(Feuerwehrschule) Gruppenführer-Lehrgang, Day 5

Written by admin on . Posted in Feuerwehr

Am Kurs-Freitag stand noch auf dem Programm:

  • Lernzielkontrolle (ist nicht schlimm, haben alle bestanden) (Hr. Wagner)
  • Einsatzübung mit zwei „teilnehmenden Feuerwehren“, somit 2 GF und einem EL
  • Planspiel
  • Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft und Aufräumen
  • Rückgabe der ausgeliehenen Schutzkleidung
  • Zusammenfassung, Aussprache und Abschluss (ca. 14 Uhr)

Alles in Allem war der Gruppenführer-Kurs an der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg sehr, sehr interessant und ich denke, dass er jeden der Teilnehmer weiter gebracht hat.

Nur beim letzten Tagespunkt „Zusammenfassung …“ und Übergabe der Teilnahme Zertifikate hat sich der Schulleiter Hr. Emmerich nicht gerade bei dem Teilnehmern mit Ruhm bekleckert. Er meinte, dass der Gruppenführer-Kurs in Österreich zwei Wochen dauere und er habe sich das in den vergangenen Tagen anschauen können. Und es werden schon bei weitem höhere Ansprüche dort an die Teilnehmer gestellt, die dann auch nach dem bestandenen Kurs (aus seiner Sicher) die besseren Gruppenführer seien. War für meinen Geschmack nicht gerade der passende Ton vor einer Gruppe frisch gebackener GF, die froh waren, dass sie die Prüfung bestanden und die letzte Woche absolviert hatten. Mag sein, dass es dann in Österreich bessere GF gibt, aber in Deutschlang (oder speziell in Bayern) dauert der Kurs halt mal „nur“ eine Woche und unser Kursleiter, dem die Ansprache auch nicht so recht gefallen hatte, meinte dann zum Abschluss, dass wir immer noch eine Freiwille Feuerwehr in Bayern haben und dass die ganze Sache nur funktionieren kann, wenn die Leute Spass an der Sache haben. Und da hat er verdammt recht!
Gruppenbild_Gruppenfuehrer_

Neues aus Zamonien!