VMware Fusion und der Blauzahn

Written by admin on . Posted in Allgemeines, Merkhilfen, Technik

Drivers-Verzeichnis von der MacOS-DVDIch hatte vor kurzem das Problem, dass ich in meiner virtuellen XP-Maschine mich mit einem Nokia E71 Handy per Bluetooth verbinden hätte müssen. (Grund: Fehlendes Nokia Datenkabel)
Dabei musste ich feststellen, dass das Bluetooth-Modul nicht funktioniert bzw. deaktiviert war. Alles kein Problem, einfach das betreffende Modul im VMware Fusion einschalten und gut ist. Aber leider nicht. Nach dem Aktivieren wurde mir zwar die Bluetooth-Hardware erkannt, aber im Gerätemanager wurde mir angezeigt, dass dazu noch die Treiber fehlen würden. Seltsam..
Ok, vielleicht muss ich ja die VMware-Tools nochmals erneut installieren, damit dann die neue Hardware die Treiber bekommt. Aber auch das hat nichts geholfen. Als mal zu Suchen begonnen…
Irgendwo hab ich dann gelesen, dass sich die Treiber für das Bluetooth auf der MacOS-Install-DVD befinden würden. Also die SnowLeopard-DVD gesucht und den Geräte-Manager dort nach den passenden Treibern suchen lassen. Und siehe da, da waren die Treiber auch wirklich drauf und wurden auch installiert. Wobei ich fast einen anderen Weg empfehlen würde. Und zwar mit dem Explorer auf die Mac-DVD gehen und sich dort im Drivers-Verzeichnis die passende Software suchen, dann entpacken und von Hand installieren. Im Screenshot sieht mal das Drivers-Verzeichnis im Windows-Explorer und die passende Bluetooth-ZIP-Datei.

Eigentlich schon seltsam, weil ich dachte, mit der Installation der VMware-Tools kämen alle Treiber mit, die man braucht. Aber vielleicht ist das eine Lizenztechnische Geschichte und dass nur Apple selbst die Treiber veröffentlichen darf?!?!

Wenn jemand dazu mehr weiß, dann bitte Info an mich. 🙂

Tags: , , ,

Leave a comment