir das nun gestern in aller Ruhe angeschaut habe, bin ich schnell drauf gekommen, dass meine Vorstellung wie die Achsen laufen und die Wirklichkeit nicht zusammen passen. Ich hab mal versucht das Ganz auf einem kleinen Bild zu erklären.
Nach meiner Vorstellung (durchgezogene Linie) hätte die X-Achse von links nach recht, und die Y-Achse von unten nach oben verlaufen sollen.
In der Realität (gepunktete Linie) ist es aber anders. Die X-Achse geht von unten nach oben und die Y-Achse somit von rechts nach Links. Somit könnte man sagen, dass die Fräse im Prinzip richtig funktioniert, nur dass die Achsen nicht so sind, wie ich mit das vorgestellt haben.

Momentan ist es noch nicht das ganz große Problem für mich, da ich mich einfach umstellen muss. Aber mittelfristig wäre es schon wünschenswert, denn die Achsen so verlaufen, wie ich mir das vorgestellt habe und meinem Verständnis der „Arbeitsfläche“ nachkommt.
Mal schauen, vielleicht komme ich ja noch drauf, wie man die Achsen „vertauscht“ und die Shapeoko unten links ihren Nullpunkt erhält.

Fitbit Charge 2 HR – nach einigen Tage

Written by on . Posted in Allgemein

Seite ca. 1 Woche habe ich einen Fitbit Charge 2 HR und dieser ist quasi der „Nachfolger“ von meinem Fitbit One, den ich jetzt ca. ein gutes halbes Jahr im Einsatz hatte. Ich habe mir den Charge 2 (https://www.fitbit.com/de/charge2) bei Amazon zu der Zeit gekauft, als dieser „Prime Day“ war – ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob dieser Tracker auch wirklich in dieser Aktion mit dabei war. Jedenfalls hab ich für den Fitbit Charge 2 HR mit blauem Armband (Silikon) und in Größe L ziemlich genau 99,00 EUR bezahlt und das war bislang der günstigste Preis, den ich finden konnte.
Ich habe den Charge 2 nun seid einigen Tagen an meinem Handgelenk und muss sagen, dass ich ihn sehr angenehm zu tragen finde. Für mich besonders attraktiv war die „Schnellansicht“, bei der der Fitness-Tracker die Uhrzeit einblendet, wenn man das Handgelenk dreht. Die Aufzeichnung der Aktivitäten erfolgt ähnlich gut, wie beim „One“, nur dass eben unter anderem auch die Harzfrequenz mit abgetastet wird. Ich hab mir jetzt auch mal angewöhnt, dass ich den Tracker auch über Nacht trage, da dieser eine automatische Schlaferkennung hat und ich jetzt mal etwas testen möchte, was dort so aufgezeichnet wird und welche Daten und Erkenntnisse ich darauf erzielen könnte. 
Ich habe den Tracker jetzt den 5. Tag im Einsatz und aktuell ist der Akku bei 20 %. Ich denke mal, recht viel mehr oder längere Laufzeiten werden da wohl nicht gehen, aber muss ja auch nicht.  
Ich bin bei einem Fitbit Gerät geblieben, weil auch die Fitbit App wirklich gut gemacht ist und meiner Meinung nach eine der besten am Markt ist. In Punkto Funktionsumfang und Übersichtlichkeit ist die wirklich ein Maßstab. Etwas schade finde ich, dass Fitbit scheinbar keinen Wert auf Wasserdichtigkeit legt und so ist auch der Charge 2 nicht wasserdicht. Selbst vom Duschen wird abgeraten. Da kenne ich andere Tracker (z.B. welche von Polar), die sind da schon deutlich weiter und können selbst zum Schwimmen mitgenommen werden. Allerdings ist der Charge 2 „spritzwassergeschützt“, was bedeutet, dass im Regen oder beim Autowaschen nichts passieren sollte. 
Alles in Allem gefällt mit der Fitbit Charge 2 HR als Fitness-Tracker wirklich gut und bewährt sich bei mir im Alltag in den letzten Tagen wunderbar. Was man auch nicht unterschätzen darf, ist die Option, dass Zubehör-Hersteller für fast eigentlich alle Fitbit Geräte viele Artikel im Angebot haben und man so seinen Tracker wunderbar personalisieren kann. 

* Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch am Verkaufspreis nichts. (Amazon-Affiliate-Link des Amazon Partner Programm)

Überlegung: Umstellen auf ein Mesh WLAN?

