(Pick) BlueHarvest für den Mac

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X, Merkhilfen, Pick / Empfehlungen, Technik

Es kommt immer wieder vor, dass ich USB-Sticks oder andere „Wechselmedien“, die ich am Mac betriebe, Freunden und Bekannten gebe, die vor einem PC, sprich Windows-Rechner, sitzen.
Die verwirrt es dann immer wieder, wenn sie die (auf dem Mac unsichtbaren) Dateien sehen.(DS_Store and ._ AppleDouble files (resource forks)) … damit das ein Ende hat, hab ich mir die Software „BlueHarvest“ von Zero One Twenty (http://www.zeroonetwenty.com/) angeschaut und dann auch zugelegt.
Das Programm installiert sich in den Systemeinstellungen und dort kann man auch einstellen, wie sich die App verhalten soll. Es gibt die Einstellungsmöglichkeiten „NonMacDisks“ und „NetworkDisks“. Für jedes dieser Medien kann man folgende Optionen einstellen:

  • Nicht säubern – also alles bleibt so wie es per Default am Mac ist.
  • Nachfragen – der User wird gefragt, ob die Mac-Dateien gelöscht werden sollen.
  • MacOS Daten löschen – es werden automatisch diese Dateien gelöscht.

Dabei werden folgende Dateien / Ordner berücksichtigt:

  • ._AppleDouble
  • .DS_Store
  • .VolumeIcon.icns
  • Thumbs.db (Windows)
  • .fseventd
  • .Spotlight-V100
  • .TemporaryItems
  • .Trashes

Das Programm gibt es in einer 30-Tage-Testversion und sollte man sich dafür entscheiden, dann werden für die Single-User-Lizenz $14.95 fällig. Bzw. $50.00 für eine Multiuser-Lizenz, das sind dann 5 Nutzer oder $550.00 für eine Site-License.

Bei mir läuft das BlueHarvest nun seit einigen Wochen höchst unauffällig im Hintergrund mit und bewahrt mich vor „lästigen“ Nachfragen der Windows-User. 😉

Tags: , , ,

Trackback from your site.

Markus Ostermeier

Contact: markus(at)ostermeier(dot)net - My Coffee is always #000000! - Base-Station: 48.749878 11.975666

Leave a comment