Nicecast: „Personal Internet Radio“?

Written by admin on . Posted in Allgemeines, Technik

Bin vor ein paar Tagen auf die Software „Nicecast“ von „Rouge Mmoeba“ aufmerksam geworden und ich wollte hier mal kurz darauf hinweisen bzw. erklären, was die Software macht.
Kurz gesagt könnte man es so ausdrücken: Mit Nicecast kann man so eine Art „Personal Internet Radio“ auf die Beine stellen. Die Software nimmt ein Audio-Signal (iTunes, Audio-Eingang am Mac oder das System-Audio) und bietet für dieses einen (ich glaube MP3) Stream an. Das schöne ist, dass es uPNG-fähig ist und so „passende“ Router gleich so konfigurieren würde, dass der Stream auch „von aussen“ erreichbar wäre. Ich habs mal getestet und die Installation bzw. die Konfiguration ist denkbar einfach und sollte von jedem versierten User in 5 Minuten bewerkstelligt sein. Anschliessend sollte der Stream über eine URL (http://ip-nummer:8000/listen.m3u) erreichbar sein. Bei meinen Tests mit Safari (hier wurde der Stream an iTunes weitergeleitet und dann dort abgespielt) und dem mobile Safari am iPhone klappe alles wunderbar und die Qualität war durchaus ok. Für jeden, der irgendwas (Konzerte, Veranstaltungen usw.) als Stream ins Internet bringen möchte, ist diese Mac-Software eine klasse Sache. Und für $59.00 nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber mehr als sein Geld wert, wenn man einen Anwendungsfall dafür hat und sich „eigentlich nicht um die Konfiguration“ kümmern möchte. 😉

Tags: ,

Trackback from your site.

Leave a comment