Written by on . Posted in Allgemein

Ja, ich weiß, dass man Mesh anders schreibt. Aber als Fan dieser Serie konnte ich mir diesen Gag nicht verkneifen.

Bei mir zuhause habe ich zwei AccessPoint in Betrieb – das dürfte bei vielen so eine, deren Wohnbereich sich über zwei oder mehr Stockwerke verteilt. Im EG steht im Büro eine FritzBox 7490 und im OG ein AccessPoint von Ubiquti (AP-AC Lite). Die Distanz zwischen den beiden WLAN APs ist gerade so groß, dass sie sich noch etwas überschneiden. Darauf ergibt sich bei mir das Problem, dass ein Endgerät (z.B. mein iPhone) solange wie möglich in einem WLAN „hängen“ bleibt, obwohl das andere WLAN-Signal schon deutlich besser wäre. Das ist dann immer etwas deppert, weil man ca. 2 Meter neben einem AccessPoint steht, das Telefon aber noch im anderen WLAN ist, und man so sehr miese Übertragungsraten hat. Derzeit behelfe ich mir damit, dass ich dann von Hand das WLAN wechsle.
Klar könnte ich die Sendeleistung der einzelnen APs so anpassen, dass sie sich nicht mehr überschneiden, aber dann befürchte ich, dass ich so mir Stellen in der Wohnung schaffe, an denen dann das WLAN nicht mehr gut geht.
Die andere Überlegung ist nun, dass ich auf ein sogn. Mesh-WLAN umstelle. Dabei werden alle APs zu einer einzigen WLAN-Wolke zusammen gefasst und nicht mehr das Endgerät kümmert sich darum, wann es in ein anderes WLAN zu wechseln hat, sondern die AccessPoints machen dass.
Sowohl Ubiquti, als auch AVM arbeiten an diesen Mesh-Netzwerken. Ubiquti hat schon fertige Produkte und der Mesh-Router kostet bei Amazon ca. 150 EUR. Bei AVM befindet sich dieses Projekt noch in der Beta-Phase, wird aber vermutlich nicht mehr lange auf sich warten lassen. 

Bei Ubiquti wäre der Vorteil, dass ich mit der Sendeleistung bzw. der Reichweite der AP-AC Lite AccessPoints mehr als zufrieden wäre und diese auch dann in ein Mesh-Netzwerk übernommen bzw. integriert werden könnten. Bei dieser Konstellation würde ich dann den Mesh-Router ins Büro stellen und bei der FritzBox das WLAN deaktivieren.

Bietet AVM diese Funktionalität an, dann könnte ich meine Fritzbox einfach weiter betrieben, hätte dann aber den Ubiquti AP über. Dafür müsste ich mir dann (vermutlich) einen AVM WLAN Repeater zulegen. Welchen genau, kann ich derzeit noch nicht sagen. Aber die Investition wäre vermutlich etwas günstiger, als die 150 EUR für einen Mesh-Router von Ubiqiti. Auch wenn ich mal mein WLAN erweitern möchte, wäre es wahrscheinlich günstiger einfach nochmal einen WLAN Repeater von AVM zu besorgen.  Aber hier muss man vielleicht mal abwarten, wann und „wie“ das Mesh-WLAN von AVM ausgerollt wird.

* Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch am Verkaufspreis nichts. (Amazon-Affiliate-Link des Amazon Partner Programm)

Adobe Acrobat 10 Pro und die (fehlende) Datei xerces-c_3_1.dll

Written by on . Posted in Allgemein, Windows 7

Heute bekam ich plötzlich beim Öffnen des Adobe Acrobat 10 Pro die Fehlermeldung, dass die Datei „xerces-c_3_1.dll“ nicht gefunden werden konnte.

Ich hab dann im Windows-Ordner in „System32“ geschaut und war die Datei auch vorhanden. Mein Verdacht, dass die Datei vielleicht beschädigt sein könnte widerlegte ein „System File Check“ (SFC -scannow), so wie mein Versuch die gleich Datei von einem anderen Windows 7 PC zu verwenden.

Ein guten Hinweis habe ich dann erhalten, als ich den Programme-Ordner nach dieser Datei durchsuchen ließ, denn hier erhielt ich den Hinweis, dass betreffende Datei in einem Config-File eines Acrobat-Plugins vorkam.
Ich nächsten Schritt habe ich einfach mal besagtes Plugin-Verzeichnis aus dem Acrobat-Verzeichnis verschoben und das Programm gestartet – und siehe da, es kommen keine Fehlermeldungen mehr.

