Pick: iExplorer für Mac OS X

Written by on . Posted in Allgemein

Bildschirmfoto 2013-11-28 um 09.38.15Immer wieder in der Vergangenheit habe ich etwas über die Mac-App „iExplorer“ (http://www.macroplant.com/iexplorer/)gehört und dass man damit sehr einfach und elegant auf die Daten eines iOS Geräts zugreifen kann. Lieder hatte ich bislang nie die Gelegenheit die Software zu testen, aber dies habe ich jetzt nachgeholt und möchte euch kurz erläutern, was man damit machen kann.

Grundsätzlich kann man sagen, dass iExplorer eine Software (ähnlich dem Finder oder dem Windows-Explorer) ist, die es ermöglicht direkt auf die Daten eines iOS Geräts (iPhone, iPad und iPod) zuzugreifen.

Gehen wir aber nun etwas detaillierter in die Möglichkeiten ein:

Die Software ist perfekt für alle, die vielleicht nicht nur auf ihre eigenen iOS Geräte zugreifen müssen, sondern auch hin und wieder „Support“ leisten müssen. Ich persönlich finde es faszinierend, was man alles entdeckt, wenn man einfach auch nur mal durch die Verzeichnisstruktur des eigenen iPhones surft und einen Einblick bekommt, wie und wo (Programm)Daten liegen.

Wenn euch iExplorer interessiert, so könnt ihr euch unter http://www.macroplant.com/iexplorer/download-ie3-mac.php eine kostenlose Demo-Version holen. Für den Kauf des Programms geht ihr am Besten in den Macroplant-Store: http://www.macroplant.com/iexplorer/buy-now/
Die Software gibt es dann in drei „Geschmacksrichtungen“: Basic, Retail und Ultimate für Preise zwischen US$ 34.99 und US$69.99.

Tags: ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

markus(at)ostermeier(dot)net

Leave a comment

Neues aus Zamonien!