ePost.de: kostenloser Faxversand und -empfang

Written by on . Posted in Allgemein, Merkhilfen, Pick / Empfehlungen, Technik

Bildschirmfoto 2013-07-16 um 15.33.42Vor ziemlich langer Zeit hab ich mir mal ein ePost-Konto eingerichtet, weil „man“ damals dachte, so was braucht man wegen Kommunikation mit Ämtern und Behörden. Mittlerweile hat sich raus gestellt, dass der ePost-Brief wohl nicht die nächste große Nummer werden wird und so habe ich mit seit ca. 1,5 Jahren dort nicht mehr eingeloggt. Ok, ich bekomme immer wieder eine SMS in der mir mitgeteilt wird, dass ich eine neue Nachricht in meinem Postfach hätte, aber dort landet nur der ePost-Newsletter, der mich nicht wirklich interessiert.
Nun war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit kostenlos Faxe zu empfangen und zu versenden. Nach einigem Google-Suchen, sah ich, dass man diese Möglichkeit als registrierter ePost-User hat. Also gleich mal die Zugangsdaten rausgesucht, dein Email-Eingang komplett gelöscht und in den Fax-Bereicht geschaut. Und tatsächlich hat man dort die Möglichkeit so altmodische Faxe zu senden und zu empfangen. Kostenlos wohl gemerkt. Für mich wäre dies eine feine Sache, weil ich nur hin und wieder ein „Testfax“ verschicken möchte. Aber wenn ich mir denke, dass es vielleicht User gibt, die diesen Dienst intensiver nutzen, so drängt sich mir die Frage auf, wie das Finanzierungsmodell der „Post“ für diesen Fax-Service aussehen mag. Oder kann es sein, dass sie den Dienst des ePost-Briefes aufwerten wollten, damit sich dort mehr Leute anmelden? Egal. Ich werde meinen neuen Fax-Dienstleister die nächsten Male, wenn ich so ein Fax benötige testen und bin mal gespannt, wie gut und zuverlässiger das funktioniert. 😉

Ach ja, einloggen bzw. registrieren könntet ihr euch unter: https://portal.epost.de 
Eine Übersicht der ePost-Dienste gibts auch: http://www.epost.de/privatkunden/online-fax-kostenlos1.html
Und dann hätten wir noch ein (zweifelhaftes) Lehrvideo: http://www.epost.de/privatkunden/videos/Me1IHmmtzP.html
Ansehen auf eigene Gefahr 😉

Tags: , , ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: 48.749878 11.975666

Comments (1)

  • Frederick Sonne

    |

    Leider können wir nichts alles konstenlos haben. Du kannst aber ein günstiges Faxversand Anbieter versuchen. Ich verbrauche http://www.popfax.com. Es bietet alle notwendige Optionen: Scan, Faxversand, Faxmailing etc. Also es gibt die Möglichkeit ein eigenes Faxnummer zu haben um Faxe zu empfangen.

    Reply

Leave a comment