Als nächstes habe ich betroffenes Plugin „sauber“ deinstalliert und im Anschluss erneut auf den Rechner drauf gespielt. Acrobat 10 Pro gestartet und immer noch keine Fehlermeldungen erhalten. Ich denke mal, dass sollte es gewesen sein. 

Windows 10: Installation von Software wird blockiert

Written by on . Posted in Allgemein, Windows 10

Heute hatte ich zum erstem Mal den Fall, dass eine Software, die ich unter Windows 10 (inkl. allen verfügbaren Updates) installieren wollte, den Hinweis bekam, dass die Installation von diesem Herausgeber blockiert wird. Ich denke mir mal, dass hängt zum einen mit irgendeinem Windows 10 Update zusammen, welches vor kurzem installiert wurde, und zum anderen mit irgendwelchen älteren Zertifikaten, die bei dem Setup verwendet werden.

Glücklicherweise gibt es eine recht einfache Vorgehensweise, wie man Windows 10 doch dazu bewegen kann das Setup auszuführen.

  1. Als erstes ruft man eine Eingabeaufforderung mit höheren Rechen aus
    (recht Maustaste „Als Administrator ausführen“)
  2. Dann sucht man sich im Explorer die Setup Datei und zieht diese in die CMD Box
  3. Dort sollte nun die Datei inkl. kompletten Pfad erscheinen
    (Bei Netzlaufwerken hat es bei mir Probleme gemacht, so dass ich den Ordner mit dem Setup lieber mal auf die lokale Platte kopiert habe.)
  4. Nun konnte ich mit RETURN einfach die Zeile in der DOS Box bestätigen und das Setup wurde ausgeführt.

Shapeoko 2: Halterung mit Kabelbinder

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

In einem meiner letzten Posts über meine Shapeoko 2 hab ich ja geschrieben, dass ich mit einen neuen Fräsmotor zugelegt habe und dafür die Halterung / Aufnahme etwas umbauen musste. Nun ist mir aber etwas störend aufgefallen, dass das lange Blechteil etwas Spiel hat (sich bewegt), wenn die Fräse ihre Richtung wechselt und ich bin mir nicht ganz sicher, welche Auswirkungen dies auf das Fräsergebnis hat. Da ich leider derzeit nicht viel Zeit habe, musste ein Provisorium her und wie ihr auf dem Bild erkennen könnte, habe ich mir kurzer Hand mit einem Holzklotz und einem Kabelbinder beholfen. Und in der Tat, die Konstruktion ist nun viel stabiler und macht beim Fräsen einen solideren Eindruck. Wie und ob ich überhaupt diese Halterung nochmals umbaue, weiß ich momentan noch nicht. Aber ich werd die nächsten Fräsungen einfach mal mit dieser Konstruktion machen und schauen, wie zufrieden ich damit bin.

Shapekoko 2: Umbau Halterung für Kress-Fräsmotor (Teil 2)

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

Nach meinem ersten Versuch die Halterung für den Fräsmotor (jetzt Kress FME 800) umzubauen, ist mir leider aufgefallen, dass die Maschinenaufnahme an einem Gehäuseteil der Shapeoko angeht und somit die Höhenverstellung des Schlittens nicht mehr funktioniert. Ich habe mir jetzt zwei Alu-Klötze hergerichtet (55 x 20 x 10 mm), diese mit Bohrungen versehen und diese als „Unterlagen“ verwendet. Nun scheint alles wieder zu passen und bei meinem ersten Frästest mit der neuen „Spindel“ war ich recht zufrieden.
Vielleicht muss ich das Alu-Blech noch etwas verstärken, da es noch etwas sich bewegt, wenn man fräst. Aber da muss ich mal schauen. Nachfolgend ein paar Fotos, auf denen ihr seht, wie ich die Alu-Klötze angebracht und montiert habe.

Anmerkung:
Wenn ich dann mit meiner Halterung so richtig zufrieden bin, dann überleg ich mir noch, dass ich die ganzen Aluteile auch schwarz lackiere. 😉 Sieht einfach besser aus.

