Belkin Bluetooth Music Player

Written by on . Posted in Allgemein, Pick / Empfehlungen, Technik

411ogso7ebL._SL500_AA300_Ich habe mit einen Belkin Bluetooth Music Player gekauft. Nicht weil ich ihn so notwendig gebraucht hätte, sondern eher, weil ich über ein gutes Angebot gestolpert bin und ich mit so ein teil irgendwie schon lange mal anschauen wollte.
Es ist zwar blöd für dieses Artikel, aber zu dem Belkin Produkt gibt es wenig zu sagen. Es macht auf einfachste Weise genau das was es verspricht und auch machen soll. Der eigentliche Empfänger ist eine Box von ca. 5 cm Kantenlänge und ca. 2 cm hoch. An der Rückseite befindet sich der Stromanschluss fürs Netzteil, sowie die Audio-Ausgänge (Stero-Chince und 3,5mm Klinke).
Nachdem man die Kabel verbunden hat und das Gerät Strom hat, muss man nur noch einmal auf die Taste an der Oberseite drucken und das Gerät wechselt in den Pairing-Modus. Denn einfach am iPhone oder so in den Bluetooth-Einstellungen nach Geräten suchen lassen und sich (ohne ein Kennwort) damit verbinden. Und schon kann man die eigene Musik wireless per BT an den Belkin Empfänger schicken und z.B. an der „großen“ Stero-Anlage ausgeben. That´s it. 😉

 

Amazon Affiliate Link:
Belkin schnurloser Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte (Netzteil mit Stecker) schwarz

 

Nachtrag 1. Januar 2013:
Mir ist aufgefallen, wenn ich mit meinen iPhone4S und er Rockantenne-App Musik an das Belkin-Gerät schicke, dass ich dann in unregelmässigen Abständen Aussetzer von ca. ½ Sekunde habe. Also nicht tragisch, es fällt nur auf.
Weiterhin ist mir aufgefallen, dass wenn ich vom iPad mini aus Musik „versende“ (die Musik ist direkt auf dem iPad gespeichert), ich diese Aussetzer nicht habe.
Scheint also irgendwas damit zu tun zu haben, dass das iPhone ein „Problem“ damit hat, wenn es via WLAN Musik empfangen und diese per Bluetooth gleichzeitig senden soll. Leider kann ich noch keine genaueren Tipps dazu geben, aber ich werde mal das Ganze beobachten und testen. Sollten sich mir neue Erkenntnisse aufzeigen, dann geb ich wieder bescheid.

Tags: , ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: 48.749878 11.975666

Comments (2)

  • Alexander

    |

    … kann man das Teil auch vernünftig im Auto verwenden? So von wegen Spannungsversorgung und Parallelbetrieb Freisprechen und Musik über AUX?

    Reply

    • markus

      |

      Davon würde ich im ersten Moment abraten. Zum einen wegen der Stromversorgung, da ist ein normales 220Volt-Netzteil dabei und da müsste man schauen, ob es mit der 12Volt-Bordspannung auch zurecht kommt – aber das ist dann mit Kabelabzwicken und Lötkünsten verbunden. Und zum anderen denke ich, dass das Belkinteil nur das Audio-Profil unterstützt und als Freisprecheinheit genutzt werden kann.

      Reply

Leave a comment