Feedly und Reeder

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Pick / Empfehlungen

Bildschirmfoto 2013-06-18 um 10.57.56Seit ca. Mitte April 2013 (das sind jetzt auch schon wieder 2 Monate) bin ich von meinem bisherigen RSS-Setup (Google Reader und NetNewsWire) umgestiegen auf Feedly. Im Grunde bin ich mit Feedly auch ganz zufrieden, aber die Browser-Erweiterung für den Google Chrome kommt mir hin und wieder etwas bugy und spuky vor. Artikel, die ich schon gelesen habe, werden mir als Neue präsentiert und hin und wieder habe ich den Eindruck, dass mit Artikel auch „vorenthalten“ werden.
Hier schnell noch der Hinweis auf meine älteren Posts, die sich mit Feedly in irgendeiner Form befassen:

Irgendwie kam in den letzten Tagen bei mir der Wunsch auf, dass ich doch ganz gerne wieder ein „richtiges Stück Software“ für meine RSS-Feeds hätte.
NetNewsWire, der mir sehr treue Dienste geleistet hat, hat keine Feedly-Unterstützung und stellt (soweit ich weiß) auch keine in Aussicht.
Also habe ich mich nach was anderem umgeschaut. Und da fiel jetzt mal meine Wahl auf „Reeder“ (http://reederapp.com). Ok, die App hat zwar auch noch keine Feedly-Anbindung, diese soll aber (vielleicht) bis Ende Juli 2013 kommen. Und das ist ein Zeitraum, den ich noch gut überblicken und -brücken kann. 😉
Reeder kommt mir irgendwie wie NetNewsWire vor, nur nicht mit dem alten angestaubten Charme des vergangenen Jahrhunderts, sondern modern und frisch, so wie man sich heute eine Mac-App vorstellt. Ich werde mal die nächsten Wochen die Entwicklung der Feedly-API und von Reeder verfolgen und bin gespannt, was sich hier tut. Ich glaube irgendwie möchte Feedly der Google Reader Nachfolger werden und hab da auch ganz gute Karten dafür. Wenn es stimmt, dann sind bereits rund 3 Mio. Nutzer von Google Reader zu Feedly gewechselt. Einschliesslich mir. 🙂

feedly-cloud

Tags: , ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

markus(at)ostermeier(dot)net

Leave a comment

Neues aus Zamonien!