Internet-Logbuch vom 29. Mai 2017 – AirPods Sport Strap, Anwendungsspezifische Passwörter für Apps, Matias Aluminium Keyboard, StreamOn und kein Ende, netzpolitische Jahresrückblick, Zero Rating verbieten, Hetzlnet, 1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt, ALTwitter, Iris-Scanner im Samsung Galaxy S8 überlistet, Zukunft im Darknet

Written by on . Posted in Allgemein, Linksammlung, not_on_startpage

Shapeoko 2: Umbau der Frässpindel-Halterung für die Kress FME 800

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

Ich musste die Halterung der Shapeoko 2 noch etwas umbauen, damit die Kress FME 800 dort aufgenommen werden kann. Die eigentliche Maschinenhalterung habe habe ich mir auf dem Internet besorgt.

Doch diese Halterung musste weiter nach unten montiert werden, damit die Höheneinstellungen der Shapeoko 2 wieder passend sind. Ich habe mit dazu ein Alu-Blech mit den Maßen 160 x 55 x 3 mm von einem Schlosser besorgt und nachfolgend seht ihr, wie ich die Maschine damit befestigt habe.

Die vier Maschinenschrauben dienen zur Befestigung „meiner“ Halterung am Schlitten der Shapeoko. Die zwei größeren Bohrungen dazwischen dienen als Aussparung für zwei bestehenden Schraubenköpfe des Schlittes der Shapeoko.

Hier die rückseitige Ansicht meiner Halterung. Die aufgeschraubten Muttern dienen als Abstandshalter.

Hier musste ich etwas tricksen, weil mir beim „Schneiden“ der Gewinde in die schwarze Haltung mein Gewindeschneider abgebrochen ist. Somit habe ich im linken Bereich nur noch eine M4 Schraube (statt einer M5) untergebracht. Hält aber meines Erachtens genauso gut. 😉

Hier habe ich meine Halterung bereits an den Schlitten der Shapeoko montiert und es macht eigentlich ein recht robusten Eindruck.

Hier sieht man einen „Fehler“ bzw. eine Problem, dass ich nicht bedacht hatte. Meine Aluplatte geht unten an dem schwarzen Metall an und somit kann der Schlitten nicht mehr nach unten oder oben fahren. Ich muss mir da andere Abstandhalter besorgen und dann sollte es eigentlich klappten.

Und so sollte es dann irgendwann aussehen. Und dann auch funktionieren. Aber die Abstandshalter sollten jetzt nicht mehr das große Problem sein. 😉

 

Shapeoko 2: Lautstärken-Vergleich zwischen dem Standard-Fräsmotor und der Kress FME 800

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken, not_on_startpage

Wie ich hier schon erwähnt habe, habe ich mit einen neuen Fräsmotor für meine Shapeoko 2 gekauft und meine Wahl fiel auf die Kress FME 800. Siehe dazu vielleicht auch:

Da es mich selber interessiert hat und ich im Vorfeld bei meinen Recherchen keine wirklich guten Infos dazu gefunden habe, hier mal kurz ein Vergleich, wie sich die beiden Frässpindel in der Lautstärke unterscheiden.

Wie man auf den Bild sieht, ist hier noch der Fräsmotor an der Shapeoko, der standardmässig bei meiner Fräse ausgeliefert wurde. Ich habe diesem auf die höchste Drehzahl eingestellt und hier haben wir denn einen Lärmpegel von 71 dB.

Zur Vollständigkeit: Wenn ich meine Absaugung (Kärcher Staubsauger) mit einschalte, dann kommen wir 73 dB.

Und hier sieht man, dass bereits die Kress Maschine an die Shapeoko gebaut wurde. In der niedrigsten Drehzahl hat man hier einen Pegel von 67 dB (nur die Maschine, ohne Absaugung).

Im höchsten Drehzahlenbereich der Kress FME 800 haben wir dann schon einen Lärmpegel von 79 dB! Das deckt sich aber auch mit den Aussage, die ich teilweise im Internet gefunden habe, dass die Kress nicht der leiseste Vertreter seiner Art ist. Und hier läuft noch nicht mal die Absaugung mit.

* Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch am Verkaufspreis nichts. (Amazon-Affiliate-Link des Amazon Partner Programm)

Ich möchte hier noch erwähnen, dass ich die Kress-Spindel zwar an meine Shapeoko bereits montiert habe, diese aber nicht einsetzten kann, da das Alu-Blech noch etwas an einem anderen Maschinenteil angeht und so die Höhnenverstellung derzeit nicht geht. Da muss ich mir noch ein paar Abstandshalter aus Alu besorgen und dann sollte es auch wieder gut sein.

