Trim-Support und Mac OS X Lion

Written by admin on . Posted in Technik

Unter Mac OS X (auch Lion) ist der Trimm-Support für SSD´s nur bei Apple-eigenen „Platten“ aktiviert. Aber mit ein paar Befehlen in der Kommando-Zeile, läßt sich dieser auch nachträglich für andere SSD´s einschalten.

Vielleicht noch kurz die Trim-Problematik erklärt:
Wenn Daten/Datei auf SSD´s gelöscht werden, dann wir erst mal nur der Eintrag im „Inhaltsverzeichnis“ entfernt, die eigentlichen Daten sind noch auf der Platte vorhanden. Bei SSD´s werden standardmässig immer nur größere Datenblöcke gelöscht, so dass ein Performance-Einbruch erfolgen kann, wenn viele kleinere Änderungen die Regel sind. Der Trimm-Support bei SSD´s regelt, dass auch kleinere Veränderungen im und am Dateisystem sofort umgesetzt werden.

Jetzt aber wieder zur Kommando-Zeile:

1. Ein Backup erstellen, von dem was wir verändern:

sudo cp /System/Library/Extensions/IOAHCIFamily.kext/Contents/PlugIns/IOAHCIBlockStorage.kext/Contents/MacOS/IOAHCIBlockStorage /System/Library/Extensions/IOAHCIFamily.kext/Contents/PlugIns/IOAHCIBlockStorage.kext/Contents/MacOS/IOAHCIBlockStorage.original

2. Die Dateien patschen und Trim-Support aktivieren:

sudo perl -pi -e 's|(x52x6Fx74x61x74x69x6Fx6Ex61x6Cx00).{9}(x00x51)|$1x00x00x00x00x00x00x00x00x00$2|sg' /System/Library/Extensions/IOAHCIFamily.kext/Contents/PlugIns/IOAHCIBlockStorage.kext/Contents/MacOS/IOAHCIBlockStorage

3. Löschen des Kernel Erweiterungs-Caches:

sudo kextcache -system-prelinked-kernel

sudo kextcache -system-caches

4. Mac rebooten.

5. Sollte etwas schief gelaufen sein, da kann man mit folgendem Befehl die Änderungen wieder rückgängig machen:

sudo cp /System/Library/Extensions/IOAHCIFamily.kext/Contents/PlugIns/IOAHCIBlockStorage.kext/Contents/MacOS/IOAHCIBlockStorage.original /System/Library/Extensions/IOAHCIFamily.kext/Contents/PlugIns/IOAHCIBlockStorage.kext/Contents/MacOS/IOAHCIBlockStorage

Tags: , , ,

Trackback from your site.

Comments (5)

  • CJ

    |

    Danke für den Bericht…gibt es zwar schon öfters im Netz…aber trotzdem hilfreich.

    Vllt. sollte noch hingeschrieben werden, wo man den TRIM-Status nachsehen kann.

    Außerdem wäre wichtig zu erwähnen, dass man den Patch nach einem größeren OS X-Update erneut ausführen muss, da sich die SSD Angabe wieder in „Apple SSD“ ändert.

    Reply

  • Knacki

    |

    Der TRIM Support lässt sich auch nach Update auf 10.7.3 aktivieren

    Reply

  • KNACKI

    |

    Der TRIM Support lässt sich auch nach Update auf 10.7.4 aktivieren

    Reply

    • markus

      |

      Danke für den Hinweis. 🙂

      Reply

Leave a comment