Omnifocus: Zeilentexte anzeigen oder ausblenden

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Omnifocus

OmniFocus-512Wenn man so wie ich in Omnifocus oft und viel Text zu den einzelnen Aufgaben eingibt, dann kann es schnell mal unübersichtlich werden, wenn man alle Notiztexte immer anzeigen lässt.
Im Omnifocus selbst gibt es unter „Darstellung“ einen Punkt, der sich „Zeilentext reduzieren, wenn er nicht bearbeitet wird“ bzw „Immer kompletten Zeilentext anzeigen“ nennt, der auch durch die Reduzierung auf nur die erste Notizzeile Übersicht schafft, aber per Default gibt es dazu keine Tasten-Shortcut.

Man kann nämlich mit OSX-Bordmittel eigene Tastenkürzel anlegen. Und genau diese Möglichkeit hab ich mir zu Nutzen gemacht, um das Anzeigen bzw. Ausblenden der Omnifocus-Notizen zu ermöglichen.

Dazu geht man einfach in die Systemeinstellungen und dort auf Tastatur. Und „Kurzbefehle“ kann man mit dem „+“-Zeichen einen neuen Shortcut hinzufügen. Dann wählt man am besten aus, dass diese Tastenkürzel nur für die Omnifocus-App gelten soll. Und dann habe ich mir zwei neue Kürzel eingetragen:

  • auf „Apfel+R“ habe ich „Zeilentext reduzieren, wenn er nicht bearbeitet wird“ gelegt
  • und auf „Shift+Apfel+R“ dann „Immer kompletten Zeilentext anzeigen“

Das funktioniert bei mir soweit ganz wunderprächtig und mal schauen, wie lange ich diese Funktionen / Shortcuts verwende 😉

Tags: ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

markus(at)ostermeier(dot)net

Leave a comment

Neues aus Zamonien!