Scheppach TS2010: Bilder vom Innenleben und Reparatur Höhenverstellung

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

Nachdem mich in den letzten Wochen immer wieder schon mal die Höhenverstellung meiner Scheppach Tischkreissäge geärgert hat, habe ich mir des Problems am Wochenende angenommen.
Zum einen habe ich den Fehler gefunden und konnte ihn auch reparieren und zum andern habe ich einfach noch ein paar Fotos vom „Innenleben“ geschossen. Vielleicht kann man diese ja mal für irgendwas brauchen. 😉

Ursache des Problems gefunden: rechts, der Metallwinkel ist verbogen, so dass die Hülse auf der Gewindestange durchdreht. Kleine Ursache, große Wirkung. Ich hab jetzt nur mal den Winkel wieder gerade gebogen und angeschraubt. Mal schauen, ob diese Reparatur länger hält. Wenn nicht, dann muss ich mir evtl. was anderes überlegen.

Hier sieht man die „Übertragung“ von der eigentlichen Kurbel zur Höhenverstellung des Kreissägeblattes. Könnte mir vorstellen, dass diese Kunststoff-Zahnräder auch irgendwann Probleme machen, weil sie abgenutzt sind. Momentan schauen sie aber noch gut aus.

Hier mal eine „Totale“ vom Innenleben. Aufgenommen von „unten“. Links der Motor und rechts die Mechanik der Höhenverstellung.

Hier sieht man den Metallwinkel der Höhenverstellung nach meiner Reparatur. Schön zu erkennen ist auch, wie die Hülse eigentlich passgenau in die Aussparung des Winkel passen müsste.

Hier das Ganze nochmal in einer Nahaufnahme.

Wie man hier sieht, muss ich die Maschinen-Tischplatte demontieren, damit ich an den verbogenen Metallwinkel hin gekommen bin. Dazu vielleicht noch einen Anmerkung: Die Tischplatte ist mit 4 Schrauben am am Gehäuse befestigt. Davon erreicht man 3 Stück gut und die vierte sehr, sehr schlecht. Beim Zusammenbau hab ich mich dann dazu entschlossen, dass ich die letzte Schraube dann einfach weg lasse. Und noch ein Tipp für den Zusammenbau: Markiert euch die Position des Maschinentisches BEVOR ihr ihn weg baut. Und achtet beim Zusammenbau darauf, dass ihr diese Markierungen auch wieder trefft. Sonst geht es euch wie mir, das dann die Aussparung für das Kreissägeblatt nicht mehr genau passt und ihr die Tischplatte nochmals lockern und verschieben müsst.

Halterung für Kress FME 800 für meine Shapeoko 2

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

Ich hab ja schon erwähnt, dass ich mir eine leistungsstärkere Frässpindel für meine Shapeoko 2 bestellt und zugelegt habe. Genaueres zu der Kress-Maschine und warum ich sie überhaupt zugelegt habe, findet ihr in nachstehenden Bericht:

Nun stand ich aber vor dem Problem, dass die Kress-Spindel nicht in die standardmässigen Halterungen passt, die bei der Shapeoko (wenn man sie über myHobby-cnc.de bestellt) dabei sind.

Meine anfängliche Idee war, dass ich mir selber eine Maschinenaufnahme bastle und dort die Kress befestige. Ich hatte den Plan, dass meine Halterungen an Form und Größe den mitgelieferten Halterungen ähneln und ich diese (erstmal) aus 18mm Multiplex fertige. 

Noch nun habe ich eine fertige Halterung für diesen Typ von Maschinen bei CNC-Plus.de gefunden und habe mir diese dann auch gleich bestellt. Ich denke, dass diese Halterunge besser passt und es einfach auch einen Ticken professioneller aussieht. Ich hätte bei meinen Halterungen die Spindel „oben“ am Maschinengehäuse eingeklemmt, was wahrscheinlich schon ginge, aber mir doch auch irgendwie gegen den Strich ging.

Die „fertige Halterung“ (Eurohals-Motorhalter – geiler Name) nimmt die Kress-Maschine unten am Motorflansch auf, welcher ja dafür vorgesehen ist und mir somit auch besser gefällt. Und für ca. 25 EUR inkl. Versandkosten, ist es mir das auf alle Fälle auch wert. Nachfolgend noch der Link, wo ihr den Motorhalter bestellen könnt oder aber mehr Infos dazu bekommt.

Und hier noch eine kleine Übersicht, für welche Maschinen der „Eurohals“ gut passen sollte.

