Erste Eindrücke: BMW 2er Active Tourer

Written by on . Posted in Autos

Heute hatte ich kurz Gelegenheit einen BMW 2er Active Tourer „Probe zu fahren“. Ich denke, dass ich rund 10 Kilometer damit unterwegs war und ich möchte hier mal kurz meine ersten Eindrücke festhalten. Da ich mehr oder weniger ernsthaft mit diesem Fahrzeug liebäugle.

IMG_1393

Der BMW 2er Active Tourer ist, wie man in diesem Bild erkennen kann, etwas niedriger als ein VW Tiguan. Wenn ich schätzen müsste, dann ca. 5 cm. Der Einstieg ist aber dann doch etwas höher, als bei bei meinem (höher gelegten) Audi A4 allroad. Was mir gleich schon mal positiv aufgefallen ist.

IMG_1394

Ich kann derzeit leider nicht sagen, welche Ausstattungsvariante ich hatte und welche Sonderausstattung noch dazu geordert wurde. Aber den Innenraum macht einen guten Eindruck und ich habe an „Technik“ nichts vermisst. Vielleicht erhalte ich ja die fehlenden Infos noch.

IMG_1395

Das Display in der Mitte des Fahrzeugs überzeugt. Es ist kontrastreich und scharf. Das hat mir sehr gut gefallen. Man merkt dem Auto aber irgendwie an, dass es noch nicht solange auf der Markt ist und daher sehr modern daher kommt. Ist zwar anders wie bei meinem Audi, aber deswegen nicht schlechter.

IMG_1396

Gerade die Steuerung des Multimedia-Systems ist auf der Höhe der Zeit. Da bin ich was anderes von meinem „alten“ MMI im Audi gewohnt. Aber gut, zwischen den Fahrzeugen stecken auch einige Jahr an Entwicklung. Wie man hier auch erkennen kann, hatte ich eine Handschaltung. Ich glaube, ich würde wieder zur Automatik greifen. Wenn man die mal gewohnt ist, dann mag man nicht mehr von Hand schalten. 😉

IMG_1397

Die Fahrzeuggröße empfinde ich persönlich als optimal. Den ebenfalls verfügbaren „Grand Tourer“ (mit dann max. 7 Sitzen) benötige ich nicht. Auch wenn es sich beim Active Tourer um einen „Van“ handelt, so ist mir dies beim Fahren überhaupt nicht aufgefallen.

IMG_1398

Hier nochmal eine Komplett-Ansicht des Cockpits. Alles aufgeräumt und dort wo man es vermutet. Die Verarbeitung ist auch ok und gibt keinen Grund zum Meckern. Ach ja, das Auto hatte auch ein Headup-Display. Also mit dem werde ich nicht wirklich warm und würde ich mir nicht dazu bestellen.

IMG_1399

Das Platzangebot in der zweiten Sitzreihe ist überraschen großzügig. Das hat mir sehr gut gefallen und auch der Einstieg dorthin geht leicht von der Hand. Die komischen Tische an der Lehne der Vordersitze haben mir nicht gefallen. Die bräuchte ich nicht.

IMG_1400

Der Kofferraum ist ok. Für meinen Geschmack könnte er noch etwas größer sein. Ich weiß allerdings nicht, ob das Fahrzeug einen verschiebbare Rückbank hat und dass man so vielleicht zu mehr Gepäckvolumen kommen könnte. Vielleicht erklärt das auch das sehr üppige Platzangebot in der zweiten Reihe? Schön war auch die elektrische Heckklappe die bei diesem Auto an Bord war.

Was mir noch „negativ“ aufgefallen ist: Ich glaube das von mir getestete Auto hatte Sportsitze. Von solchen Teilen bin ich ja irgendwie überhaupt kein Freund und ich wäre schon garnicht bereit dafür einen Aufpreis zu zahlen. Aber diese Sportsitze in Kombination mit der Mittelarmlehne machte mir echt Schwierigkeiten, als ich den Gurt anlegen wollte.

Manche sagen ja, dass sie bei diesem Fahrzeug die sehr dominante A-Säule in der Sicht stört. Das konnte ich irgendwie nicht nach empfinden. Für mich was die Übersicht ok und kann daran nichts aussetzen. Nach hinten hab ich nicht so aufgepasst, da hab ich lieber auf die verbaute Rückfahrkamera geschaut. 😉

Ich glaube, dass der BMW 2er Active Tourer ein sehr solides und „vernünftiges“ Auto ist. Und das macht ihn für mich sehr sympathisch.

 

Nachtrag vom 29. Juli 2016:
Hab gerade noch die Info erhalten, dass es sich bei dem von mir getesteten Fahrzeug über einen 218d mit 150 PS gehandelt hat. Irgendwie hab ich mir das schon fast so gedacht, aber jetzt hab ich die Bestätigung erhalten. 😉

Tags: , ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

Contact: markus(at)ostermeier(dot)net – My Coffee is always #000000! – Base-Station: 48.749878 11.975666 – It all started with a Commodore 64…

Leave a comment