SugarSync als Dropbox-Alternative

Written by on . Posted in Technik

Logo ss v2

Ich benutze nun wirklich schon seit langem die Dienste von Dropbox und bin damit auch sehr zufrieden. Vor allem die Dropbox als Sync-Plattform für Apps, wie zum Beispiel „1Password“, zu verwenden hat schon sehr viel Charme. Aber nichts desto trotz kann man sich ja auch mal was anderes anschauen.
Und dies war in meinem Fall der Service „SugarSync„. Im Grunde mach dieser Service auch nicht viel anders, als Dropbox. Aber irgendwie dann doch wieder. Geht zum Bespiel Dropbox den Weg, dass in den eigenen Dokumenten-Ordner ein separater Dropbox-Ordner liegt, der alles syncronisiert, was darin enthalten ist, so frägt SugarSync nach, ob es bereits vorhandene Ordner (wie zum Beispiel den kompletten Dokumente-Ordner) abgleichen soll. Auch bekommt man bei SugarSync von Anfang an 5GB Speicherplatz, welcher mit einigen einfachen Aktionen auf ca. 6 GB erweitert werden kann. Bei Dropbox sind in einem Standard-Account erst mal nur 2 GB enthalten.

Bildschirmfoto 2011 12 02 um 09 34 10Vielleicht kann man die „Dienste“ von SugarSync eher oder besser mit einer iDisk vergleichen, mit der man die eigenen Dokumente über verschiedene Geräte hinweg abgleichen kann. Und weil wir gerade schon bei verschiedenen Devices oder Plattformen sind: SugarSync kann mit Windows, Mac OS X, Android, Windows Mobile, iOS, BlackBerrys und Symbian genutzt werden.
Wie schon erwähnt, sind 5GB erst einmal kostenlos. Sollte man dann als Privatperson mehr benötigen, dann zahlt man für 30GB $4.99, für 60GB $9.99, für 100GB $14.99 und 250GB $24.99 pro Monat. Zahlt man die Gebühren jährlich, dann spart man sich noch ein paar Prozent.

Tags: ,

Trackback from your site.

Comments (1)

  • Martin

    |

    Wenn man seine Daten in Europa aufgehoben wissen möchte wäre Wuala eine gute Alternative, dort gibt es auch 2GB kostenlosen Online Speicher. Ganz neu aus den USA ist CX, mit sogar 10GB. Beide sind von den Funktionen mit SugarSync vergleichbar. Auf http://www.cloudsider.com gibts dazu Testberichte und einen Preisvergleich.

    Reply

Leave a comment