Anmerkung:
Mich hat es auch gerade erwischt und ich hab es leider erst zu später gelesen:
Die Kollegen von cnc-plus.de machen gerade Urlaub. Vom 15. Mai bis zum 6. Juni werden dort keine Bestellungen verschickt 🙁
Somit muss ich noch etwas auf die Halterung warten. Aber vielleicht bau ich mir ein ähnliches Provisorium und probier damit die Kress Spindel schon mal aus 😉

Passend für folgende Fräsmotoren:

– AEG GS 500 E
– AW-FSE 500 / 1050 / 1600
– Bosch GGS 27C / GGS 28C / GGS 28LC /
– Isel UFM 500 / UFM 1050
– Kress 530-FM / 800-FME / 1050-FME / 1050-FME-1
– Kress FM 6990 E / Kress FS 6901 E
– Makita GD0600 / GD0800C
– Metabo FME 737
– Proxxon BFW 40/E
– Suhner UAC 28-F / UAC 25-F / UAC 25-RF / UAC 30-RF
– Suhner UAD 28-F / UAD 25-RF / UAD 25-RF
– Alle Fräsmotoren / Schleifmotoren mit 43mm Eurohals sowie bis max. 80mm Motor-Durchmesser.

 

(Gelöst) DVD-Laufwerk funktioniert nach Windows-Update nicht mehr

Written by on . Posted in Allgemein, Windows 10

Vor Kurzem hab ich an einem meiner Windows-PCs das „Windows 10 Creator Update“ eingespielt und grundsätzlich ist bei dem Aktualisierungsvorgang auch alles gut verlaufen. Einige Tage später stellte ich jedoch fest, dass mein DVD-Laufwerk keine Medien mehr liesst und ich dachte mir, dass einfach das Gerät kaputt gegangen ist. Also hab ich mit ein neues Laufwerk besorgt, eingebaut und musste im Anschluss feststellen, dass sich das neue Gerät genau so verhält. Es tauch im Gerätemanager und Windows Explorer auf, kann aber keine Medien mehr lesen.

Ich ging dann der Sache etwas mehr auf den Grund und stellte fest, dass ich zufälligerweise zwei DVD-Laufwerksmodell vom gleichen Hersteller erwischt hatte. „TsstCorp“. Einmal (glaube ich) war es das Modell „SH-223d“ und dann noch „SH-230d“. Ok, beides keine brandaktuellen Modelle, aber dennoch sollten sie einwandfrei funktionieren. Taten sie aber nicht. 🙁
Mir ist dann wieder eingefallen, dass ein Bekannter von mir etwas erwähnt hätte, dass bei ihm nach dem „Creator Update“ die Netzwerkkarte nicht mehr funktionierte und er nicht genau wisse, an was es liegen könnte.

Das war doch schon mal ein Ansatzpunkt, dass es vielleicht mit dem Windows-Update zutun haben könne und es vielleicht irgendwas mit alten Treiben (und mit deren Signatur) zu tun hat.
Bei meinen beiden DVD-Laufwerken habe ich mal nachgeschaut und es wurde jeweils ein Microsoft-Treiber für DVD-Laufwerke aus dem Jahr 2006 verwendet. Diese ist scheinbar bei Windows 10 Standard und wird automatisch verwendet.

Ich hab auch im Internet recherchiert und auch andere, neuere Treiber für diese Laufwerke gefunden, aber auch als ich diese von Hand installiert habe, funktionieren die Laufwerke leider immer noch nicht. 
Was lustig ist, war, dass ein externes DVD-Laufwerk, welches ich per USB angeschlossen hatte, tadellos seinen Dienst verrichtete. Somit war der „Leidensdruck“ nicht so groß und ich konnte mir bei der Behebung des Problems etwas zeit lassen.

Ich hab dann tatsächlich noch 1-2 Stunden in die Lösungssuche investiert und habe auch unter anderem Einträge aus der Registry gelöscht, was aber alles keinen Erfolg brachte.
Ich hab das Problem jetzt relativ pragmatisch gelöst und habe mir einfach ein DVD-Laufwerk von einem anderen Hersteller besorgt. In meinen Fall habe ich eines von „LG“ bestellt. Und siehe da. Das neue Laufwerk eingebaut, den PC gebootet und ich kann wieder CDs bzw. DVDs lesen und auch schreiben.

* Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch am Verkaufspreis nichts. (Amazon-Affiliate-Link des Amazon Partner Programm)